Worlddidac / MCH Group

Eröffnungsbericht: Die WORLDDIDAC Basel 2004 öffnet ihre Tore

Basel (ots) - Vom 27. bis 29. Oktober 2004 präsentieren 406 Aussteller an der WORLDDIDAC Basel 2004, internationale Messe für Lehrmittel, Aus- und Weiterbildung, auf einer Nettoausstellungsfläche von 9'368 m2 ihre Highlights, Trends und Neuheiten. Die Fachmesse kehrt nach zwei Durchführungen in Zürich an ihren traditionellen Veranstaltungsort Basel zurück, wo sie 1966 unter der Bezeichnung "Didacta" erstmals durchgeführt wurde. Die WORLDDIAC Basel ist der wichtigste internationale Branchentreffpunkt für Neuheiten und Trends für den modernen Unterricht. Sie bietet den Fachbesuchern zusätzlich interessante, praxisbezogene Begleitveranstaltungen. Aussteller aus 28 Ländern stellen an der WORLDDIDAC Basel 2004 auf einer Nettoausstellungsfläche von 9'368 m2 ihre neusten Produkte, Dienstleistungen und kreativen Lösungen für einen modernen Unterricht vor. Der Anteil ausländischer Aussteller beträgt 61 Prozent (neun Prozent mehr als 2002) und von den 406 Ausstellern sind 168 Neuaussteller (41 Prozent). Highlights Der Dachverband für Schweizer Lehrerinnen und Lehrer (LCH) organisiert den Treffpunkt LCH. Hier finden tägliche Talkshows mit prominenten Gästen aus Kultur, Politik und Sport statt. Der Moderator Hansjörg Enz, ehemaliger Tagesschau-Moderator, und seine Gäste haben eines gemeinsam: sie sind alle ausgebildete Lehrpersonen, die über den Lehrberuf und die Erfahrungen aus dieser Arbeit für das weitere Leben berichten. Als Gäste treten auf: Kabarettist Joachim Rittmeyer, Clown Pic, Ex-Tagesschau-Sprecher Charles Clerc, Chefredaktor der SonntagsZeitung Andreas Durisch, Nationalrätin Hildegard Fässler und Nationalrat resp. Sportchef der ZSC Lions Simon Schenk. Im Forum Weiterbildung können sich Lehrpersonen über aktuelle Angebote im Bereich der Lehrerfortbildung informieren. Höhepunkt bilden drei öffentliche Referate. Mit Prof. Dr. Peter Sieber, Dr. Heinz Klippert und Dr. Dr. Manfred Spitzer konnten dafür bekannte Persönlichkeiten aus der deutschsprachigen Bildungslandschaft verpflichtet werden. Neben den Referaten finden im Forum Weiterbildung insgesamt 24 einstündige Workshops statt, die von Spezialistinnen und Spezialisten aus dem In- und Ausland geleitet werden. Das Forum Weiterbildung ist ein Partnerschaftsprojekt der Fachhochschule Aargau, des Instituts für Unterrichtsfragen und Lehrer/-innenfortbildung Basel-Stadt, der Lehrer/ -innenweiterbildung Basel-Landschaft, der Pädagogischen Hochschule Solothurn und der Pädagogischen Hochschule Zürich. Die Schweizerische Fachstelle für Informationstechnologien im Bildungswesen (SFIB) und ihre Partner präsentieren die Sonderausstellung "Just do ICT". Mit dieser Sonderausstellung rückt der SFIB die Nutzung der Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) in den Schulen ins Rampenlicht. Eine Reflexion zur methodisch-didaktischen Nutzung der ICT im Unterricht ist heute unumgänglich. Gezeigt werden zehn wegweisende, webbasierte und fächer- oder schulstufenbezogene Projekte mit unterschiedlichen Zielen und didaktischen Ansätzen. Die ausgewählten Projekte kennen keine Sprachgrenze und können von Lehrpersonen einfach adaptiert und im Unterricht eingesetzt werden. e-education Konferenz Parallel zur Fachmesse findet die e-education Konferenz statt. Ein Schwerpunkt sind Lösungen aus den Bereichen e-Learning, e-Training und e-Education für den Einsatz in Schulen und Privatwirtschaft. Entscheidungsträger lernen an der e-education neue Strategien, die die Produktivität durch innovative Trainings- und Kommunikationskonzepte erhöhen. Lehrpersonen und Weiterbildungsverantwortliche aus der Privatwirtschaft informieren sich über innovative Lösungen in den Bereichen Content und Technologie. Das Detailprogramm ist unter www.e-education.ch abrufbar. Begleitveranstaltungen Neben den Sonderveranstaltungen in der Messehalle, runden informative und lehrreiche Seminare, Konferenzen und Referate in den Konferenzräumen der Messe Basel in der Halle 1 das Angebot der Fachmesse ab: - International Roundtable zum Thema - "Geschäftsmöglichkeiten im neuen Europa": Einblicke in die EU-Programme. - 4. Kindergarten- und Schulsymposium: Das Europäische Forum für Freiheit im Bildungswesen (effe) und das Bundesamt für Sport in Magglingen halten Referate zu den Themen "Innovation in Kindergarten und Schule" und "Aktive Gesundheit - gesund durchs Leben". - Lernen in Zukunft: Unter dem Patronat des TRI S2 (Treffpunkt Sekundarstufe 2 - Dachverband der Schulleiter/ -innenkonferenzen der Gymnasien, der Handelsmittel- und Diplommittelschulen) laufen Diskussionen, bei denen die zwischenmenschliche Interaktion im Zusammenhang mit neuen Lerntechnologien im Zentrum steht. - Fachtagung der Vereinigung Schulleitungsbeauftragte Schweiz (VLS CH) zum Thema "Schulleitung - ein Gewinn für die Schule" Länderpavillons Fünf präsenzstarke Pavillons aus den Ländern China, England, Finnland, Korea und den USA stellen ein internationales Angebot an folgenden Produkten vor: Ausbildungssysteme, Bildungshilfsmittel, technische Geräte, Schul- und Verbrauchsmaterial, Ausstattungen, Einrichtungen sowie neue Medien. Wichtige Partner Die WORLDDIDAC Basel 2004 wird von ihren Medienpartnern Bildung Schweiz, Berufsbildung Schweiz und dem GABAL Verlag sowie von den Supporting Partnern seminare.ch und Swissmem Berufsbildung unterstützt. Diese Medienmitteilung finden Sie auch auf dem Internet unter www.worlddidacbasel.com. WORLDDIDAC Basel 2004 in Kürze Datum: Mittwoch, 27. bis Freitag, 29. Oktober 2004 Ort: Messe Basel, Halle 1 Öffnungszeiten: Mittwoch und Donnerstag 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Freitag 9.00 bis 17.00 Uhr Eintritt Tageskasse: CHF 20.- Erwachsene CHF 10.- Schüler, Studenten, AHV/IV Online-Ticket: CHF 16.- Erwachsene, unter www.worlddidacbasel.com/online-ticket Internet: www.worlddidacbasel.com E-Mail: info@worlddidacbasel.com Veranstalter: Worlddidac Association, Bern Die Worlddidac Association ist der Weltverband der Lehrmittelfirmen. Sie vereint 260 Mitglieder aus 48 Nationen. Organisator: MCH Messe Basel AG, ein Unternehmen der MCH Messe Schweiz AG ots Originaltext: Worlddidac Association Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Ansprechpartnerin für die Medien Patrizia Ciriello Kommunikationsleiterin MCH Messe Basel AG CH-4005 Basel Tel. +41/58/206'22'58 Fax +41/58/206'21'71 E-Mail: patrizia.ciriello@messe.ch Informationen zur Worlddidac Association Beat Jost Geschäftsführer Worlddidac Association CH-3001 Bern Tel. +41/31/311'76'82 Fax +41/31/312'17'44 E-Mail: jost@worlddidac.org

Das könnte Sie auch interessieren: