Shell Deutschland Oil GmbH

Hervorragende Testergebnisse vom ADAC für Shell V-Power Diesel

    Hamburg (ots) - Bis zu 4,5 Prozent mehr Leistung und 5,6 Prozent weniger Verbrauch erzielten Tester des ADAC in Fahrzeugen, die in einem Langzeittest mit Shell V-Power Diesel betrieben wurden.  Die Ergebnisse bestätigen damit die Shell eigenen Untersuchungen und sind nachzulesen in der Dezember-Ausgabe der "ADAC motorwelt".

    Dr. Wolfgang Warnecke, Leiter der weltweiten Kraftstoffentwicklung der Royal Dutch/ Shell Gruppe, erläutert: "Die Leistungssteigerung bei den Dieselmotoren wird dadurch erreicht, dass Shell V-Power Diesel Ablagerungen im Motor entfernt und neue Ablagerungen verhindert. Verlorengegangene Motorenleistung wird so bereits nach etwa drei Tankfüllungen zurückgewonnen. Shell V-Power Diesel gewährleistet dauerhaft eine bessere Verbrennung."  

    Neben der Leistungssteigerung lassen sich laut ADAC-Langzeittest bei einer 50-Liter-Tankfüllung bis zu 3 Liter sparen.

    Shell V-Power Diesel ist der einzige Kraftstoff mit einer synthetischen Komponente: GtL. "Gas-to-Liquids" (ist ein hochreiner Kraftstoff aus Erdgas; er kann als reines Produkt verwendet oder beliebig mit herkömmlichem Dieselkraftstoff gemischt werden) führt zu z.T. deutlichen Emissionsvorteilen, wie gemeinsame Tests von Shell und Volkswagen, aber auch Untersuchungen von Daimler Chrysler bestätigen.

    Shell V-Power Diesel wird als zusätzliche Dieselsorte exklusiv an Shell Stationen angeboten. "Unsere Dieselkunden honorieren die Wahlmöglichkeit zwischen schwefelfreiem Shell Diesel und unserer neuen Premium-Sorte Shell V-Power Diesel", so Istvan Kapitany, Leiter des Shell Tankstellengeschäfts.  "Über die letzten fünf Monate haben sich rund ein Fünftel der Dieselkunden an unseren Stationen für V-Power Diesel entschieden."

    Das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut; derzeit bieten über 1.000 Shell Tankstellen in Deutschland den Premium-Kraftstoff an. Für 2005 ist die Ausweitung auf das gesamte Shell - Tankstellennetz geplant. Shell V-Power Diesel ist auch in den Niederlanden und Österreich erhältlich.

    Führende Automobilunternehmen wie Volkswagen und Daimler Chrysler unterstützen die Initiative von Shell bei synthetischen Kraftstoffen, da sie den Motorenbauern neue Möglichkeiten bei der Entwicklung kraftstoffsparender und emissionsärmerer Modelle eröffnen. So sagte Dr. Wolfgang Steiger von der Volkswagen-Konzernforschung anlässlich der Einführung von Shell V-Power Diesel: "Shell V-Power Diesel wurde entwickelt, um bei Dieselmotoren eine Verbesserung von Leistung, Verbrauch und Emissionen zu ermöglichen. Shell V-Power Diesel eröffnet damit den Weg für zukünftige Motoren-Technologien." Dr. Wolfgang Warnecke resümiert: "Die Zukunft fährt Synthetik."


ots Originaltext: Shell Deutschland Oil GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Bei Rückfragen:
Dr. Matthias von Glischinski-Kurc,
Tel.: 040/6324-5290



Das könnte Sie auch interessieren: