Basler Vision Technologies AG

euro adhoc: Basler Vision Technologies AG
Gewinnprognose
Basler erhöht Prognose für 2006

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

11.07.2006

Basler erhöht Prognose für 2006

. Rekord-Auftragseingang im zweiten Quartal 2006 mit 17,6 Mio. Euro
um 30%      gegenüber Vorjahresquartal erhöht (Q2/2005: 13,5 Mio. Euro)

. Umsatz im zweiten Quartal mit 12,9 Mio. Euro um 19% gegenüber     Vorjahresquartal gesteigert (Q2/2005: 10,8 Mio. Euro)

. Umsatz- und Gewinnprognose für Gesamtjahr erhöht

Die Basler AG, eines der führenden Unternehmen der Vision Technology, der Technologie des maschinellen Sehens, erhöht seine Prognose für das Jahr 2006. In einer heutigen Sitzung hat der Vorstand angesichts der vorläufigen Umsatz- und Auftragseingangszahlen seine Ziele für das Gesamtjahr auf 53 Mio. Euro Umsatz (zuvor: 50 Mio. Euro) bei einem Netto- Gewinn von 4 Mio. Euro (zuvor 3 Mio. Euro) nach oben korrigiert.  Der Gewinn pro Aktie würde sich damit von 0,86 Euro auf 1,14 Euro erhöhen.

Im zweiten Quartal 2006 hat Basler einen Umsatz von 12,9 Mio. Euro erzielt Q2/2005: 10,8 Mio. Euro, +19%). Für das erste Halbjahr bedeutete dies einen Umsatz von 22,9 Mio. Euro (H1/2005: 21,2 Mio. Euro, +8%). Der Auftragseingang konnte im zweiten Quartal sogar um 30% auf 17,6 Mio. Euro (Q2/2005: 13,5 Mio. Euro) erhöht werden und hat damit einen Rekord in der Unternehmensgeschichte erreicht. Im ersten Halbjahr betrug der Auftragseingang insgesamt 30,1 Mio. Euro, ebenfalls ein neuer Rekord (H1/2005: 23,6 Mio. Euro, +28%).

Diese positive Entwicklung ist auf einer offensiven, innovationsstarken Produktpolitik begründet, die zudem auf eine unverändert steigende Nachfrage nach digitalen, industriell genutzten Hochleistungskameras (Vision Components) aus der Elektronik- und Halbleiterindustrie stößt.

Aufgrund von Produktlinienerweiterung wächst auch das Geschäft mit kamerabasierten Inspektionssystemen für die Flachbildschirmindustrie. Im vergangenen Monaten wurden mit Großaufträgen wichtige Meilensteine in der Erschließung dieser Industrie erreicht. So konnte im Juni ein Großauftrag von AU Optronics - einem der weltweit führenden Hersteller von Flachbildschirmmodulen - über eine neue Produktlinie zur Inspektion von sog. Color-Filtern vermeldet werden. Mit der Markteinführung dieser Produktlinie hat Basler seinen Weg fortgesetzt, zu einem der weltweit führenden Anbieter von Inspektionssystemen für die Flachbildschirmindustrie zu werden.

Der vollständige Bericht zum ersten Halbjahr 2006 wird wie angekündigt am 10. August 2006 veröffentlicht.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 11.07.2006 12:49:58
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Basler Vision Technologies AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Christian Höck
Tel.: +49 (0)4102 463 175
E-Mail: christian.hoeck@baslerweb.com

Branche: Elektronik
ISIN:      DE0005102008
WKN:        510200
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Basler Vision Technologies AG

Das könnte Sie auch interessieren: