Oettinger Davidoff AG

Davidoff wieder in Russland vertreten
Die Oettinger Davidoff Group stellt ihre Aktivitäten in Russland auf ein neues Fundament

Basel (ots) - Die Oettinger Davidoff Group will ihre Position im aufstrebenden Cigarrenmarkt Russland ausbauen. Deshalb gründet der globale Cigarrenhersteller derzeit in Moskau eine neue Niederlassung: «Davidoff of Geneva Russia» wird in den kommenden Tagen amtlich eingetragen. Die Leitung übernimmt Bora Buladi, Regionalmanager für Russland, Ukraine, GUS-Staaten und Baltikum.

Ein Neustart

In Russland ist Davidoff schon seit über zehn Jahren präsent und wegen der überragenden Qualität der Marke als «dynamisch, modern, global» angesehen. «Mit Fortuna Cigar besitzen wir in Moskau eine starke Vertriebsorganisation. Seit Beginn unserer Zusammenarbeit 2012 haben wir unsere globale Plattform gezielt zur Entwicklung des russischen Marktes eingesetzt, einschliesslich einer Umstrukturierung unseres Preisgefüges», erklärt Hans-Kristian Hoejsgaard, CEO der Oettinger Davidoff Group. «Russland bietet grosses Potential. Unser Ziel ist der rasche Ausbau der Marke Davidoff. Wir gehen von rund 100'000 Cigarrenrauchern in Russland aus und sind zuversichtlich, dass durch steigende Einkünfte, einen höheren Lebensstandard und den entsprechenden Boom des Luxussektors weitere 150'000 Aficionados hinzukommen werden.»

Eine neue Philosophie

Dazu wird die Oettinger Davidoff Group mit weiteren Shops und Lounges die Marke Davidoff in den Fokus rücken und umfassenderen Support bieten. Vorgesehen ist eine vermehrte Davidoff Präsenz in den zwölf vorhandenen Cigar Lounges und 60 Cigarrengeschäften in Moskau, St. Petersburg und anderen Metropolen, ergänzt durch neue Davidoff Flagship Stores in der Hauptstadt, St. Petersburg, Jekaterinburg und Krasnodar. Davidoff wird seinen Einzelhändler-Support mit exklusiven Schulungen und Tastings intensivieren. «Dadurch stärken wir die Kundentreue an wichtigen Verkaufsstellen und stellen unseren Vertrieb auf eine breitere Basis, vor allem in den Schlüsselstädten, wo der Bevölkerungszustrom und steigende verfügbare Einkommen derzeit einen massiven Aufschwung des Cigarrenmarkts versprechen», unterstreicht Albert Manzone, Senior Vice President Europe der Oettinger Davidoff Group. «Das passt zum generellen Trend, der Russland zu einem sehr attraktiven Markt für Luxusprodukte macht.»

Neue Gesetzeslage

In vielen Ländern sieht sich die Cigarrenbranche mit aggressiven gesetzlichen Einschränkungen konfrontiert. «Die neuen Nichtraucherschutzgesetze in Russland sind für unser Unternehmen eine grosse Herausforderung. Dank unserer Erfahrungen in anderen Ländern, der neuen Organisation und unserer neuen Philosophie werden wir die Situation in Russland jedoch meistern», erläutert der Geschäftsführer von Davidoff of Geneva Russia, Bora Buladi.

Das Traditionshaus

Die Geschichte der Oettinger Davidoff Group steht ganz im Zeichen von Zino Davidoff. Er kam am 11. März 1906 in der Ukraine zur Welt. 1911 wanderte seine Familie nach Genf aus. Dort gründete sein Vater Henry Davidoff das Unternehmen, durch dessen Sohn es später legendär wurde. Das Herzstück unserer Davidoff-Philosophie ist Zeit, denn in unserem hektischen Alltag ist Zeit zum ultimativen Luxusgut geworden. Deshalb ist es so wichtig, sich Zeit für die schönen Dinge zu nehmen ... Zino Davidoff wusste dies. Für ihn war Zeit von immensem Wert: Die Zeit, die man braucht, um eine einmalige Cigarre herzustellen, und die nicht minder wichtige Zeit, sie zu geniessen. Deshalb widmet jeder bei Davidoff dem Anbau, der Trocknung und Reifung, dem Mischen und Tasting der weltbesten Tabake damals wie heute viel Zeit, um konsequent nur die allerbesten Cigarren herzustellen.

Oettinger Davidoff Group in Kürze

Die Oettinger Davidoff Group mit einem Umsatz von 1,3 Milliarden Schweizer Franken und circa 3'700 Beschäftigen auf der ganzen Welt kann ihre Wurzeln bis auf das Jahr 1875 zurückführen und ist bis heute ein Familienbetrieb mit zwei unterschiedlichen Geschäftszweigen geblieben: Ein Geschäftszweig ist im Grosshandels-, Vertriebs- und Logistikbereich im Schweizer Markt tätig, der andere widmet sich dem Kerngeschäft, der Herstellung, der Vermarktung und dem Verkauf von Premium Cigarren, Tabakprodukten und Accessoires im Einzelhandel. Das Geschäft mit Premium Cigarren umfasst die Marken Davidoff, AVO, Camacho, Cusano, Griffin's, Private Stock, Zino, Zino Platinum und Winston Churchill. Die Oettinger Davidoff Group ist stark in der «crop-to-shop»-Philosophie verwurzelt und verfolgt damit den Ansatz einer vertikalen Integration, von den Tabakfeldern in der Dominikanischen Republik und in Honduras bis hin zu dem weltweiten Netzwerk von 65 Davidoff Flagship Stores. Basierend auf ihrer Vision «Innovation.Passion.Integrität» möchte die Oettinger Davidoff Group der unverzichtbare Partner sein in allen Geschäftszweigen, in welchen sie aktiv ist: Premium Cigarren, Tabakwarenaccessoires, Detailhandel, Generalvertretungen im Tabak- und Süsswarenbereich, Distribution und Logistik.

Kontakt:

Oettinger Davidoff Group
Paloma Szathmáry
Senior Vice President
Corporate Communications
Oettinger Davidoff Group
Nauenstrasse 73
CH- 4002 Basel
Tel.: +41/61/279'36'24
E-Mail: paloma.szathmary@davidoff.ch



Weitere Meldungen: Oettinger Davidoff AG

Das könnte Sie auch interessieren: