Worlddidac / MCH Group

Die WORLDDIDAC Basel 2010 bietet Lösungen im Kontext der aktuellen Bildungspolitik

    Basel (ots) - Vom 27. bis 29.Oktober 2010 bilden über 400 Aussteller aus 29 Ländern an der WORLDDIDAC Basel 2010 den gesamten Bildungsmarkt unter einem Dach ab. Neben innovativen Lehrmitteln für alle Bildungsstufen erhalten die erwarteten 20'000 Fachbesucher in der Messe Basel Lösungsansätze und Kontakte in zahlreichen Foren, Seminaren und Workshops. In der aktuellen Diskussion mit bildungspolitischen Themen wie z.B. dem latenten Mangel an Lehrpersonen fällt der internationalen Bildungsmesse WORLDDIDAC Basel 2010 eine besondere Stellung zu.

    Die Messehalle, in der die WORLDDIDAC Basel stattfindet, ist bis auf den letzten Quadratmeter belegt. 405 Aussteller aus 29 Ländern bilden auf einer Fläche von 20'295m² die Grundlage der WORLDDIDAC Basel als zentrale Informations- und Weiterbildungsplattform für Lehrpersonen aller Schulstufen, Bildungspolitiker, Schulleiter und Entscheidungsträger. 166 Aussteller kommen aus der Schweiz, 63 aus Deutschland, 100 Anbieter sind aus dem restlichen Europa und 76 Aussteller kommen aus Übersee. Das Angebot der WORLDDIDAC Basel deckt alle Bereiche von der Frühpädagogik über die einzelnen Schulstufen bis hin zur beruflichen Aus- und Weiterbildung ab. Gemäss Beat Jost, dem Generaldirektor der Worlddidac Association, hat sich die WORLDDIDAC Basel zu einer weltweit einzigartigen Branchenplattform entwickelt. Einerseits ist sie die grösste Weiterbildungsveranstaltung für Lehrpersonen in der Schweiz, andererseits werden bemerkenswerte 30 Prozent des Welthandels in der Bildungsindustrie an der WORLDDIDAC Basel umgesetzt.

    Wertvolle Inspiration - Vermitteln von Fachwissen

    Die WORLDDIDAC Basel 2010 steht unter dem Motto «Zukunft Bildung» und vermittelt Lehrfachkräften, was auf sie und ihren Unterricht zukommt und welche neuen Erkenntnisse die Wissenschaft für die unterschiedlichen Stufen bereithält. Sie ist eine erfolgreiche Kombination von Ausstellung, Foren, Podiumsgesprächen, Seminaren und Weiterbildungsworkshops. Dazu gehört z.B. das Forum Weiterbildung, das sich mit dem diesjährigen Leitsatz «Zukunft Bauen» an allen drei Messetagen auf den intensiven Um- und Ausbau im Bildungswesen konzentriert. Das Swiss Forum for Educational Media (SFEM) befasst sich am 28. Oktober in deutscher und am 29. Oktober in französischer Sprache mit Bildungstrends. Am Stand des Dachverbandes Schweizer Lehrerinnen und Lehrer (LCH) geht es um Lernprozesse sowie um den Austausch zu bildungspolitischen Themen.

    Jugend-Medienschutz

    Handy und Internet gehören fest zum Alltag. Wie können Lehrpersonen ihren Schülern den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit den neuen Medien vermitteln? Swisscom als langjähriger Partner der WORLDDIDAC Basel und Sponsor der Arena diskutiert das Thema mit den Messebesuchern und präsentiert die Ergebnisse der Basisstudie Mediennutzung und Medienschutz von Jugendlichen in der Schweiz.

    WORLDDIDAC Basel 2010 in Kürze

    Datum: Mittwoch, 27. bis Freitag, 29. Oktober 2010

    Öffnungszeiten: täglich 9 bis 18 Uhr, Freitag bis 17 Uhr

    Ort: Messe Basel, Halle 1.0

    Internet: www.worlddidacbasel.com

    E-Mail: info@worlddidacbasel.com

    Veranstalter: Worlddidac Association, Bern

                      Weltverband der Lehrmittelfirmen, vereint 200 Mitglieder aus 48 Nationen

    Organisator: MCH Messe Schweiz (Basel) AG

ots Originaltext: Worlddidac / MCH Group
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Daniel Buser | Kommunikationsleiter WORLDDIDAC Basel
MCH Messe Schweiz (Basel) AG
CH-4005 Basel
Tel.:      +41/58/206'22'73
Fax:      +41/58/206'21'88
E-Mail: daniel.buser@worlddidacbasel.com



Weitere Meldungen: Worlddidac / MCH Group

Das könnte Sie auch interessieren: