Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH

Gemeinsam helfen: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten und Stiftunglife vereinbaren exklusive Partnerschaft

Hamburg (ots) -

   - Soziale Projekte und Umweltschutz: Bündelung aller Aktivitäten 
     mit Stiftunglife 
   - Transparente und reisebezogene Projektarbeit 

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten bündelt sein Engagement für soziale Projekte und Umweltthemen und unterstützt künftig exklusiv die gemeinnützige Organisation "Stiftunglife". Der Hamburger Veranstalter arbeitet bereits seit zwei Jahren mit der Stiftung zusammen und hat unter anderem geholfen, das Projekt "Swimming Doctors" in Myanmar auf den Weg zu bringen. Nun wird das Engagement ausgeweitet.

Ob Versteigerung von Seekarten, Charity-Events an Bord oder Spenden von Unternehmen und Gästen - alle Erlöse kommen künftig komplett den Projekten von Stiftunglife zu Gute. Da die Verwaltungskosten der Stiftung privat getragen werden, fließen alle Spenden zu 100 Prozent in die Projektarbeit. Umwelt schützen, Helfern helfen, Jugend fördern: Auf diese drei Themenfelder konzentriert sich die gemeinsame Arbeit von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten und Stiftunglife.

"Jürgen Gessner und seine Kollegen engagieren sich direkt und unbürokratisch dort, wo Hilfe benötigt wird - und die Arbeit ist so transparent wie bei kaum einer anderen Organisation", sagt Sebastian Ahrens, Sprecher der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten. Alle Ein- und Ausgänge der Stiftung sind auf einem "gläsernen Konto" im Internet abgebildet und wer nach sechs Monaten mit der Verwendung seiner Spende nicht zufrieden ist, erhält mit der "Glücksgarantie" sein Geld zurück. "Die Grundprinzipien von Stiftunglife haben uns überzeugt. Und durch die Konzentration auf diese eine Stiftung, können wir noch effektiver helfen", so Ahrens. Ziel ist es, die Stiftunglife zu einer gemeinsamen Plattform für Gäste, Crew und Mitarbeiter von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten auszubauen. Projektinhalte sollten dabei, auch auf vielfachen Gästewunsch, bewusst einen Bezug zu den unternommenen Reisen haben.

Die Themenfelder und die daraus folgenden Aktivitäten werden stets ergänzt, geprüft und bei Bedarf überarbeitet. Auch aktuelle Ereignisse wie Naturkatastrophen werden künftig ausschlaggebend für die Wahl der Aktivitäten sein. "Die sehr gute Zusammenarbeit der letzten zwei Jahre hat gezeigt, dass wir in Hapag-Lloyd Kreuzfahrten einen passenden Partner gefunden haben, mit dem wir unsere Aktivitäten sukzessive weiterentwickeln und ergänzen können", sagt Jürgen Gessner, Gründer von Stiftunglife.

Weitere Informationen und Kurzfilme zu den Projekten unter www.hlkf.de/stiftunglife . Unter www.stiftunglife.de findet sich ein Gesamtüberblick über alle Aktivitäten der Organisation.

Informationen zu den Reisen von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten gibt es im Internet unter www.hlkf.de. Aktuelle Pressemeldungen sowie Bildmaterial finden Sie auch unter www.hlkf.de/presse

Kontakt:


Negar Etminan
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Hapag-Lloyd Kreuzfahrten
Tel: +49 (0)40 3001-4629
E-Mail: presse@hlkf.de



Weitere Meldungen: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: