Basler Vision Technologies AG

euro adhoc: Basler AG
Geschäftszahlen/Bilanz
Basler legt in Umsatz und Ergebnis kräftig zu

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

14.03.2007

Basler legt in Umsatz und Ergebnis kräftig zu  . Vorlage des geprüften Jahresabschlusses 2006  . Umsatz um 16%, Nettoergebnis um 25% gesteigert  . Neue Wachstumsmärkte adressiert und regionale Expansion vorbereitet  . Weiteres Wachstum in Umsatz und Ergebnis in 2007 erwartet

Ahrensburg, den 14.03.2007 - Die Basler AG, eines der innovativsten Wachstumsunternehmen in der Vision Technology, legt heute den testierten Jahresabschluss 2006 vor. Umsatz, Auftragseingang und Ergebnis haben wir in 2006 kräftig gesteigert. Gleichzeitig wurden wichtige Voraussetzungen für den weiteren Ausbau der Wettbewerbspositionen der Basler AG in den von uns adressierten Märkten geschaffen. Die Zahlen im Überblick:

|in Mio. Euro                 |2006  |2005    |+/-%                |
|Umsatz                          |52,1  |45,0    |+16%                |
|Auftragseingang            |57,5  |47,0    |+22%                |
|Bruttoergebnis              |27,3  |22,2    |+23%                |
|Bruttomarge (in %)        |52      |49        |+3                  |
|                                    |         |          |Prozentpunkte |
|Nettoergebnis                |3,0    |2,4      |+25%                |
|Ergebnis pro Aktie (in |0,85  |0,68    |+25%                |
|Euro)                            |         |          |                      |

Stärkster Wachstumstreiber im Jahr 2006 war das Segment Vision Components (digitale Kameralösungen für Investitionsgüterhersteller). Nur neun Jahre nach Gründung dieses Segments belegen wir heute bereits eine Top-3-Marktposition unter weltweit ca. 200 Anbietern. In 2006 waren wir wieder absolut und relativ eines der wachstumsstärksten Unternehmen in diesem Markt. Die Zahlen des Segments Vision Components im Überblick:

|in Mio. Euro                 |2006  |2005  |+/-%    |
|Umsatz                          |23,3  |15,8  |+47%    |
|Auftragseingang            |24,7  |16,7  |+48%    |
|EBIT                              |4,3    |2,3    |+87%    |

Über 40 Kameramodelle wurden in 2006 neu eingeführt. Mit überlegener Technologie und hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis werden sie weiteres Wachstum in diesem Segment ermöglichen. Gleichzeitig erweiterten wir unser Vertriebsnetz um ein eigenes Vertriebsbüro in Japan, dem weltweit größten Einzelmarkt für Bildverarbeitungskomponenten. Zusätzlich haben wir unsere Vertriebsaktivitäten in den USA, Europa und Asien weiter ausgebaut. Damit werden unseren Produkten durch verbesserte Kundennähe zusätzliche Absatzchancen eröffnet. Die im bisherigen Verlauf des Jahres 2007 erzielten hohen Auftragseingänge bestätigen die hohen Wachstumserwartungen für diesen Bereich und führen zu einer weiter verbesserten Marktposition.

Im Segment Vision Systems (schlüsselfertige Inspektionssysteme für die Massenproduktion) konnte das hohe Umsatzniveau des vergangenen Jahres gehalten und der Auftragseingang gesteigert werden. Das Segmentergebnis sank aufgrund eines veränderten Produktmix und von Yen-Währungseffekten, die japanische Wettbewerber begünstigten. Zusätzlich ergebnisbelastend wirkten die mit Produktanlauf beginnenden Abschreibungen für Neuentwicklungen wie z.B. für die Inspektion von Blu-ray(-Disks. Die Zahlen des Segments Vision Systems im Überblick:

|in Mio. Euro                 |2006  |2005  |+/-%    |
|Umsatz                          |28,8  |29,1  |-1%      |
|Auftragseingang            |32,8  |30,3  |+8%      |
|EBIT                              |1,5    |2,2    |-32%    |

Im Segment Vision Systems ist das Geschäft mit Inspektionslösungen für die Flachbildschirmindustrie weiter kräftig gewachsen, dagegen wiesen die Märkte für Optical Disks und Dichtungsringe eine zyklisch bedingte Investitionszurückhaltung auf.

Als wichtigen strategischen Schritt zur Begrenzung zyklischer Risiken und um margenstärkeres Wachstum in neuen Märkten zu erzielen, haben wir innovative Inspektionslösungen für die rasant expandierende Photovoltaikindustrie entwickelt, die auf einer Messe auf lebhaftes Interesse gestoßen sind. Vollautomatische, in den Produktionsprozess integrierte Lösungen ermöglichen unseren Kunden sowohl in der Wafertechnologie als auch im Dünnschichtverfahren höhere Wirkungsgrade und niedrigere Rohmaterialverbräuche. Erste Pilotaufträge wurden uns in 2006 erteilt, die zum Teil bereits abgenommen sind. Nennenswerte Umsätze mit Solarinspektions-Systemen werden erstmals im laufenden Geschäftsjahr 2007 erwartet.

Wir werden unsere Wachstumsstrategie weiter umsetzen und weitere aussichtsreiche Märkte mit innovativen und einfach zu nutzenden Produkten erschließen. Hierzu haben wir in den vergangenen Jahren Europas größten Know- How-Pool für Vision Technology aufgebaut. Basierend auf unserem Stammgeschäft ermöglichen wir damit nachhaltiges profitables Wachstum auch in neuen Märkten und bauen unsere Marktposition in der Vision Technology weiter aus.

Die Investitionen der vergangenen Jahre in Technologie und Vertrieb werden in den kommenden Jahren zum Wachstum beitragen. Entsprechend werden in 2007 die planmäßigen Abschreibungen auf die zugrundeliegenden Entwicklungen und die Vertriebsaufwändungen steigen. Für das laufende Jahr erwarten wir deshalb zwar einen verbesserten positiven Cashflow, aber ein geringeres Ergebniswachstum. Für 2007 planen wir mit einem Umsatzkorridor von 54 bis 59 Mio. Euro bei einem Vorsteuerergebnis zwischen 3,5 und 6,0 Mio. Euro (2006: 4,9 Mio. Euro).

Der Geschäftsbericht steht unter www.baslerweb.com zum Download und als Online- Version zur Verfügung.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 14.03.2007 06:58:13
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Basler Vision Technologies AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Peter Krumhoff
Tel.: +49 (0)4102 463 100
Fax: +49 (0)4102 463 108
E-Mail: ir@baslerweb.com

Branche: Elektronik
ISIN:      DE0005102008
WKN:        510200
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Basler Vision Technologies AG

Das könnte Sie auch interessieren: