Westag & Getalit AG

euro adhoc: Westag & Getalit AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen / Deutlicher Ergebnisanstieg in 2003 sowie nochmalig im ersten Quartal 2004 (D)

---------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Geschäftszahlen 2003 - Der für das Geschäft der Westag & Getalit AG besonders charakteristische Auftragseingang im Hochbau fiel in 2003 für Gesamtdeutschland um 13,2 % gegenüber dem Vorjahr. In diesem schwierigen Branchenumfeld lag der Umsatz der Westag & Getalit AG mit 162,8 Mio. EUR auf Vorjahrsniveau (162,7 Mio. EUR). Den leicht rückläufigen Inlandsumsatz von 137,4 Mio. EUR (Rückgang um 1,0 %) konnten wir durch einen stetig wachsenden Exportumsatz ausgleichen. Unsere Exportquote stieg auf erfreuliche 15,6 % (Vorjahr 14,8 %). In 2003 steigerten wir unser Ergebnis vor EE-Steuern von 1,2 Mio. EUR im Vorjahr auf 3,4 Mio. EUR. Die bereits in 2002 eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen wurden in 2003 nahezu vollständig ergebniswirksam. Der Jahresüberschuss betrug 1,8 Mio. EUR (Vorjahr 1,6 Mio. EUR). Das DVFA/SG-Ergebnis je Aktie entsprach einem Wert von 0,32 EUR (Vorjahr 0,11 EUR). Vorstand und Aufsichtsrat der Westag & Getalit AG werden der Hauptversammlung, die am 12.08.2004 in Rheda-Wiedenbrück stattfinden wird, eine Dividende von 0,28 EUR je Stammaktie (im Vorjahr keine Ausschüttung) und 0,34 EUR je Vorzugsaktie (Vorjahr 0,12 EUR) vorschlagen.

Geschäftszahlen zum 31.03.2004 - Trotz des unverändert schwierigen Umfelds konnte die Westag & Getalit AG ihren Umsatz im ersten Quartal 2004 gegenüber dem Vorjahr um 4,4 % auf 42,4 Mio. EUR steigern (Vorjahr 40,7 Mio. EUR). Insbesondere der Export trug zu diesem Wachstum wesentlich bei (+11,3 %). Die Exportquote lag insgesamt bei 16,0 % (Vorjahr 15,0 %). Alle drei Sparten steigerten ihren Auslandsumsatz. Unser Ergebnis vor EE-Steuern lag im ersten Quartal 2004 bei 1.969 TEUR (Vorjahr 349 TEUR). Umsatzentwicklung und konsequentes Kostenmanagement führten zu diesem erfreulichen Ergebnis. Das Quartals-DVFA/SG-Ergebnis je Aktie entsprach einem Wert von 0,20 EUR(Vorjahr 0,03 EUR). In der gestrigen Aufsichtsratssitzung wurde beschlossen, Herrn Wilhelm Beckers, der seit Dezember 2003 die Sparte Türen/Zargen leitet, ab dem 01.06.2004 in den Vorstand zu berufen. Das allgemeine wirtschaftliche Klima in Deutschland ist weiterhin von Unsicherheit geprägt. Während wir für das Inland nur mit einer leichten Umsatzsteigerung rechnen, sehen wir im Export deutliche Zuwachsmöglichkeiten. Auf der Kostenseite halten wir vom Grundsatz an unserem konsequenten Sparkurs fest. Eine erhebliche Unbekannte für den Ertrag stellt allerdings das Preisniveau 2004 dar. Der enorme Wettbewerb unserer Handelskunden untereinander reflektiert auch auf unsere Preise. Wenn es uns auch weiterhin gelingt, auf der Basis der stark reduzierten Fertigungskosten Marktanteile dazu zu gewinnen, sehen wir auch ertragsmäßig unserer Zukunft mit Zuversicht entgegen.

Ende der Mitteilung                        euro adhoc 12.05.2004
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Felix Huisgen Tel.: +49 (0)5242 17 5350 E-Mail: huisgen@westag-getalit.de

Branche: Baustoffe
ISIN:      DE0007775207
WKN:        777520
Index:    Prime All Share, Prime Standard
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Westag & Getalit AG

Das könnte Sie auch interessieren: