bücher - Das Magazin zum Lesen

Aus Liebe zum Lesen - bücher das neue Magazin ist da!

- Querverweis: Bilder werden über obs versandt und sind unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar - Erst durch das Lesen lernt man, wieviel man ungelesen lassen kann. Wilhelm Raabe (1831-1910) Essen (ots) - Am 19. November 2003 fällt der Startschuss für ein Magazin, das den Lesern einen Weg durch den Bücherdschungel bahnt. Mit einer Erstauflage von 100'000 Exemplaren und einem Umfang von 132 Seiten bringt die VVA Kommunikation Deutschlands grosses Buchmagazin heraus: bücher - Das Magazin zum Lesen. "Wir glauben, dass der richtige Moment für ein populäres Buchmagazin gekommen ist. Lesen und Bildung gehören in Zeiten von Pisa und ähnlichen Studien zu den Themen, die unsere Gesellschaft beschäftigen. Unser Magazin wird die Menschen bewegen und zum Lesen animieren", sagt Christian Jürgens, Chefredakteur und Initiator von bücher. Rund 6 Millionen Deutsche kaufen regelmässig Bücher. Doch nur ein Bruchteil der gekauften Bücher wird in den gängigen Medien besprochen. Hinzu kommt, dass sich Feuilleton, Literatur- und Buchmagazine sehr stark auf Belletristik spezialisiert haben. Dies bedeutet: Die meisten Buchkäufer orientieren sich an Bestsellerlisten oder erwerben ihre Lektüre aufgrund von Empfehlungen. bücher unterscheidet sich grundlegend von existierenden Titeln, da es populäre Themen wie Unterhaltungsliteratur, Krimis, Ratgeber, Kochbücher, Bildbände, Reiseführer, Kinderbücher, Kalender, Finanz- und Wirtschaftstitel aufgreift. Ausserdem bietet es dem Leser durch Orientierungshilfen wie Rankings, Bestsellerlisten, Promi-Tipps, feste Rubriken und ein Punktesystem greifbare Fakten und wertvolle Informationen. Neben über 250 Kurzrezensionen und längeren Buchbesprechungen wird ein Schwerpunkt auf People-Geschichten (Homestorys, Porträts, Interviews, Werkstattbesuche) liegen. Die Leser erleben ihre Autoren hautnah und authentisch. "Zwei Vorteile sprechen eindeutig für bücher: Zum einen die redaktionelle Unabhängigkeit, da man bei der VVA Kommunikation keine Verflechtung mit der Buchbranche befürchten muss - und zum anderen die inhaltliche Qualität durch eine kompetente feste Redaktion und prominente freie Autoren", skizziert Co-Chefredakteur Roman Pliske. Neue Akzente werden auch in der Optik gesetzt: Endlose Bleiwüsten gibt es nicht. Die Lesestrecken werden stattdessen grosszügig bebildert und präsentieren sich in einem modernen Layout. bücher erscheint alle zwei Monate und hat einen Copy-Preis von 3,80 Euro. Es ist erhältlich an allen grösseren Kiosken, in Bahnhöfen, an Flughäfen, in Kaufhäusern sowie im Buchhandel. ots Originaltext: bücher - Das Magazin zum Lesen Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: VVA Kommunikation GmbH Theodor-Althoff-Strasse 39 45133 Essen bücher - Das Magazin zum Lesen Tel. +49/201-871'26'58 Fax +49/201-871'26'10 E-Mail: a.wloka@vva.de

Das könnte Sie auch interessieren: