Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Cablecom

Liberty übernimmt cablecom

Hinweis: Dies ist die deutsche Übersetzung der englischen ots-Meldung von heute 10.13 Uhr

    Zürich (ots) - Wie Liberty Global Inc. („Liberty Global") heute bekannt gab, ist ihr Tochterunternehmen, United ACM Holdings, Inc. („United ACM"), eine endgültige Vereinbarung (die „Vereinbarung") eingegangen, 100 % der ausgegebenen Aktien der cablecom Holdings AG („cablecom") von der alleinigen Aktieninhaberin Glacier Holdings S.C.A. („Glacier") zu übernehmen.

- Die Bedingungen der Vereinbarung legen den Wert einer   cablecom-Aktie auf rund CHF 56,22 fest. Hieraus ergeben sich ein   Gesamtanteilskapital von CHF 2.825 Millionen und ein       Unternehmenswert von etwa CHF 4,4 Milliarden.

- Die Vereinbarung unterliegt lediglich dem Transfer bestimmter   Lizenzen und der Zustimmung durch die Aktionäre des Komplementärs   von Glacier.

- Der Abschluss dieser Transaktion wird für Oktober dieses Jahres   erwartet.

    Der Verwaltungsrat der Glacier Holdings GP AG (das „Board") versammelte sich gestern Abend zu einem kurzfristig anberaumten Treffen, um das von Liberty Global erhaltene Angebot, das nach dem am gestrigen Morgen stattgefundenen Startschuss für den Börsengang von cablecom eintraf, zu prüfen. Das Board entschied gemäss seiner Treuepflicht, die besagt, alle Angebote zu prüfen, dass der Verkauf an Liberty Global im besten Interesse von cablecom, ihren Aktionären, Kunden und Mitarbeitern liegt und zur Schaffung einer starken alternativen Telekommunikationsfirma auf nationaler Ebene beiträgt. Als Konsequenz aus der Vereinbarung wird cablecom die Vorbereitungen für ihren Börsengang an der Swiss Exchange (SWX), der für den 13. Oktober vorgesehen war, einstellen.

    Grund der Transaktion

    Durch den Kauf von cablecom unternimmt Liberty Global einen weiteren wichtigen Schritt hin zu einem paneuropäischen Kabelnetzbetreiber und unterstützt die von cablecom aufgebaute Wachstums-strategie, um die Firma als Nummer eins unter den alternativen Telekommunikationsanbietern in der Schweiz zu etablieren. Liberty Global unterstützt cablecoms Auffassung in Bezug auf die Schweizer Marktregulierung. Der Kauf bietet Liberty Global umgehend die ausreichenden Grössenverhältnisse und die nötige kritische Masse in der Schweiz. cablecoms Aktieninhabern wird eine attraktive Möglichkeit gegeben, aus ihrer Investition auszusteigen, nachdem die erfolgreiche finanzielle Umstrukturierung cablecom ermöglicht hat, die Wachstumschancen des Marktes voll auszunutzen.

    Dazu Bruno Claude, CEO von cablecom:

    „Diese Transaktion stellt den Höhepunkt einer beispiellosen Erfolgsgeschichte der Firma dar, die sich in nur vier Jahren abgespielt hat. Die Umsetzung ist eine Auszeichnung unserer Mitarbeiter. Das heute bekannt gegebene Ergebnis wird zu einer starken Positionierung auf Platz 2 des Telekommunikationsmarktes in der Schweiz führen, was unserem langfristigen Ziel entspricht.

    Mit dem Rückhalt von Liberty Global wird cablecom massgeblich davon profitieren, Teil einer grossen Medienfamilie zu sein. Dies bietet Vorteile beim Zugang zu Inhalten und kostengünstiger Spitzentechnologie. Liberty Global hat schon lange Interesse an cablecom gezeigt und ist ein strategischer Investor, der in der Lage ist, die Voraussetzungen zur langfristigen Weiterentwicklung von cablecom zu finanzieren. Davon profitieren sowohl die Kunden als auch die Mitarbeiter."

    Goldman Sachs International, Credit Suisse First Boston und Morgan Stanley and Co. International fungierten als Finanzberater für Glacier Holdings AG. Bär & Karrer, Kirkland & Ellis sowie Wachtell, Lipton, Rosen & Katz waren als Rechtsberater für Glacier Holdings AG tätig, JP Morgan Chase und UBS als Finanzberater für Liberty Global.

ots Originaltext: Cablecom
Internet: www.presseportal.ch

Für weitere Informationen:

Cablecom
Media Relations
Stephan Howeg
Tel. +41 1 277 9999

Investor Relations
Ivan Nash
Tel. 41 44 277 97 38

Goldman Sachs International
Luca Ferrari
Tel. +44 20 7774 1 000

Fedor Schulten
Tel. +44 20 7774 1000

Citigate Dewe Rogerson
Andrew Hey
Tel. +44 20 7216 4729

Chris Barrie
Tel. +44 20 7282 2943

Liberty Global
Christopher Noyes
Investor Relations - Denver
Tel. +1 303 220 6693  

Bert Holtkamp
Corporate Communcations - Europe
Tel. +31 20 778 9447

Dennis Okhuijsen
Investor Relations - Europa
Tel. +31 20 778 2964

    Über cablecom

    Cablecom ist das grösste Kabelnetzunternehmen der Schweiz, das
Kunden mit Triple-Play-Angeboten im Bereich Kabelfernsehen,
Breitbandinternet und Festnetztelefonie versorgt. Zudem bietet das
Unternehmen Managed Area Networks (WAN), Sprach- und Mehrwertdienste
für Schweizer Geschäftskunden, analoge Fernsehsignallieferung und
Anlagenbau sowie Anwendungs- und Übertragungsdienste für
Wholesale-Kunden. Ihr landesweites Netzwerk (eines von nur zwei in
der Schweiz) versorgt 14 der 16 grössten Städte.

    Über Liberty Global

    Liberty Global besitzt Anteile an Breitband- und
Programmgesellschaften, die ausserhalb der USA, vornehmlich in
Europa, Asien und Lateinamerika, tätig sind. Durch ihre
Tochtergesellschaften und angeschlossenen Unternehmen ist Liberty
Global, gemessen an den Abonnenten, der grösste
Breitband-Kabelnetzbetreiber ausserhalb der USA. Basierend auf den
konsolidierten operativen Kennzahlen der Firma vom 30. Juni 2005 (mit
Ausnahme von NTL Ireland, die wir konsolidieren, aber nicht
kontrollieren), erreichen die Netze von Liberty Global 23,5 Millionen
Haushalte und stellen etwa 14,9 Millionen Einzeldienste bereit: ca.
10,7 Millionen TV-Kunden, 2,5 Millionen Breitband-Internetkunden und
1,8 Millionen Telefoniekunden.



Weitere Meldungen: Cablecom

Das könnte Sie auch interessieren: