Intercell AG

euro adhoc: Intercell AG
Sonstiges
sanofi pasteur übt Option auf Intercells bakterielle Impfstoff-Antigene aus - bis zu EUR 23 Mio. Lizenz- und Meilensteinzahlungen

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

01.07.2005

Wien - 1. Juli 2005 - Intercell AG (VSE - "ICLL") hat heute bekannt gegeben, dass ihr Partner, sanofi pasteur S.A., (vormals Aventis Pasteur S.A.), die Impfstoffabteilung des sanofi-aventis-Konzerns, seine Option auf die weltweit exklusiven kommerziellen Rechte an bestimmten bakteriellen Impfstoff-Antigenen ausgeübt hat. Diese Antigene wurden mit Intercell’s eigenem Antigen Identifikationsprogramm im Rahmen eines im Dezember 2003 abgeschlossenen Kollaborations- und Lizenzoptionsvertrages erfolgreich identifiziert.

Durch die Ausübung der Option erhält Intercell Lizenzgebühren sowie Erfolgs- und Forschungszahlungen in Höhe von 3 Millionen Euro. Während der gesamten weiteren Vertragslaufzeit hat Intercell Anspruch auf zusätzliche meilensteinabhängige Lizenzzahlungen von insgesamt 20 Millionen Euro, sowie auf eine Beteiligung an zukünftigen Nettoumsätzen.

"Unser Partner, sanofi pasteur, ist ein weltweiter Marktführer und Vorreiter im Impfstoffbereich. Wir freuen uns, dass es uns mit unserem Antigen-Identifikations-Programm  erneut gelungen ist, attraktive Impfstoff-Antigene für eine weitere wichtige bakterielle Indikationen mit großem medizinischem Bedarf zu identifizieren", so Intercells Vorstandsmitglied, Gerd Zettlmeissl.

"Intercells Antigen-Identifikations-Programm ist eine sehr viel versprechende neue Technologie im Bereich der Impfstoffentwicklung", kommentiert Michel DeWilde, Leiter der Abteilung für Forschung und Entwicklung von sanofi pasteur. "Intercells enorme Fortschritte bei diesem bedeutsamen Projekt sind beeindruckend."

Intercell AG Die Intercell AG ist ein Biotech-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von prophylaktischen und therapeutischen Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten mit hohem medizinischem Bedarf spezialisiert hat. Intercells Antigen Identifikation Programm ermöglicht die Identifizierung relevanter Impfstoffantigene gegen nahezu alle bakteriellen Infektionen. Diese Antigene dienen als Basis für Intercells eigene Entwicklungsprogramme und werden auch in Partnerschaften mit bedeutenden Impfstoffunternehmen wie sanofi pasteur und Merck&Co., Inc., eingesetzt. Intercell hat zusätzlich einen innovativen synthetischen Immunizer (Adjuvant - IC31TM) entwickelt, der einen wichtigen Bestandteil von Intercells Impfstofftechnologie bildet. Zu den Hauptprodukten der Intercell AG zählen ein prophylaktischer Impfstoff gegen Japanische Enzephalitis (JEV), der 2005 in die klinische Phase 3 übergehen wird. Weiters befinden sich in der breiten Produktpipeline ein Impfstoff gegen Hepatitis C (klinische Phase 2), sowie weitere präklinische Produktkandidaten gegen Infektionskrankheiten, darunter ein therapeutischer Impfstoff gegen Hepatitis B. Intercell notiert an der Wiener Börse unter dem Symbol "ICLL". Weitere Informationen finden Sie unter: www.intercell.com

This communication expressly or implicitly contains certain forward-looking statements concerning Intercell AG and its business. Such statements involve certain known and unknown risks, uncertainties and other factors which could cause the actual results, financial condition, performance or achievements of Intercell AG to be materially different from any future results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements. Intercell AG is providing this communication as of this date and does not undertake to update any forward-looking statements contained herein as a result of new information, future events or otherwise.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 01.07.2005 08:02:13
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: DUMMY_WKN
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Intercell AG
Mag. Katharina Wieser
Head of Corporate Communications
Tel. +43 1 20620-303
kwieser@intercell.com

Branche: Biotechnologie
ISIN:      AT0000612601
WKN:        
Börsen:    Wiener Börse AG



Weitere Meldungen: Intercell AG

Das könnte Sie auch interessieren: