HLV Hamburger Leichtathletik Verband

Werbephase abgeschlossen - noch zwei Wochen bis zum Meldeschluss zum Conergy Marathon Hamburg 2006

    Hamburg (ots) - Wie in jedem Jahr war Race Director Wolfram Götz mit seinem Team in den zurückliegenden acht Wochen wieder auf zahlreichen Veranstaltungen im In- und Ausland unterwegs, um für Hamburgs größte Sportveranstaltung, dem Conergy Marathon Hamburg, und somit natürlich auch für die Sportstadt Hamburg zu werben. "Der direkte Kontakt zu potentiellen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist uns hierbei ebenso wichtig, wie der Kontakt zu anderen Laufveranstaltern und zu Reiseveranstaltern sowie die Positionierung von Hamburg als eine der internationalen Marathon-Hauptstädte", erklärt Götz die in diesem Jahr weiter ausgeweiteten Werbeaktionen. So waren die umtriebigen Veranstalter nicht nur in Köln, Berlin, München, Dresden oder Frankfurt mit einem eigenen Werbestand vertreten, sondern haben auch in Stockholm, Odense, Budapest, Amsterdam, Enschede, Lausanne, Dublin und Monaco sowie in Chicago, Toronto, Washington und New York für ihre Veranstaltung, die zu den zehn größten Marathonläufen der Welt zählt, geworben. Das Ergebnis dieser Bemühungen: Der Marathon Hamburg wird auch im kommenden Jahr nicht nur wieder Hamburgs größte, sondern mit Teilnehmern aus über 80 verschiedenen Nationen auch international bestbesuchte Einzel-Veranstaltung sein.

    Für die 21. Auflage des Hamburger City-Marathon, der am 23. April 2005 erstmals als Conergy Marathon Hamburg gestartet werden wird, liegen dem veranstaltenden Hamburger Leichtathletik-Verband bereits mehr als 10.000 Anmeldungen vor. Weitere 2.000 Plätze wurden von Reiseagenturen bereits fest gebucht und 1.000 Plätze stellt der Veranstalter Vereins- und Betriebssportläufer/innen zur Verfügung, die an den im Rahmen des Marathon traditionell durchgeführten Hamburger Meisterschaften teilnehmen werden. Anmeldungen werden noch bis zum 30. November angenommen. Bis zu diesem Termin können auch in diesem Jahr wieder alle Laufinteressierten davon ausgehen, einen der begehrten 18.000 Starterplätze auch zugesichert zu bekommen.

    "Die Umstellung unseres Meldesystems und das Festlegen eines so ungewohnt frühen Meldeschlusses im letzten Jahr haben sich bewährt. So dass ich auch in diesem Jahr frühzeitig sagen kann, dass alle, die sich bis zum Ablauf der Meldefrist anmelden, auch einen Startplatz erhalten werden," versichert Raße Director Wolfram Götz allen, die sich bisher noch nicht für einen Start in Hamburg haben festlegen wollen. Durch das im letzten Jahr ebenfalls eingeführte Auswahlverfahren ist somit frühzeitig sicher gestellt, dass kein Anmelder eine Absage erhalten wird.

    Anmeldungen zum Conergy Marathon Hamburg 2006 können abgefordert werden unter 040 - 61 67 73 oder unter info@marathon-hamburg.de. Trotz steigernder Kosten und trotz Wegfall des Zuschusses der Freien und Hansestadt Hamburg wurde der Organisationsbetrag für das kommende Jahr nicht angehoben und beträgt weiterhin 60 EURO (verbilligt 55 EURO). Anmeldungen sind durch Einsenden der ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeformulare oder unter www.marathon-hamburg.de bei gleichzeitiger Überweisung des vollen Organisationsbetrages möglich. Weitere Informationen erhalten sie unter der Rufnummer 040 - 61 67 73.


ots Originaltext: HLV Hamburger Leichtathletik Verband
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Hinweis für alle Medienvertreter:

Haben sie weitere Fragen oder wünschen weitere Informationen,
rufen sie bitte an:
Wolfram Götz: Tel. 040/88 88 03 51 oder 0172 / 978 87 51
(bitte nicht veröffentlichen!!!!)



Weitere Meldungen: HLV Hamburger Leichtathletik Verband

Das könnte Sie auch interessieren: