Aktion Mensch e.V.

Einfach für Alle-Fachtagung: Zukunftsbilder und Konzepte für ein barrierefreies Internet
Expertenforum zur Zukunft der Barrierefreiheit am 6. Mai 2008 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen

    Bonn (ots) - Unter dem Titel "Einfach für Alle - Konzepte und Zukunftsperspektiven für ein barrierefreies Internet" lädt die Aktion Mensch am 6. Mai 2008 zu einer Fachtagung in den Wissenschaftspark Gelsenkirchen ein. Im Mittelpunkt der Tagung steht die Frage, welche Chancen das Web 2.0 für Menschen mit Behinderungen eröffnet und wie Anbieter die neuen technischen Möglichkeiten bei der Umsetzung barrierefreier Internetseiten nutzen können. In 16 Workshops zu den Themenbereichen Gesellschaft, Wirtschaft, Technik und Design sollen die Tagungsbesucher aktuelle Entwicklungen und zukünftige Perspektiven des barrierefreien Internets diskutieren. Im Unterschied zu Vortragsveranstaltungen geht es bei der Tagung nicht darum, bereits abgeschlossene Projekte vorzustellen, sondern neue Fragen aufzuwerfen und gemeinsam Ansätze zu finden, um Barrieren im Internet abzubauen oder sie erst gar nicht entstehen zu lassen.

    Dazu lädt die Aktion Mensch Experten und Entscheider mit und ohne Behinderung aus Behörden, Unternehmen, Politik, Wissenschaft und Medien ein. Die Teilnahme ist kostenlos. Allerdings ist die Teilnehmerzahl auf 300 begrenzt. Interessierte Experten zum Thema barrierefreies Internet, die keine Einladung erhalten, können sich ab dem 1. März über die Tagungs-Webseite für freie Tagungsplätze registrieren. Darüber hinaus können zum ersten Mal bei einer Veranstaltung in Deutschland alle am Thema interessierten Menschen via Internet an der Tagung teilnehmen.

    Momentan stellt die Aktion Mensch das Tagungsprogramm zusammen und spricht gezielt Experten als Referenten für die Workshops an. Das detaillierte Programm wird Anfang März auf der Webseite www.einfach-fuer-alle.de/tagung veröffentlicht.

    Wie nutzen Menschen mit Behinderung das Web 2.0? - Ergebnisse der ersten Studie zum Thema

    Anlässlich der Fachtagung stellt die Aktion Mensch die Ergebnisse der ersten, gemeinsam mit der Stiftung Digitale Chancen erstellten Studie zur Nutzung des Web 2.0 durch Menschen mit Behinderung vor. Im Rahmen der Studie haben unter anderem mehr als 600 behinderte Nutzerinnen und Nutzer an einer Online-Umfrage teilgenommen und Auskunft über ihre Nutzungsgewohnheiten gegeben. Außerdem fällt auf der Tagung der offizielle Startschuss für den BIENE-Wettbewerb 2008. Seit 2003 haben sich am einzigen Internet-Preis, der die Barrierefreiheit von Webseiten in den Mittelpunkt stellt, mehr als 1000 Unternehmen, bundesweit arbeitende Organisationen sowie Behörden und Ministerien beteiligt.

    Weitere Informationen zur Tagung erhalten Sie unter www.einfach-fuer-alle.de oder bei der Pressestelle der Aktion Mensch:


ots Originaltext: Aktion Mensch e.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Iris Cornelssen und Christian Schmitz
Heinemannstraße 36
53175 Bonn

Telefon: (02 28) 20 92-3 77 oder 3 64
Telefax: (02 28) 20 92-3 33

iris.cornelssen@aktion-mensch.de
christian.schmitz@aktion-mensch.de
http://www.aktion-mensch.de



Weitere Meldungen: Aktion Mensch e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: