sunways AG

EANS-News: Sunways AG: Strategische Transaktion mit Handelskonzern BayWa AG

- Verkauf der MHH Solartechnik GmbH an BayWa Green Energy GmbH - Einstieg in das PV-Projektgeschäft über Gründung eines Joint-Ventures mit BayWa AG - Verstärkung der Sunways Vertriebsbasis und Fokussierung auf technologische Kernkompetenz -------------------------------------------------------------------------------- Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Joint Ventures/Kooperationen/Zusammenarbeit/Fusion/Übernahme/Beteiligung Utl.: - Verkauf der MHH Solartechnik GmbH an BayWa Green Energy GmbH - Einstieg in das PV-Projektgeschäft über Gründung eines Joint-Ventures mit BayWa AG - Verstärkung der Sunways Vertriebsbasis und Fokussierung auf technologische Kernkompetenz Konstanz (euro adhoc) - Konstanz, 28. Oktober 2009 - Die Sunways AG, Konstanz (FWB: SWW, ISIN DE0007332207), hat aufgrund des Kaufvertrags vom 27. Oktober 2009 ihre sämtlichen Anteile an der MHH Solartechnik GmbH, Tübingen, mit Wirkung zum 31. Dezember 2009 an die BayWa Green Energy GmbH, eine Tochtergesellschaft der BayWa AG, München, verkauft. Der Vollzug der Transaktion unterliegt mehreren Bedingungen, insbesondere der fusionskontrollrechtlichen Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden. Unter Berücksichtigung einer erfolgsabhängigen Komponente im Kaufvertrag beträgt der Kaufpreis für MHH Solartechnik zwischen rund 15 und 20 Mio. EUR. Parallel dazu haben sich die Unternehmen mit Unterzeichnung eines Term-Sheets auf die Gründung eines Joint Ventures verständigt, an dem die Sunways AG mit 49 Prozent und die BayWa AG mit 51 Prozent beteiligt sein werden. Das Gemeinschaftsunternehmen soll Photovoltaik-Projekte im Bereich mittelgroßer bis großer Solaranlagen und Solarparks im internationalen Umfeld entwickeln, planen und umsetzen. Vorstand und Aufsichtsrat der Sunways AG haben sowohl dem Verkauf der MHH Solartechnik als auch der Gründung des Joint Ventures zugestimmt. Die beiden, in der Transaktion kombinierten Maßnahmen verbinden die strategischen Bausteine Vertrieb und Fokussierung. Das Divestment der MHH Solartechnik GmbH ist damit ein wichtiger Schritt innerhalb der im letzten Jahr begonnenen strategischen Neuausrichtung der Sunways AG. Der Absatzkanal MHH bleibt aufgrund der strategischen Partnerschaft erhalten; die zusätzlichen liquiden Mittel wird Sunways einsetzen um - unter anderem - die internationale Markenpositionierung gezielt zu stärken. Damit erhöht sich insgesamt das Wachstumspotenzial der Sunways AG. In den Segmenten Zelle und Inverter soll zukünftig noch stärker als bisher auf Technologieführerschaft gesetzt und diese bis hin zum Modul ausgebaut werden. Ziel des Joint Ventures ist es, die Kompetenzen von BayWa und Sunways zu bündeln, um mit leistungsstarken Photovoltaik-Systemlösungen die Marktpotenziale für PV-Großanlagen auszuschöpfen und mit kundenindividuellen PV-Systemlösungen die Vermarktung der gebäudeintegrierten Photovoltaik zu verstärken. Die neu zu gründende Projektgesellschaft wird dabei auch auf die Solarkomponenten der Sunways zurückgreifen. Damit verbreitert Sunways den bisher auf Installateure und Solarfachhandel ausgerichteten Vertrieb und komplettiert diesen mit dem Segment PV-Projekte. Michael Wilhelm, Vorstandsvorsitzender der Sunways AG, erwartet durch diesen Schritt erhebliche Wertsteigerungs- und Wachstumspotenziale: "Mit dem Verkauf der MHH Solartechnik GmbH konzentriert sich die Sunways auf ihre Kernaktivitäten und schafft zusätzliches Wachstumspotential. In der neuen Projektgesellschaft werden sich Sunways und BayWa hervorragend ergänzen, da beide Unternehmen bereits heute kompromisslos und gezielt auf nachhaltige Qualität sowie hohe Leistungsfähigkeit Ihrer Produkte und Dienstleistungen setzen. Unsere vorhandenen Kunden dürfen ebenfalls Verbesserungen erwarten und zwar sowohl im Hinblick auf die Qualität unserer Produkte als auch der zugehörigen Services und logistischen Dienstleistungen." Günter Haug, Geschäftsführer der MHH Solartechnik GmbH, fügte hinzu: "Unter dem Dach des finanzstarken Handelsexperten BayWa können wir unsere Expertise und langjährige Erfahrung ideal einbringen und gleichzeitig Zugang zu neuen Märkten gewinnen. Dabei werden wir wie bisher auch auf die bewährten, hochwertigen Komponenten der Sunways setzen." Diese Pressemitteilung finden Sie auch auf www.sunways.de. Über Sunways Die Sunways AG, Konstanz, steht für die konsequente Nutzung der Sonnenenergie, um die Energieversorgung der Menschheit wirtschaftlich, langfristig und nachhaltig zu sichern. Sunways bietet technologische Kompetenz, Leistung und höchste Qualität - vom Einzelprodukt bis zum vollständigen Solarsystem.Seit der Gründung 1993 hat sich die Sunways AG zu einem international tätigen Technologieführer in der Photovoltaik-Industrie entwickelt. Mit Solarzellen auf Siliziumbasis, Wechselrichtern, Solarmodulen und Solarsystemen bietet das Unternehmen die für Betrieb und Ertrag einer Photovoltaik-Anlage entscheidenden Komponenten an. Mit kundenorientierten Lösungen (transparente und farbige Solarzellen, in Gebäude integrierte Photovoltaik) verwirklicht Sunways einzigartige Ideen.Zur Sunways AG gehören die Sunways Production GmbH in Arnstadt, eigene Vertriebsniederlassungen in Barcelona/Spanien und Bologna/Italien sowie die MHH Solartechnik GmbH in Tübingen (Vertrieb von Photovoltaik-Systemkomponenten und Planung von Anlagen).Die Aktien der Sunways AG werden an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt (SWW, ISIN DE0007332207). Im Jahr 2008 erzielte Sunways einen Umsatz von rund 260 Mio. EUR. In der Gruppe arbeiten rund 400 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.sunways.de Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Pressemitteilung enthält Aussagen zur zukünftigen Geschäftsentwicklung der Sunways AG, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung beruhen. Sollten die den Prognosen zugrunde gelegten Annahmen nicht eintreffen, können die tatsächlichen Ergebnisse von den prognostizierten Aussagen wesentlich abweichen. Zu den Unsicherheitsfaktoren gehören unter anderem Veränderungen im politischen, rechtlichen, wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfeld, Wechselkurs- und Zinsschwankungen sowie das Verhalten von Wettbewerbern und anderen Marktteilnehmern. Sunways beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen laufend zu aktualisieren, da diese ausschließlich von den Umständen am Tag der Veröffentlichung ausgehen. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: sunways AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Dr. Harald F. Schäfer Leiter Unternehmenskommunikation & Investor Relations Tel.: +49 (0)7531 996 77-415 E-Mail: communications@sunways.de Branche: Alternativ-Energien ISIN: DE0007332207 WKN: 733220 Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard Berlin / Freiverkehr Hamburg / Freiverkehr Stuttgart / Freiverkehr Düsseldorf / Freiverkehr München / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: