alco-control-europe

Alkoholtester: Die Grösse ist entscheidend - "alco-control-CA2000" als Testsieger im Vergleichstest - Gerät punktet bei Preis/Leistung

    Simbach am Inn (ots) - Auf die Grösse kommt es an - zumindest bei Alkomaten. Dies haben mehrere Vergleichtests in Deutschland, Österreich und der Schweiz ergeben. Demnach werden bei grösseren Produkten wesentlich genauere Ergebnisse als bei kleineren Erzeugnissen erzielt. Positiv überrascht hat bei allen durchgeführten Tests der "alco-control-CA2000" der bayerischen Firma alco-control-europe http://www.alkomat.net. Der Alkoholtester des deutschen Unternehmens wurde zweimal zum Testsieger und einmal zum Preis/Leistungs-Sieger gekürt. Obwohl der "alco-control-CA2000" vom Preis her zu den günstigeren Produkten zählt, bietet er die Genauigkeit eines richtigen Profi-Gerätes.

    Die Vergleichstests wurden unabhängig voneinander im vierten Quartal 2003 in Deutschland vom Fernsehsender Pro 7 und vom Männermagazin Men's Health, in Österreich vom Autofahrerclub ÖAMTC und in der Schweiz vom Magazin der Konsumenteninformation durchgeführt. Überprüft wurde bei allen Tests die Genauigkeit, die Anzeige (LED oder digital), das Gehäuse bezüglich Qualität und Grösse, der Energieverbrauch bzw. das Preis/Leistungs-Verhältnis. Der Fokus lag bei allen vier Tests auf Alkoholtestgeräten im unteren Preissegment.

    Die Tests ergaben zum Teil gravierende Unterschiede zu den von den Polizeibehörden eingesetzten Alkomaten, lautete das nüchterne Urteil des österreichischen Autofahrerclubs ÖAMTC. So fielen vor allem kleinere Produkte bei den Tests durch. Bei Geräten in Schlüsselanhängergrösse schien es, als ob die Ergebnisse nicht anhand der Atemluft, sondern nach einem Zufallsprinzip wiedergegeben wurden. Vor allem die extremen Billig-Produkte in der Preiskategorie von unter 90 Euro erwiesen sich schlicht und einfach als untauglich. "Die Idee ist zwar verführerisch, einen Promilletester am Schlüsselanhänger zu tragen, aber leider mit den heutigen technischen Möglichkeiten nicht realisierbar", erklärt alco-control-europe-Geschäftsführer Roland Petermaier.

    Genaue Ergebnisse sind einfach nur mit etwas grösseren Produkten zu erzielen, so das Resumee der Tests. Der "alco-control-CA2000" war dabei in allen Rankings bei den besten Produkten platziert. Das Gerät zählt zwar mit einem Endverbraucherpreis von 127 Euro noch zu den günstigeren Produkten, erfüllt aber alle Kriterien, die der Benutzer an einen Alkomaten stellt. Der "alco-control-CA2000" ist geeicht, wird mit Mundstücken ausgeliefert und ist auch weitestgehend gegen Zigarettenrauch unempfindlich. Die Genauigkeit des Produktes liegt bei +/- zehn Prozent zum Blutalkoholwert - ein Wert, der den Alkoholtester in den Rang eines richtigen Profi- Gerätes hebt. "Solche Features waren bisher in dieser Preisklasse absolut unüblich. Ich bin mir sicher, dass mit alco-control-CA2000 ein Meilenstein im Bereich Atemalkoholmesstechnik gelegt wird", sagt Produktmanager Burgstaller über sein Produkt.

    Der "alco-control-CA2000" hat seinen Bewährungstest in der Praxis bereits mit Bravour abgelegt. Einige Tausend Stück wurden schon verkauft. Zu den Kunden zählen sowohl renommierte Unternehmen wie Deutsche Post, Siemens, der Österreichische Wachdienst, die österreichische Bauholding und die Schweizer ABB als auch Einzelkunden. "Unser Promilletester ist ein richtiges Allroundgerät", sagt Vertriebsleiter Klaus Forsthofer. Das Gerät wird von ganz normalen Verkehrsteilnehmern, die schnell mal ihre Fahrtüchtigkeit checken wollen, ebenso eingesetzt wie von Ärzten.

    Verkauft wird der "alco-control-CA2000" ausschliesslich über die Website http://www.alkomat.net . "Hier können", betont Forsthofer, "aber nicht nur Endkonsumenten einkaufen, sondern auch Händler, die das Produkt in ihren Filialen anbieten wollen." (Ende)

ots Originaltext: alco-control-europe
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
alco-control-europe
Roland Petermaier
Geschäftsführer
E-Mail:  info@alkomat.net
Telefon: +49/179/3273343

Presse- und Produktbilder können unter http://www.alkomat.net
Registerkarte "Presse" downgeloadet werden.



Weitere Meldungen: alco-control-europe

Das könnte Sie auch interessieren: