Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Basler Vision Technologies AG

euro adhoc: Basler AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
Basler setzt Wachstumstrend fort und trifft wichtige Weichenstellungen für Zukunft

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

08.11.2006

Basler setzt Wachstumstrend fort und trifft wichtige Weichenstellungen für Zukunft

. Neunmonatsergebnis: +14% im Umsatz und +30% im Netto-Ergebnis
gegenüber      Vorjahresperiode  . Kräftiges Wachstum im dritten
Quartal gegenüber Vorjahresperiode: Umsatz mit      15,1 Mio. Euro um
24% und Netto-Ergebnis mit 1,5 Mio. Euro um 25% gesteigert  .
Aktivitäten im Geschäftsbereich Vision Systems um Inspektionslösungen
für         die Photovoltaikindustrie erweitert  . Regionale Aufstellung
in Asien durch neuen Vertriebsstandort in Japan      ausgebaut

Ahrensburg, den 08. November 2006 - Die Basler AG, eines der führenden Unternehmen der Vision Technology, der Technologie des maschinellen Sehens, hat im dritten Quartal 2006 ihren Wachstumstrend fortgesetzt und wichtige strategische Weichenstellungen für die Zukunft vorgenommen.

Der Umsatz in den ersten drei Quartalen stieg gegenüber der Vorjahresperiode um 14% auf 38,0 Mio. Euro (Q1-3/2005: 33,4 Mio. Euro). Das Netto-Ergebnis betrug in den ersten drei Quartalen 3,0 Mio. Euro und lag damit 30% über der Vorjahresperiode (Q1-3/2005: 2,3 Mio. Euro). Der Auftragseingang stieg ebenfalls um 14% auf 40,3 Mio. Euro (Q1-3/2005: 35,5 Mio. Euro).

Die Zahlen der ersten drei Quartale 2006 im Überblick:

|In Mio. Euro                |Q1-3 / 2006|Q1-3 / 2005|+/- in %|
|Umsatz                         |38,0          |33,4          |+14%      |
|Auftragseingang          |40,3          |35,5          |+14%      |
|Bruttomarge                 |53%            |50%            |+3%        |
|Nettoergebnis              |3,0            |2,3            |+30%      |
|Ergebnis pro Aktie      |0,87          |0,64
|(in Euro)

Auch im dritten Quartal 2006 konnten Umsatz und Ertrag gegenüber dem Vorjahresquartal gesteigert werden. Der Auftragseingang lag allerdings stichtagsbedingt unter dem Vorjahreswert.

Die Zahlen des dritten Quartals im Überblick:

|In Mio. Euro                |Q3/2006  |Q3/2005|+/-in %|
|Umsatz                         |15,1        |12,2    |+24%    |
|Auftragseingang          |10,2        |11,9    |-14%    |
|Bruttomarge                 |52%         |52%      |+/-0%  |
|Nettoergebnis              |1,5         |1,2      |+25%    |
|Ergebnis pro Aktie      |0,43        |0,33    |          |
|(in Euro)

Im dritten Quartal 2006 haben wir wichtige Weichenstellungen für weiteres Wachstum gestellt: Im Unternehmensbereich Vision Systems (Inspektionssysteme für die industrielle Massenproduktion) haben wir unsere Geschäftsaktivitäten um innovative Inspektionslösungen für die Photovoltaikindustrie erweitert. Diese wurden auf der European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition in Dresden (4.-8. September 2006) der Öffentlichkeit vorgestellt. Hierbei bieten wir den Herstellern von Rohwafern und Solarzellen vollautomatische, in den Produktionsprozess integrierte Lösungen für wichtige Aufgaben in der Qualitätsprüfung an, die bislang nicht automatisiert werden konnten. Der Hauptnutzen der Produkte liegt in der Erhöhung des Wirkungsgrades und in der Senkung des Rohmaterialverbrauchs in der Rohwafer- und Solarzellenfertigung. Erste substantielle Umsätze mit Solarinspektions-Systemen werden im Geschäftsjahr 2007 erwartet. Der Eintritt in den Solarmarkt ist der nächste Schritt des Unternehmens entlang seiner Wachstumsstrategie. Diese sieht vor, dass das weitere Wachstum nicht nur in wachsenden etablierten Märkten realisiert wird, sondern auch über den Eintritt in sich dynamisch entwickelnde neue Märkte.

Im abgelaufenen dritten Quartal haben wir darüber hinaus mit einem eigenen Vertriebsstandort in Japan unsere Aktivitäten in Asien erweitert. Dies ist bereits der fünfte Standort in Asien neben Taiwan, Singapur, Shanghai und Korea. Das neue Büro in Japan eröffnet besonders unseren digitalen Hochleistungskameras den Zugang zu einem der größten Regionalmärkte für Vision Technology weltweit. Auf der Anfang Dezember in Yokohama stattfindenden Vision Technology Messe ITE 06 wird sich Basler erstmals direkt dem japanischen Fachpublikum präsentieren.

Unverändert gehen wir für das Gesamtjahr 2006 von einer Umsatzsteigerung im zweistelligen Prozentbereich bei einer stark überproportionalen Netto- Gewinnsteigerung aus. Nach einem Umsatz von 45 Mio. Euro in 2005 erwarten wir für 2006 einen Umsatz von bis zu 53 Mio. Euro und ein Netto-Ergebnis von bis zu 4 Mio. Euro (2005: 2,4 Mio. Euro).

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 08.11.2006 06:56:18
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Basler Vision Technologies AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Christian Höck
Tel.: +49 (0)4102 463  175
Fax: +49 (0)4102 463  46 175
E-Mail: christian.hoeck@baslerweb.com

Branche: Elektronik
ISIN:      DE0005102008
WKN:        510200
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Basler Vision Technologies AG

Das könnte Sie auch interessieren: