Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH

Reisen im Privatjet: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten erweitert das Angebot durch Themenkreuzflüge

Hamburg (ots) - - Themen: Klassik, Golf, Gourmet - Reisedauer zwischen drei und fünf Tagen - Exklusive Atmosphäre mit maximal zwölf Passagieren Wegen der hohen Nachfrage baut Hapag-Lloyd Kreuzfahrten sein Angebot an Kreuzflügen, exklusiven Reisen im Privatjet, stetig aus. Neben den bisher regulären zwei- bis dreiwöchigen Routen und den Schnupperkreuzflügen gibt es nun ein weiteres neues Format. Drei neue Themenkreuzflüge - Klassik, Golf und Gourmet - bringen die maximal zwölf Passagiere im luxuriösen Privatjet zu drei der bedeutendsten Klassik-Festspiele, auf Weltklasse-Golfplätze oder zu Europas Gourmet-Tempeln. Sebastian Ahrens, Sprecher der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten: "Gerade im Luxusreisen-Bereich ist die Nachfrage groß nach einzigartigen Reiseerlebnissen. Mit unseren neuen Themenkreuzflügen tragen wir dieser Nachfrage Rechnung und bieten individuell zusammengestellte, maßgeschneiderte und sehr exklusive Reisehighlights." Verbier, Aix-en-Provence und Baden-Baden: Drei der bedeutendsten Festspiele besuchen die Gäste des Klassik-Kreuzflugs in fünf Tagen. Auf dem Programm stehen ein Konzertabend mit Startenor Michael Schade und Angelika Kirchschlager beim Verbier Festival und anschließendem Meet&Greet, ein Besuch der Oper "La Traviata", gespielt von der London Symphony Orchestra beim Festival in Aix-en-Provence, eine Privatführung durch das Festspielhaus in Baden-Baden mit dem Intendanten Andreas Mölich-Zebhauser sowie zum Abschluss die Aufführung von Mozarts "Don Giovanni". Begleitet werden die Gäste des Kreuzflugs vom österreichischen Kulturredakteur und Klassikexperten Dr. Wilhelm Sinkovicz. 21.-25.7.2011, Baden-Baden bis Baden-Baden, pro Person 11.945 Euro im Doppelzimmer. Der 5-tägige Golf-Kreuzflug wird begleitet vom ehemaligen Nationalspieler und heutigen Vizepräsidenten der PGA of Germany, Guido Tillmanns. Ab Stuttgart geht es mit dem Privatjet ins Engadin, wo anschließend auf dem höchst gelegen Golfplatz der Schweiz, dem Engadin Golfclub Samedan, am Handicap gefeilt wird. Weitere Plätze werden in Cannes, Palermo und Genf bespielt. Für die Übernachtungen sind Zimmer in den schönsten Hotels der Region reserviert, wie z.B. dem Four Seasons Resort Provence at Terre Blanche in Cannes und dem Mandarin Oriental in Genf. 5.9.-9.9.2011, Stuttgart bis Stuttgart, pro Person 11.490 Euro im Doppelzimmer. Für Liebhaber guter Küche und Weine wurde der Gourmet-Kreuzflug konzipiert. Drei Tage lang werden die Gäste des Privatjets in verschiedenen Restaurants und Weingütern hinter die Geheimnisse der Spitzengastronomie und Weinkellerei geführt. Der Flieger startet in Stuttgart und bringt die Gäste direkt nach Bordeaux zu einem Besuch des berühmten Weinguts Château Lafite Rothschild. Die nächsten zwei Tage verbringen die Gäste in San Sebastián und speisen u.a. beim mit drei Michelin Sternen ausgezeichneten Koch Martin Berasategui. Begleitet wird auch dieser Kreuzflug von einem ausgewiesenen Experten: Werner Riess, Weinexperte des Premiumweinhandelshauses Carl Tesdorpf. 27.5.-29.5.2011, Stuttgart bis Stuttgart, pro Person 8.990 Euro im Doppelzimmer. Alle Kreuzflüge finden in einem luxuriösen Privatjet, einem Dornier 328-Jet, für maximal 12 Passagiere statt. Die Erledigung aller Reiseformalitäten sowie separater Check-in gehören genauso zum Service wie eine erfahrene Reiseleitung. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.hl-kreuzfluege.de . Passendes Bildmaterial zur Meldung finden Sie im Internet unter www.hlkf.de/presse . Weiteres Bildmaterial erhalten Sie gerne auf Anfrage unter presse@hlkf.de Bei Pressefragen wenden Sie sich an: Negar Etminan Leiterin Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecherin Hapag-Lloyd Kreuzfahrten Telefon: 040-3001 4629 E-Mail: presse@hlkf.de

Das könnte Sie auch interessieren: