Intercell AG

EANS-Adhoc: Intercell AG
Intercell gibt neue Managementstruktur bekannt: Thomas Lingelbach zum neuen CEO bestellt; neue Aufsichtsratsmitglieder vorgeschlagen

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Unternehmen

05.05.2011

Wien (Österreich), 5. Mai 2011 - Die Intercell AG (VSE: ICLL) hat heute bekannt gegeben, dass der Aufsichtsrat der Gesellschaft Thomas Lingelbach mit Wirkung vom 10. Mai 2011 zum neuen Vorstandsvorsitzenden (CEO) bestellt hat.

Zur gleichen Zeit wird Gerd Zettlmeissl, der derzeitige CEO, zurücktreten um anderweitige persönliche und berufliche Interessen zu verfolgen. Unter seiner zielstrebigen Führung hat Intercell international die Zulassung für den neuartigen Impfstoff gegen Japanische Enzephalitis, IXIARO®/JESPECT®, erhalten, ist bedeutende strategische Kooperationen mit führenden pharmazeutischen Firmen und non-profit Organisationen im Impfstoffbereich eingegangen, hat mehrere Finanzierungsschritte erfolgreich abgeschlossen, wurde zum `Technology Pioneer´ beim Weltwirtschaftsforum 2009 gewählt,und hat den European Biotechnica Award 2006 erhalten.

Die Gesellschaft wird bei der nächsten Hauptversammlung die Wahl zweier neuer Mitglieder zum Aufsichtsrat vorschlagen: Alexander von Gabain und Thomas Szucs, die beide weitreichende Erfahrung im Bereich Impfstoffe und pharmazeutische Entwicklung haben. Ein derzeitiges Mitglied des Aufsichtsrates, David Ebsworth, beabsichtigt, von seinem Amt zurückzutreten, da zusätzliche Führungsaufgaben, die er demnächst als CEO der Galenica AG in der Schweiz annehmen wird, seine Zeit vermehrt in Anspruch nehmen werden.

Michel Gréco, Vorsitzender des Aufsichtsrates: "Der Aufsichtsrat begrüßt, dass Thomas Lingelbach die Position des CEOs übernehmen wird. Seine beeindruckende Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie und bei Intercell qualifiziert ihn auf einzigartige Weise für seine neue Rolle, die Strategie für die Zukunft des Unternehmens zu entwickeln. Der Aufsichtsrat möchte Gerd Zettlmeissl aufrichtigen Dank für seine Führungsstärke, seinen Weitblick und die vielen Jahre harter Arbeit, um Intercell zu einer führenden Kraft der Impfstoffbiotechnologie aufzubauen, aussprechen und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft. Ich begrüße die Möglichkeit, mit den vorgeschlagenen neuen, sehr erfahrenen Aufsichtsratskollegen zusammenzuarbeiten, und ich möchte David Ebsworth für seine fruchtbare Mitwirkung im Aufsichtsrat über die Jahre danken."

Thomas Lingelbach hat mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in der Pharma- und Impfstoffindustrie, und hielt eine Vielzahl von Führungspositionen mit zunehmend internationaler Verantwortung bei der Hoechst AG, Chiron Vaccines, und Novartis Vaccines und Diagnostics inne, bevor er 2006 bei Intercell als Chief Operating Officer eingetreten ist. Seine weitreichende und profunde Erfahrung umfasst die Bereiche Industrial Operations, Produktentwicklung und Commercial Operations. Bei Intercell war Thomas Lingelbach u.a. hauptverantwortlich für die Herstellung und die Zulassung des ersten Produktes der Gesellschaft, einen Impfstoff zur Vorbeugung von Japanischer Enzephalitis, in den USA und Europa im März 2009.

Thomas Lingelbach: "Ich freue mich, mit dem erfahrenen Vorstand von Intercell als neuer CEO zusammenzuarbeiten: Staph Bakali, der als Chief Business Officer im vergangenen Jahr Vorstandsmitglied wurde, und Reinhard Kandera, Chief Financial Officer. Zusammen mit unseren talentierten Führungskräften ist unser vorrangiges Ziel, den Wert der Firma aufgrund ihrer starken Basis an personellem und technologischem Kapital zu maximieren. Intercell steht inmitten eines sich rapide wandelnden Bereichs des Biotech- und Pharmageschäfts, und ich begrüße die Verantwortung, Intercell an zukünftige Herausforderungen anzupassen."

Gerd Zettlmeissl: "Nach einer exzellenten Erfahrung mit Intercell über zehn Jahre, freue ich mich, die Führung der Intercell an einen besonders erfahrenen Vorstand abzugeben - ein Team, geleitet durch Thomas Lingelbach, das auf ideale Weise alle Fähigkeiten vereint, um Intercell in die nächste Entwicklungsphase zu führen." Durch den Vorschlag von zwei neuen Mitgliedern, Alexander von Gabain and Thomas Szucs, zur Wahl durch die Aktionäre in den Aufsichtsrat, beabsichtigt die Gesellschaft, die pharmazeutischen Kompetenzen des Aufsichtsrates zu diversifizieren.

Alexander von Gabain ist vielen Intercell Aktionären bereits als Mitbegründer der Gesellschaft und als Intercells ehemaliger CEO, der die Gesellschaft an die Börse brachte, bekannt. Als ehemaliger Chief Scientific Officer setzte er Intercells Technologieplattform und wissenschaftliche Reputation wirksam ein. Während seiner akademischen Laufbahn war Alexander von Gabain Leiter des Fachbereichs für Mikrobiologie und Genetik an der Universität Wien und Professor des Karolinska Instituts in Stockholm, Schweden, und ist weiterhin Professor an beiden Institutionen. Vor kurzem wurde angekündigt, dass er der nächste Verwaltungsratsvorsitzende des European Institute of Innovation and Technology (EIT) sein wird.

Thomas Szucs erwarb Abschlüsse der Medizin (MD), der Wirtschaftswissenschaften (MBA), des Gesundheitswesens (MPH), und des Rechts (LLM), ist zugelassen in den Bereichen vorbeugende Medizin und pharmazeutische Medizin, und hatte verschiedene Positionen in der Industrie, im Krankenhausmanagement und im Beratungswesen inne bevor er sich der Lehre widmete. Er ist Professor and Direktor des European Center of Pharmaceutical Medicine an der Universität Basel. Zusätzlich ist er Vorsitzender der BB Biotech und Vorsitzender der größten schweizerischen Krankenversicherung, Helsana AG. Sein vornehmlichstes Interesse gilt der Gesundheitspolitik und -ökonomie sowie der Medikamenten- und Impfstoffentwicklung.

Zusätzliche Information über jeden dieser vorgeschlagenen Kandidaten für die Mitgliedschaft im Aufsichtsrat der Intercell wird im Vorfeld zur Hauptversammlung bereitgestellt werden. Diese Ankündigung des CEO-Wechsels wird vor der geplanten Übergabe gemacht, um dem Bekenntnis der Gesellschaft zur frühzeitigen Bekanntgabe von Information im Einklang mit relevanten österreichischen Vorgaben Rechnung zu tragen und um einen nahtlosen Übergang der Verantwortung zu ermöglichen. In diesem Zusammenhang werden Gerd Zettlmeissl und Thomas Lingelbach die nächste Quartalsberichtskonferenz der Gesellschaft am 10. Mai gemeinsam leiten.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Kontakt:

Intercell AG
Nina Waibel
Corporate Communications
Tel. +43 1 20620-1222
communications@intercell.com

Branche: Biotechnologie
ISIN: AT0000612601
WKN: A0D8HW
Index: ATX Prime, ATX
Börsen: Wien / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: Intercell AG

Das könnte Sie auch interessieren: