scienceindustries

SGCI: Stellungnahme zum Entscheid des Nationalrates zum Patentrecht

    Zürich (ots) - SGCI Chemie Pharma Schweiz begrüsst den Entscheid des Nationalrates, Parallelimporte patentierter Güter nicht zuzulassen. Der Innovationsschutz soll damit in der Schweiz gewährleistet bleiben. Gewinner sind die Konsumenten. Denn der Innovationsschutz wird in unserem Land weiterhin überdurchschnittlich stark zur Wohlfahrt beitragen.

    SGCI Chemie Pharma Schweiz

    SGCI Chemie Pharma Schweiz ist die gesamtschweizerische Branchenorganisation der chemisch-pharmazeutischen Industrie. Ihre rund 250 Mitgliedfirmen sind hauptsächlich in der Forschung, Entwicklung, Herstellung oder dem Verkauf von pharmazeutischen Spezialitäten, Vitaminen, industriellen Spezialchemikalien, Pflanzenschutzmitteln sowie Aromen und Riechstoffen tätig. In der chemisch-pharmazeutischen Industrie der Schweiz sind rund 70'000 Erwerbstätige beschäftigt. Insgesamt 200'000 Arbeitsplätze hängen direkt oder indirekt von dieser Industrie ab. Die Beschäftigten in den von SGCI Chemie Pharma Schweiz vertretenen Unternehmen erarbeiteten 2006 mit 270'000 CHF pro Kopf eine 2.5 Mal so hohe Wertschöpfung wie die gesamte schweizerische Wirtschaft. SGCI Chemie Pharma Schweiz engagiert sich vor allem für innovationsfreundliche Rahmenbedingungen, Aufhebung der Handelsbeschränkungen sowie Akzeptanz von Forschungs- und Entwicklungserfolgen.

ots Originaltext: SGCI Chemie Pharma Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Laura Stalder
SGCI Chemie Pharma Schweiz
Tel.:    +41/44/368'17'44
E-Mail: laura.stalder@sgci.ch



Weitere Meldungen: scienceindustries

Das könnte Sie auch interessieren: