Intercell AG

EANS-Adhoc: Intercell schließt Liefervertrag mit dem US-Militär für IXIARO® ab

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen

08.05.2009

» Mehrjähriger Exklusiv-Vertrag zwischen Intercell und dem     US-Verteidigungsministerium über den Ankauf von IXIARO® abgeschlossen

» Erste Verkäufe von IXIARO an das US-Militär werden in Kürze erwartet

Wien (Österreich), 8. Mai 2009 - Die Intercell AG (VSE: ICLL) gab heute bekannt, dass das Unternehmen einen mehrjährigen Vertrag mit der "Defense Logistics Agency" (DLA) des amerikanischen Verteidigungsministeriums über den Ankauf von IXIARO abgeschlossen hat. IXIARO ist ein neuer Impfstoff zur Vorbeugung von Japanischer Enzephalitis. Erste Verkäufe an das US-Militär werden bereits in naher Zukunft erwartet. Nachdem die DLA im August 2008 eine offizielle Anfrage zur Angebotslegung (RFP, Request for Proposal) ausgeschrieben hatte, wurde der Vertrag mit Intercell verhandelt. Nach der Zulassung des Impfstoffs durch die amerikanische Behörde FDA (Food and Drug Administration) am 30. März 2009 konnte der Vertrag nun abgeschlossen werden.

Die Kernpunkte des Vertrags lauten:

» Exklusiv-Vertrag für Intercell zur Lieferung der erforderlichen   Menge IXIARO an die DLA » Fünf-Jahres-Vertrag mit der jährlichen Option, den Preis anzupassen

"Mit einer Todesrate von bis zu 30 Prozent, stellt die Japanische Enzephalitis eine ernsthafte Gesundheitsbedrohung für tausende in den endemischen Gebieten stationierte Soldaten, Militärbedienstete und deren Familien dar. IXIARO kann all diesen Menschen Schutz bieten", erklärte Gerd Zettlmeissl, Chief Executive Officer von Intercell. "Intercell freut sich, dass das Verteidigungsministerium den Wert von IXIARO anerkennt und dies durch einen langfristigen Vertrag deutlich zum Ausdruck bringt."

IXIARO wurde von Intercell im Rahmen eines Kooperationsabkommens mit dem Walter Reed Army Institute of Research (WRAIR) entwickelt. Japanische Enzephalitis stellt eine ernste und stetig wachsende Gesundheitsbedrohung für in Asien lebende Menschen dar. Das US-Militär plant den Einsatz von IXIARO zum Schutz seiner Einsatzkräfte und deren Familien in den betroffenen Gebieten.

Intercell wird IXIARO direkt an das US-Militär vertreiben und vermarkten, während Novartis Vaccines USA für das Marketing und den Vertrieb auf dem amerikanischen Privatmarkt sorgt.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Intercell AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Intercell AG
Lucia Malfent
Head of Corporate Communications
Tel. +43 1 20620-1303
lmalfent@intercell.com

Branche: Biotechnologie
ISIN:      AT0000612601
WKN:        A0D8HW
Index:    ATX Prime, ATX
Börsen:  Wien / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: Intercell AG

Das könnte Sie auch interessieren: