Basler Vision Technologies AG

Basler AG: Exklusive Kooperation mit Komax im Bereich der Modul-Solarzellen-Inspektion

-------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Kooperationen Ahrensburg (euro adhoc) - 27. August 2008 - Die Basler AG - eines der international führenden Unternehmen der Vision Technology - hat mit der Schweizer Komax AG eine beidseitig exklusive Zusammenarbeit vereinbart. Die Komax Gruppe entwickelt und vermarktet Automatisierungslösungen für die Automobilindustrie, Medizintechnik und Photovoltaik. In der Photovoltaik-Industrie vermarktet Komax sowohl Prozesstechnik für die Herstellung von Kristallinen und von Dünnfilm-Solarmodulen. Die nun abgeschlossene Partnerschaft betrifft den sog. Stringerprozess. In diesem Prozess werden mehrere kristalline Solarzellen in einem Lötverfahren zu "Strings" miteinander verbunden. Diese fertigen Strings werden später elektrisch miteinander verschaltet und stellen die Basis eines auf Solarzellen basierten Solar-Moduls dar. Im Rahmen der Kooperation integriert Komax exklusiv die Inline-Lösung "Basler VisionFit Cell Inspection" direkt in den eigenen Stringerprozess. Basler liefert im Gegenzug seine Inspektionslösung für Stringer ausschließlich an Komax. Die Inspektionslösung von Basler arbeitet auf der Basis des sog. Elektrolumineszenz-Verfahrens. Dabei wird während der Prüfung eine elektrische Spannung an den fertigen String angelegt, welche die einzelnen Zellen zum Leuchten bringt. Eine Kamera nimmt anschließend Bilder der einzelnen Solarzellen des Strings auf. Diese werden mit Hilfe einer automatischen Bildauswertungssoftware auf Fehler untersucht, die entweder die mechanische Stabilität einzelner Solarzellen oder den Wirkungsgrad des kompletten Strings beeinträchtigen. Aufgrund der Kombination neuester Bildverarbeitungstechnologie von Basler und führender Stringertechnologie von Komax ist nun erstmals eine 100%-Inspektion der Stringermodule mit mehr als 2400 Solarzellen pro Stunde "inline" möglich. "Wir freuen uns sehr über den Abschluss dieser Partnerschaft, weil wir von nun an der Photovoltaik-Industrie erstmals Prüftechnologie für die Optimierung des wichtigen Stringer-Prozesses anbieten können. Aufgrund der starken Position unseres Partners Komax versprechen wir uns künftig einen signifikanten Marktanteil in dieser Anwendung. Weiterhin markiert diese Partnerschaft weiteren Fortschritt bei der Umsetzung unserer neuen Kundenstrategie, bei der wir uns in unserem Lösungsgeschäft auf die Kernkompetenz im Bereich Vision Technology fokussieren und im Bereich der Automatisierungstechnik verstärkt auf Partnerschaften mit leistungsstarken Unternehmen aus der Prozessautomatisierung setzen", kommentiert Dr. Dietmar Ley, Vorstandsvorsitzender der Basler AG, den Abschluss der Kooperation. "Wir sind überzeugt, dass die exklusive Partnerschaft mit Basler uns im Bereich Photovoltaik noch stärker positioniert. Sie ermöglicht unseren Kunden den automatisierten Einsatz einer Technologie, um die Qualität von Photovoltaik Erzeugnissen nach verschiedenen Herstellungsprozessen zu überprüfen. Die Überprüfung mittels des Elektrolumineszenz-Verfahren ist sehr effizient und trägt der Tatsache Rechnung, dass die Produkte sanft behandelt werden müssen. Diese Technologie kann sehr gut kombiniert werden mit der von uns entwickelten elektrischen Performance-Tests. Wir können damit eine Reihe von Unregelmäßigkeiten auf Basis von einzelnen Zellen identifizieren, was unseren Kunden ermöglicht zielgerichtet Reparaturen oder vorgelagerte Qualitätssteigerungen vorzunehmen." Claudio Meisser, CTO Komax Gruppe. Basler AG, Dr. Dietmar Ley (CEO), An der Strusbek 60-62, 22926 Ahrensburg, Tel. +49(0)4102-463-0 www.baslerweb.com, ISIN DE 0005102008 Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Basler Vision Technologies AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Verena Fehling Assistant to the Board / Investor Relations Telefon: +49(0)4102 463-100 E-Mail: Verena.Fehling@baslerweb.com Branche: Elektronik ISIN: DE0005102008 WKN: 510200 Index: CDAX Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard Börse Berlin / Freiverkehr Börse Hamburg / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Börse München / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: