Reader's Digest Schweiz

DasBeste Weiterbildungspreis 2014

Stuttgart (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - 

Reader's Digest fördert das Engagement für Weiterbildung mit einem deutschlandweiten Wettbewerb auf seinem neuen Internetportal

Ob Sprachkurs, Malen oder Photoshop - Weiterbildung steht hoch im Kurs. "Lebenslanges Lernen hat für Reader's Digest einen besonderen Stellenwert. Es trainiert den Geist und fördert die Kreativität", sagt Werner Neunzig, Geschäftsführer von Reader's Digest Deutschland. "Noch im Job oder gerade nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben wollen viele Menschen die Zeit nutzen, Neues zu lernen und ihr Wissen zu erweitern. Mit dem Weiterbildungspreis 2014 möchten wir auf die großartigen Möglichkeiten, die die vielen Weiterbildungseinrichtungen bieten, aufmerksam machen und deren Engagement unterstützen."

Publikumswettbewerb mit Jurypreis

Alle gemeinnützigen oder kommunalen Weiterbildungseinrichtungen in Deutschland können sich auf www.DasBeste-Portal.de mit ihrem Weiterbildungskurs bewerben. Dazu ist es erforderlich, das Projekt oder den Kurs in Kurzform vorzustellen und in eine der drei folgenden Kategorien einzuordnen:

   - Sprachen: Weiterbildungskurse, die regionale Dialekte oder 
     internationale Sprachen und Kulturen vermitteln 
   - Gesellschaft und Geschichte: Weiterbildungskurse, die 
     Zukunftsthemen diskutieren, das aktuelle Zeitgeschehen 
     analysieren oder gesellschaftliche Ereignisse der Vergangenheit 
     aufarbeiten 
   - Kunst und Kultur: Weiterbildungsangebote, die die Kreativität 
     und das handwerkliche Geschick fördern oder bestehende 
     Kunstobjekte analysieren. 

Der Wettbewerb ist ein Publikumspreis, das heißt jeder kann per Mausklick mitentscheiden, welche Projekte gefördert werden. "DasBeste-Portal" vergibt 2.500 Euro für Platz 1, 1.500 Euro für Platz 2 und 1.000 Euro für Platz 3. Darüber hinaus gibt es für jeweils ein herausragendes Weiterbildungsprojekt in jeder der drei Kategorien einen Jurypreis in Höhe von 1.000 Euro. Damit werden sechs Projekte mit insgesamt 8.000 Euro unterstützt. Weiterbildungseinrichtungen können sich noch bis zum 7. April bewerben. Die Online-Abstimmung läuft vom 12. März bis zum 7. April. Die Finalrunde findet vom 7. bis zum 10. April statt.

"DasBeste-Portal"

Unter dem Motto "Mit Aktivität punkten!" bietet das neue Freizeitportal von Reader's Digest Informationen mit Tiefgang und alle Funktionen für einen lebhaften Austausch unter den Mitgliedern. Neben den Beiträge der DasBeste-Redaktion gibt es die selbst verfassten Beiträge der Mitglieder - Rezepte, Kommentare, Kontaktanfragen, die Gründung von Interessensgruppen und vieles mehr ist möglich. "Das Portal ermöglicht soziale Aktivitäten rund um die Inhalte und die Interessen der Mitglieder. Jeder kann aktiv mitmachen und andere an seiner Lebenserfahrung teilhaben lassen", sagt Kathrin Winterfeld, Leiterin Digital and New Business bei Reader's Digest. Wer selbst Beiträge schreibt - zum Beispiel über Hobbys, Gesundheit, Mode, Technik - kann beim Lesen und Schreiben Rabattpunkte sammeln und diese im "DasBeste-Online Shop" einlösen.

"DasBeste-Online Shop"

In seinem Online Shop bietet Reader's Digest neben den klassischen Verlagsprodukten wie Zeitschriften, Bücher, Videos, CD-Kollektionen und Hörbücher auch Finanzdienstleistungen, Weingenuss und Schmuck an. Darüber hinaus stehen um die 200.000 E-Books bereit, davon mehr als 48.000 deutschsprachige und circa 150.000 englischsprachige E-Books von Reader's Digest und anderen Verlagen. Das Spektrum reicht von Belletristik und Ratgebern über Sach- und Fachbücher bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

Reader's Digest online

Weiterbildungspreis 2014: http://www.dasbeste-portal.de/wettbewerb 
"DasBeste-Portal": www.DasBeste-Portal.de 
"DasBeste-Online Shop": www.DasBeste-Shop.de 

Redaktioneller Hinweis:

Den Radiobeitrag zum Weiterbildungspreis finden Sie hier: http://www.dasbestepodcast.de/

Alle Pressemeldungen zum Downloaden unter dem Link "Service für Journalisten" auf www.readersdigest.de und www.readersdigest.at Pressemitteilungen von Reader's Digest Deutschland und Reader's Digest Österreich erhalten Sie auch via E-Mail als kostenloses Online-Abo.

Kontakt:

Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH
Öffentlichkeitsarbeit,
Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart,
Tel. +49 (0)711 / 6602-0, Fax +49 (0)711 / 6602-160, E-Mail:
presse@readersdigest.de



Weitere Meldungen: Reader's Digest Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: