Westag & Getalit AG

euro adhoc: Westag & Getalit AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
Ergebnis vor EE-Steuern im ersten Quartal + 18,2 %; Positiver Effekt aus der Unternehmenssteuerreform

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

28.04.2008

Trotz der zurückhaltenden Branchenerwartungen Ende 2007 entwickelte sich die Baukonjunktur im ersten Quartal 2008 wieder etwas positiver. Vor diesem Hintergrund konnte die Westag & Getalit AG den Umsatz im ersten Quartal um 5,3 % auf 57,7 Mio. EUR steigern (Vorjahr 54,8 Mio. EUR). Der Exportumsatz stieg überproportional um 12,0 % auf 15,0 Mio. EUR (Vorjahr 13,4 Mio. EUR). Die Exportquote erhöhte sich auf 26,0 % (Vorjahr 24,4 %).

Die umsatzbedingte Leistungssteigerung ermöglichte eine Verbesserung des Ergebnisses vor EE-Steuern um 18,2 % auf 4,0 Mio. EUR (Vorjahr 3,4 Mio. EUR). Infolge der Unternehmenssteuerreform und dem gesunkenen Körperschaftssteuersatz stieg der Jahresüberschuss überproportional um 33,5 % auf 2,8 Mio. EUR (Vorjahr 2,1 Mio. EUR). Parallel stieg der Jahresüberschuss je Aktie auf 0,49 EUR (Vorjahr 0,37 EUR).

Wir gehen davon aus, dass die derzeit positive Branchenentwicklung anhält. Mit einem umfangreichen Produktportfolio, mit einer erfreulichen Exportoffensive und mit unserer Stärke im Objektgeschäft sehen wir auch für den Rest des Jahres 2008 Zuwachsmöglichkeiten. Bezüglich unserer Ertragslage sind wir stark abhängig von der weiteren Entwicklung der Rohstoffpreise. Der starke Anstieg in den vergangenen zwei Jahren hat zu einer erhöhten Rohmaterialeinsatzquote geführt. Auch in Zukunft bleibt die Rohstoffpreisentwicklung ein kritischer Faktor für unsere Ergebnisentwicklung. Unsere zunehmende Internationalisierung, neue interessante Produkte und Produktvarianten sowie die Akzeptanz unserer Leistungen bei den Kunden stimmen uns jedoch zuversichtlich auch betreffend der weiteren Ergebnisentwicklung in diesem Jahr. Ein zusätzlicher Impuls für das Nachsteuerergebnis ergibt sich aus der Unternehmenssteuerreform aufgrund spürbar gesenkter Körperschaftssteuersätze.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Westag & Getalit AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Felix Huisgen
Tel.: +49 (0)5242 17 5350
E-Mail: huisgen@westag-getalit.de

Branche: Baustoffe
ISIN:      DE0007775207
WKN:        777520
Index:    Prime All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Regulierter Markt



Weitere Meldungen: Westag & Getalit AG

Das könnte Sie auch interessieren: