Dr. Wild & Co. AG

Neue Generation Contra-Schmerz®

Mit Contra-Schmerz® plus bringt das Basler Pharmaunternehmen Dr. Wild ein neues, frei verkäufliches Schmerzmittel auf den Markt. Im Unterschied zur bisherigen Rezeptur von Contra-Schmerz® weist Contra-Schmerz® plus zwei Schmerz stillende Wirkstoffe auf: Acetylsalicylsäure und Coffein.

    Basel (ots) - Die Änderung der Schmerzmittelzusammensetzungen wurde durch das Schweizerische Heilmittelinstitut, swissmedic, erlassen. Ab dem 1. Januar 2004 dürfen in der Schweiz anstelle von Kombipräparaten nur noch so genannte Mono-Analgetika, d.h. Schmerzmittel, die grundsätzlich nur noch einen Wirkstoff enthalten, angeboten werden. Alle Hersteller von Schmerzmitteln sind daher gezwungen, ihre Rezepturen entsprechend zu ändern.

    Eine Ausnahme bildet Contra-Schmerz® plus, das zusätzlich zur Acetylsalicylsäure auch künftig Coffein  enthält. Wissenschaftliche Daten zeigen, dass die Kombination von Acetylsalicylsäure und Coffein die  Schmerz stillende Wirkung um rund 40% verstärkt und gegenüber Präparaten ohne Coffein signifikant schneller wirkt.

    Eine Tablette Contra-Schmerz® plus enthält neu 500 mg Acetylsalicylsäure (vorher 375 mg) und 50 mg Coffein. Nicht mehr enthalten ist Paracetamol (früherer Anteil 170 mg pro Tablette). Contra-Schmerz® plus ist in Apotheken und Drogerien ohne Rezept erhältlich.

    Dr. Wild & Co. AG ist ein mittelständisches Pharmaunternehmen mit Sitz in Basel und eigenen Produktionslabors in Muttenz. Das Unternehmen befasst sich mit Forschung, Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von pharmazeutischen und kosmetischen Produkten sowie mit Produkten für die  Mund- und Zahnpflege und zahnärztliche Spezialitäten. Wild wurde 1932 gegründet und ist nach wie vor in Besitz der Gründerfamilie.

ots Originaltext: Dr. Wild & Co. AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Sven Wild
Tel. +41/61/279'90'00



Weitere Meldungen: Dr. Wild & Co. AG

Das könnte Sie auch interessieren: