Westag & Getalit AG

euro adhoc: Westag & Getalit AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
Erfreuliche Umsatz- und Ergebnisentwicklung im ersten Quartal 2006

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

10.05.2006

Erstmalig deuten die Zahlen des statistischen Bundesamtes auf eine Trendwende in der deutschen Bauwirtschaft hin. So hat sich der Auftragseingang im Hochbau in den ersten beiden Monaten 2006 gegenüber dem Vorjahr um 12,1 % erhöht. Die Westag & Getalit AG konnte ihren Umsatz im ersten Quartal 2006 um 17,1 % auf nunmehr 47,7 Mio. EUR erhöhen, wobei berücksichtigt werden muss, dass das Vorjahresquartal mit 40,7 Mio. EUR relativ schwach war. Insbesondere im Export konnten wir wiederum ein deutliches Wachstum erzielen. Hier stieg unser Umsatz um 37,3 % auf 10,4 Mio. EUR (Vorjahr 7,6 Mio. EUR). Die Exportquote stellte sich damit auf 21,8 % (Vorjahr 18,6 %).

Trotz nochmalig gestiegener Rohmaterialpreise erhöhte sich unser Ergebnis vor EE-Steuern im Berichtsquartal deutlich auf 2,3 Mio. EUR (Vorjahr 0,8 Mio. EUR). Unser seit dem 01.01.2006 praktiziertes Arbeitszeitmodell (38 Stunden statt 35 Stunden) erlaubte den Umsatz- und Leistungsanstieg praktisch ohne Veränderung des absoluten Personalaufwands. Unsere Personalaufwandsquote reduzierte sich dementsprechend wesentlich von 35,2 % im Vorjahresquartal auf nunmehr 30,7 %. Der Jahresüberschuss stieg auf 1,4 Mio. EUR (Vorjahr 0,5 Mio. EUR), das DVFA/SG-Ergebnis je Aktie erhöhte sich auf 0,25 EUR (Vorjahr 0,09 EUR).

Für den weiteren Verlauf des Jahres 2006 sind wir zuversichtlich. Insbesondere im Exportgeschäft erwarten wir weitere, wesentliche Impulse. Obgleich Umsatzsteigerungen wie im ersten Quartal 2006 wegen des ungleichmäßigen Verlaufs in 2005 nicht zu erwarten sind, werden wir für das laufende Geschäftsjahr mit einem guten Zuwachs rechnen können. Unser Ergebnis zum Jahresende wird geprägt durch den weiteren Verlauf der Preise unserer Rohstoffe sowie unserer Fertigprodukte. Die zum Teil schwierige Wettbewerbslage unserer Kunden erschwert eine entsprechende Preisanpassung unserer Produkte. Angesichts der sich andeutenden Erholung der Wirtschaft gehen wir davon aus, dass eine moderate Preiserhöhung unsererseits jedoch umsetzbar ist. Insgesamt erwarten wir wiederum ein gutes Jahresergebnis.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 10.05.2006 12:58:45
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Westag & Getalit AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Felix Huisgen
Tel.: +49 (0)5242 17 5350
E-Mail: huisgen@westag-getalit.de

Branche: Baustoffe
ISIN:      DE0007775207
WKN:        777520
Index:    Prime All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Westag & Getalit AG

Das könnte Sie auch interessieren: