Goûts & Terroirs - Gastro & Heimat

Einzigartig: Gastro & Heimat: "Schweizerische Gastromesse für einheimische Spezialitäten"

Dübendorf (ots) - In der Westschweiz ist der "Salon des Goûts & Terroirs" in den vergangenen Jahren zu einem Begriff geworden. Nun wird aus der Greyerzer Gastromesse eine bedeutende nationale Veranstaltung. Häufig sind regionale Delikatessen ausserhalb ihrer Ursprungsregionen wenig bekannt. Auch das Können, die Traditionen und die Kulturen ihrer Hersteller verbleiben oft in den einzelnen Regionen der Schweiz. "Goûts & Terroirs - Gastro & Heimat" bietet die Gelegenheit die Spezialitäten der Schweiz kennen zu lernen. An Ständen und in Beizen werden den Besucherinnen und Besuchern eine reiche Auswahl an bodenständigen Erzeugnissen zum Entdecken, zum Probieren und zum Erwerben angeboten. Die Messeleitung wurde nun mit dem Ziel der nationalen Ausrichtung vergrössert und neu organisiert: Präsident ist Christophe Darbellay, Nationalrat aus dem Wallis und Vizedirektor des Bundesamtes für Landwirtschaft in Bern. Im Vorstand sind die wesentlichen Berufsverbände der Schweiz vertreten. Um die Partner in der Deutschschweiz besser betreuen zu können, wurde jetzt in Dübendorf/ZH auch eine Vertretung für die deutschsprachige Schweiz eröffnet. Die Schweizerische Gastromesse für einheimische Spezialitäten ist die grösste inländische Messe für Heimatprodukte und kulinarische Traditionen. "Goûts & Terroirs - Gastro & Heimat" findet vom 9. bis 13. Juni 2004 im Kongress- und Ausstellungszentrum Espace Gruyère in Bulle/FR statt. Diese einzigartige Messe präsentiert gleichzeitig die vielseitigen kulinarischen Spezialitäten der Schweiz, das Kunsthandwerk, die Volkskulturen und die abwechslungsreiche Volksmusik unseres Landes. Zugelassen zu dieser Veranstaltung sind ausschliesslich die "Macher" unserer Kulturen. Über die Entwicklungen rund um "Goûts & Terroirs - Gastro & Heimat" werden wir laufend informieren. Folgende Höhepunkte möchten wir heute schon bekannt geben: - Patois: Die Pflege der eigenen Sprache gehört auch zu unseren Aufgaben. Im Beizli "Pinte fribourgeoise" sind dieses Jahr drei Sprachen zu hören: Französisch und Fribourger Patois sowie Senslerdeutsch (aus dem deutschsprachigen Teil des Kantons Freiburg). Fribourger Patois, der urchige frankoprovenzalische Dialekt und das Senslerdeutsch passen wie die urchige Ländlermusik bestens zu dieser besonderen Messe im Greyerzerland. - Schweizerischer Wettbewerb für Jungmetzger: In einem vom Verband Schweizer Metzgermeister durchgeführten Wettbewerb haben die besten Jungmetzger mit diesjährigem Lehrabschluss innerhalb einer festgesetzten Zeitspanne fünf Aufgaben zu lösen. - Swiss Bakery Trophy: Gold-, Silber- und Bronzemedaillen sollen Erzeugnisse erhalten, deren Geschmack und Aussehen höchsten Ansprüchen genügen. Dieser Wettbewerb wird landesweit von den Schweizer Bäckereien durchgeführt, der Abschluss findet während der Messe in Bulle statt. - Kunsthandwerk und Ferien auf dem Bauernhof: Die Vielfalt der präsentierten Aktivitäten erhöht die Anziehungskraft der Schweizerischen Gastromesse für einheimische Spezialitäten. Dieses Jahr setzen Kunsthandwerk und Ferien auf dem Bauernhof neue Akzente. Die Schweizerische Messe "Goûts & Terroirs - Gastro & Heimat" passt bestens in das traditionsreiche Greyerzerland und bildet auch eine Brückenfunktion für die zahlreichen Volkskultur- und Gastroformen der Schweiz. ots Originaltext: "Goûts & Terroirs - Gastro & Heimat" Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Christophe Darbellay Président du Salon Suisse des Goûts & Terroirs Tel. +41/31/322'25'11 Beat Kunz Directeur du Salon des Goûts & Terroirs Tel. +41/26/919'86'50 Vertretung für die deutschsprachige Schweiz von "Goûts & Terroirs - Gastro & Heimat" Martin Sebastian, "Ambassadeur Suisse alémanique" Bettlistrasse 28 8600 Dübendorf Tel. +41/43/355'91'92 Fax +41/43/355'91'93 E-mail: martin.sebastian@gouts-et-terroirs.ch HomInternet: http://www.gouts-et-terroirs.ch

Das könnte Sie auch interessieren: