Cablecom

Neue gesamteuropäische TV-Studie von UPC: Welche Rolle spielt das Alter?

    Zürich (ots) - Betrachten Europäer das Fernsehen als glaubwürdiges Medium? Beeinflusst das Fernsehen die politischen oder religiösen Standpunkte? Und ändert sich die TV Wahrnehmung je nach Altersgruppe? Diese Fragen untersucht die gesamteuropäische Studie von UPC/cablecom, dem führenden Unternehmen für Breitbandkommunikation in Europa. Die Ergebnisse der Studie werden im Dezember dieses Jahres präsentiert.

    Befragt werden mehr als 6'000 TV-Konsumenten in sämtlichen 14 europäischen Ländern, in denen UPC seinen über 10 Millionen Kunden TV-Dienste bereitstellt: Niederlande, Frankreich, Schweiz, Österreich, Irland, Norwegen, Schweden, Belgien, Rumänien, Polen, Ungarn, Tschechische Republik, Slowakische Republik und Slowenien. Die Studie wird von Research International koordiniert.

    Dazu Rudolf Fischer, Managing Director, cablecom: "Durch diese gesamteuropäische TV-Studie werden wir mehr darüber erfahren, wie unsere Kunden TV erleben und welche Rolle das Fernsehen in ihrem Leben spielt. Ausserdem wird die Studie Aufschluss über die Unterscheide in den Fernsehgewohnheiten von Jung und Alt geben."

    UPC wird das Ergebnis dieser Studie bei seinem TV-Angebot berücksichtigen, um den kulturellen Unterschieden ihrer europäischen Kunden gerecht zu werden.

    UPC führt diese europaweite Studie zum zweiten Mal durch. Die Umfrage des Jahres 2004 konzentrierte sich auf das TV-Verhalten während der Weihnachtsfeiertage. Nach den letztjährigen Ergebnissen sind zwei Drittel der europäischen Zuschauer der Meinung, dass gewalttätige Sendungen während der Feiertage nicht auf dem Programm stehen sollten. In ganz Europa wünscht man sich für die Feiertage Spielfilme, die für die ganze Familie geeignet sind. Auf weniger Interesse stossen an Weihnachten live übertragene Sportveranstaltungen. 81% der Europäer halten religiöse oder geistliche TV-Programme zu Weihnachten für nicht interessant genug.

    Wahl der oder des beliebtesten Nachrichtensprecher-in

    In diesem Jahr ermittelt die gesamteuropäische TV-Studie von UPC zusätzlich, welche Glaubwürdigkeit Fernsehnachrichten bei jungen und älteren Zuschauern haben. In allen 14 Ländern können die Teilnehmer ihre beliebtesten Nachrichtensprecherin oder Nachrichtensprecher aus einer Auswahl von jeweils zehn Kandidaten wählen. Die Kandidaten stammen sowohl aus öffentlich-rechtlichen als auch aus privaten Programmen. UPC wird die siegreichen Nachrichtensprecherinnen oder -sprecher der jeweiligen Länder im Dezember bekannt geben.

    Über cablecom:

    Cablecom ist das grösste Kabelnetzunternehmen der Schweiz, das Kunden mit Triple-Play-Angeboten im Bereich Kabelfernsehen, Breitbandinternet und Festnetztelefonie versorgt. Zudem bietet das Unternehmen Managed Area Networks (WAN), Sprach- und Mehrwertdienste für Schweizer Geschäftskunden, analoge Fernsehsignallieferung und Anlagenbau sowie Anwendungs- und Übertragungsdienste für Wholesale-Kunden an. Ihr landesweites Netzwerk (eines von nur zwei in der Schweiz) versorgt 14 der 16 grössten Städte. Liberty hält 100% des Aktienkapitals der cablecom Holding AG.

    Über UPC Broadband

    UPC Broadband (UPC), eine Tochtergesellschaft von Liberty Global, Inc. ist ein führender Anbieter von TV-Breitbandinternet- und Telefondiensten in 14 europäischen Ländern.

    Liberty Global besitzt Anteile an Breitband- und Programmgesellschaften, die ausserhalb der USA, vornehmlich in Europa, Asien und Lateinamerika, tätig sind. Durch ihre Tochtergesellschaften und angeschlossenen Unternehmen ist Liberty Global, gemessen an den Abonnenten, der grösste Breitband-Kabelnetzbetreiber ausserhalb der USA. Basierend auf den konsolidierten operativen Kennzahlen der Firma vom 30. Juni 2005 (mit Ausnahme von NTL Ireland, die wir konsolidieren, aber nicht kontrollieren), erreichen die Netze von Liberty Global 23,5 Millionen Haushalte und stellen etwa 14,9 Millionen Einzeldienste bereit: ca. 10,7 Millionen TV-Kunden, 2,5 Millionen Breitband-Internetkunden und 1,8 Millionen Telefoniekunden. Die Aktien von Liberty Global werden an der NASDAQ gehandelt (LBTYA, LBTYB, LBTYK).

ots Orginaltext: cablecom Holding AG Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
cablecom Media Relations, Leiter Unternehmenskommunikation  
Stephan Howeg
Tel.      +41/44/277'99'99
Fax        +41/44/277'95'88
E-Mail: media.relations@cablecom.ch



Weitere Meldungen: Cablecom

Das könnte Sie auch interessieren: