Oettinger Davidoff AG

Oettinger Davidoff Group gründet Tochtergesellschaft in Österreich

Basel (ots) - Anfang Mai 2013 festigt die Oettinger Davidoff Group ihre Position in Österreich. In Zukunft tritt die in Basel beheimatete Oettinger Davidoff Group, die weltweit führende Herstellerin von Premium Cigarren, mit einer eigenen Tochtergesellschaft im österreichischen Markt auf. Die Leitung liegt in den Händen der bisherigen Davidoff Repräsentantin Isabella Keusch mit Sitz in Wien.

Die Oettinger Davidoff Group will ihre Stellung im aufstrebenden österreichischen Markt festigen und ausbauen. Mit diesem Ziel hat die weltweit tätige Cigarrenproduzentin per 1. Mai 2013 eine neue Tochtergesellschaft unter der Bezeichnung Davidoff of Geneva Austria GmbH gegründet. Geleitet wird sie von Isabella Keusch, die das Unternehmen schon bisher in Österreich repräsentiert hat.

Mit der Neugründung reagiert Oettinger Davidoff auf die Tatsache, dass das Land weltweit an zehnter Stelle der Davidoff Absatzgebiete steht und zudem über einen der höchsten Davidoff Marktanteile verfügt. «Österreich ist einer unserer wichtigsten Märkte», sagt Oettinger Davidoff CEO Hans-Kristian Hoejsgaard, «und hat sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt. In diesem Umfeld ist eine markante eigene Präsenz wichtig, und wir freuen uns, dass diese mit Isabella Keusch ein ausgewiesener Profi und eine profunde Kennerin der Cigarren- und Luxusbranche garantiert.» Die eigenständige Struktur soll es der österreichischen Tochtergesellschaft ermöglichen, direkter und besser auf Veränderungen im Markt reagieren zu können, proaktiv Akzente zu setzen und neue Ideen zu lancieren.

«Trotz erschwerter Rahmenbedingungen ist und bleibt Österreich ein stabiler Markt für hochwertige Raucherwaren», zeigt sich Isabella Keusch überzeugt. «Die Österreicher sind Genussmenschen; sie lassen sich die schönen Seiten des Lebens nicht verbieten. Und zu diesen gehört eben nicht nur das gute Glas Wein, sondern ab und zu auch eine edle Cigarre.»

Die neue Geschäftsführerin der Davidoff of Geneva Austria GmbH genießt auch das volle Vertrauen des Senior Vice President, Europe, Albert Manzone. «Im Kampf um Marktanteile unter den aktuellen schwierigen Rahmenbedingungen brauchen wir profilierte und kommunikative Führungspersönlichkeiten vor Ort», betont der Europaverantwortliche von Oettinger Davidoff. «Frau Keusch erfüllt dank ihrer breit gefächerten Ausbildung und ihrer langjährigen Tätigkeit für unser Unternehmen alle Voraussetzungen, um Davidoff in Österreich noch weiter zu bringen.»

Bereits am 25. April 2013 wird die Oettinger Davidoff Group mit Davidoff of Geneva Russia in Moskau eine weitere Tochtergesellschaft aus der Taufe heben.

Isabella Keusch

Isabella Keusch (* 11. August 1977 in Wien) ist Absolventin der Höheren Lehranstalt für Fremdenverkehrsberufe Modul und schloss die Fachhochschule für Tourismus-Management mit einem Magister-Titel ab. Ihren «Master of Advanced Studies» (MAS) in Public Relations erwarb sie anschließend in einem postgradualen Universitätslehrgang für Öffentlichkeitsarbeit an der Universität Wien. 1997 bis 2005 war Frau Keusch Chefin vom Dienst des «Falstaff»-Magazins sowie Chefredakteurin des zweisprachigen Cigarren-Magazins European Cigar Cult Journal. 2005 wurde sie Repräsentantin der Oettinger Davidoff Group für Österreich.

Oettinger Davidoff Group in Kürze

Die Oettinger Davidoff Group mit einem Umsatz von 1,3 Milliarden Schweizer Franken und circa 3'700 Beschäftigen auf der ganzen Welt kann ihre Wurzeln bis auf das Jahr 1875 zurückführen und ist bis heute ein Familienbetrieb mit zwei unterschiedlichen Geschäftszweigen geblieben: Ein Geschäftszweig ist im Grosshandels-, Vertriebs- und Logistikbereich im Schweizer Markt tätig, der andere widmet sich dem Kerngeschäft, der Herstellung, der Vermarktung und dem Verkauf von Premium Cigarren, Tabakprodukten und Accessoires im Einzelhandel. Das Geschäft mit Premium Cigarren umfasst die Marken Davidoff, AVO, Camacho, Cusano, Griffin's, Private Stock, Zino, Zino Platinum und Winston Churchill. Die Oettinger Davidoff Group ist stark in der «crop-to-shop»-Philosophie verwurzelt und verfolgt damit den Ansatz einer vertikalen Integration, von den Tabakfeldern in der Dominikanischen Republik und in Honduras bis hin zu dem weltweiten Netzwerk von 65 Davidoff Flagship Stores. Basierend auf ihrer Vision «Innovation.Passion.Integrität» möchte die Oettinger Davidoff Group der unverzichtbare Partner sein in allen Geschäftszweigen, in welchen sie aktiv ist: Premium Cigarren, Tabakwarenaccessoires, Detailhandel, Generalvertretungen im Tabak- und Süsswarenbereich, Distribution und Logistik.

Kontakt:

Oettinger Davidoff Group	
Paloma Szathmáry
Senior Vice President
Corporate Communications
Nauenstrasse 73
CH-4002 Basel
Tel.: +41/61/279'36'24
E-Mail: paloma.szathmary@davidoff.ch


Das könnte Sie auch interessieren: