Sanitas Krankenversicherung

Sanitas-Geschäftsjahr 2005: Aufbruch in die Zukunft

    Zürich (ots) - 2005 konnten die unter dem Dach der Stiftung Sanitas Krankenversicherung operierenden Gesellschaften ihr Gesamtergebnis um rund 40% verbessern. Damit besteht auch finanziell eine hervorragende Ausgangslage für die Integration der Wincare.

    Der ausserordentlich günstige Verlauf der Finanzmärkte ermöglichte ein sehr erfreuliches Unternehmensergebnis. Das Versicherungsgeschäft entwickelte sich gegenüber dem Vorjahr leicht rückläufig, wobei die technischen Rückstellungen planmässig verstärkt werden konnten. Mit einem positiven Gesamtergebnis von 13,5 Mio. Franken (nach Steuern) konnte sich die Sanitas gegenüber 2004 um rund 40% verbessern. Die Sanitas Grundversicherungen AG schliesst mit einem Minus von 5,2 Mio ab, die Sanitas Privatversicherungen AG mit einem Plus von 24,9 Mio. Der Versichertenbestand lag per 31.Dezember 2005 mit insgesamt 433 360 Versicherten um 2,2% höher als im Vorjahr (2004: 424 028). Ein Blick auf die letzten Jahre zeigt: Die Versichertenzahlen der Sanitas verlaufen stabil - eine Entwicklung, die angesichts des schwierigen Marktumfeldes durchaus zufrieden stellend ist.

    Grundversicherung leicht negativ

    Die Sanitas Grundversicherungen AG schloss mit einem Minus von 5,2 Mio Franken leicht negativ ab. Die Sanitas erhöhte per 2005 die Prämien lediglich um  0.9 %, während der Branchenschnitt über 3% betrug. Davon profitierten die Versicherten. Die Leistungsausgaben und die Zahlungen an den Risikoausgleichsfonds stiegen im 2005 deutlicher als geplant. Diese Faktoren begründen das leicht negative Ergebnis. Die per 31. 12. 2005 vorhandenen Reserven liegen mit 15,6% im strategischen Zielbereich und klar über der gesetzlich vorgeschriebenen Limite von 15%.

    Gewinnsteigerung bei den Zusatzversicherungen

    Die Sanitas Privatversicherungen AG schliesst mit einem Gewinn von rund 24,9 Mio. ab und kann ihr Eigenkapital erneut steigern. Die Eigenkapitalquote beträgt neu erfreuliche 31,4%. Das Finanzergebnis lieferte aufgrund der verbesserten Ertragslage auf den Finanzmärkten einen substanziellen Beitrag zum Gesamtresultat.

    Basis für eine erfolgreiche Zukunft

    Mit der Neuausrichtung der Organisation von Vertrieb und den Geschäftsstellen sowie mit einer weiteren Stärkung der traditionell soliden finanziellen Basis verfügt die Sanitas über eine hervorragende Ausgangslage für die Zukunft. Die neuen Kooperationen mit der Generali und der Winterthur stärken zudem die Vertriebskraft der Sanitas deutlich. Die erfolgreiche Integration von Sanitas und Wincare gehört zu den wichtigen künftigen Vorhaben.

ots Originaltext: Sanitas
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. Isabelle Vautravers, Mediensprecherin
Tel.      +41/44/298'62'96
Mobile: +41/79/641'25'78
Fax:      +41/44/298'62'50
E-Mail:    isabelle.vautravers@sanitas.com
Internet: www.sanitas.com



Weitere Meldungen: Sanitas Krankenversicherung

Das könnte Sie auch interessieren: