Reuters

Umfrage Reuters: Unternehmen tun sich schwer mit der Umstellung auf IAS 39

    Zürich (ots) - Aufgrund der  Einführung der neuen Buchführungsvorschriften IAS (International Accounting Standard) 39 müssen betroffene Unternehmen mit erheblichen Änderungen in ihren finanzbuchhalterischen Abläufen rechnen. Eine im März und April dieses Jahres von "Risk Magazine" und Reuters durchgeführte Studie zeigt, dass noch lange nicht alle Unternehmungen für die Umstellung auf die neuen Vorschriften bereit sind: Von den rund 200 an der Studie teilnehmenden internationalen Unternehmen haben 30% gar nicht oder erst kürzlich mit den Vorbereitungen für die Umstellung begonnen. Im Weiteren verneinten 45% der Teilnehmer, dass die Einführung von IAS 39 Unternehmungen zu umsichtigerem Handeln zwingt und somit dazu beiträgt, das unternehmerische Risiko zu minimieren.

    Die komplette Studie kann bezogen werden bei:

    Medienstelle c-matrix group ag     Cornelia von Dewitz, Tel: 041 769 80 35     Account Director, c-matrix group ag     cornelia.vondewitz@cmatrix.ch

ots Originaltext: Reuters
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Kontaktadresse Reuters
Bettina Eberle
PR Contact Switzerland
Tel.      +41/1/631'72'25
E-Mail: bettina.eberle@reuters.com



Weitere Meldungen: Reuters

Das könnte Sie auch interessieren: