Basler Vision Technologies AG

euro adhoc: Basler Vision Technologies AG
Quartals- und Halbjahresbilanz / Basler AG: Umsatz und Ertrag steigen im dritten Quartal

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

10.11.2005

Basler AG: Umsatz und Ertrag steigen im dritten Quartal

- Umsatz im dritten Quartal 2005 um 17% gegenüber Vorjahresquartal gestiegen - Vorsteuermarge mit 14% auf hohem Niveau  - Anpassung der Jahresprognose 2005 auf 43 Mio. Euro Umsatz und 3,5 Mio. Euro Ergebnis vor Steuern  - Kostensenkungsprogramm beschlossen

Ahrensburg, den 10. November 2005 - Die Basler AG - führendes Unternehmen der Vision Technology, der Technologie maschinellen Sehens - konnte im dritten Quartal 2005 seinen Umsatz und Ertrag gegenüber den beiden Vorquartalen steigern. Der Umsatz in Q3/2005 betrug konzernweit 12,2 Mio. Euro und wuchs damit um 13% gegenüber dem Vorquartal (Q2/2005: 10,8 Mio. Euro) und um 17% gegenüber dem Vorjahresquartal (Q3/2004: 10,5 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern belief sich in Q3/2005 auf 1,7 Mio. Euro und lag damit 188% über dem Vorquartal (Q2/2005: 0,6 Mio. Euro) sowie 21% unter dem außergewöhnlich profitablen Vorjahresquartal (Q3/2004: 2,1 Mio. Euro). Die Vorsteuermarge lag in Q3/2005 mit 14% weiterhin auf einem hohen Niveau (Q2/2005: 5%, Q3/2004: 20%).

Aufgrund des schwachen ersten Halbjahres 2005 bewegen sich Umsatz und Ertrag in den ersten neun Monaten 2005 unter den Vorjahreswerten. Der Umsatz betrug in den ersten neun Monaten 2005 insgesamt 33,4 Mio. Euro und damit 12% weniger als in der Vorjahresperiode (Q1-3/2004: 38,1 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern belief sich im gleichen Zeitraum auf 3,3 Mio. Euro (Q1-3/2004: 7,8 Mio. Euro, -58%).

Einer der beiden wesentlichen Gründe für die Umsatz- und Ertragsteigerung im dritten Quartal 2005 ist das seit Jahresmitte wieder wachsende Geschäft mit digitalen Hochleistungskameras (Vision Components). Hier legte der Umsatz mit 4,3 Mio. EUR um 13% gegenüber dem Vorquartal zu (Q2/2005: 3,8 Mio. Euro).

Daneben entwickelte sich im Segment Vision Systems das Geschäft mit Inspektionssystemen für die Flachbildschirmproduktion erfreulich. Hier erhöhte sich der Umsatz gegenüber dem Vorquartal um 17% und gegenüber dem Vorjahresquartal sogar um 55%. Weitere Wachstumsimpulse für die Zukunft werden in diesem Bereich aus der neuen Produktlinie für die Inspektion von sog. Colorfiltern erwartet.

Der Auftragseingang betrug im dritten Quartal 2005 11,9 Mio. Euro und lag damit um 18% unter dem Vorjahreswert. Das außergewöhnlich starke dritte Quartal des Vorjahres (Q3/2004: 14,6 Mio. Euro) war im Wesentlichen auf Stichtagseffekte beim Auftragseingang von Großprojekten zurückzuführen. In den ersten neun Monaten des Jahres 2005 belief sich der Auftragseingang auf insgesamt 35,5 Mio. Euro und rangierte damit 8% unter dem Vorjahreswert (Q1-3/2004: 38,7 Mio. Euro).

Der Vorstand hat gestern dem Aufsichtsrat die Aussichten für das laufende Geschäftsjahr 2005 sowie für das Jahr 2006 vorgestellt. Angesichts der Investitionsschwäche in der Optischen Datenträger-Industrie und der Dichtungsindustrie erwarten wir ein im Umsatz und Ertrag gegenüber dem dritten Quartal schwächeres viertes Quartal 2005. Damit kann die im Mai abgegebene Prognose von 48 Mio. Euro Umsatz bei einem Ergebnis vor Steuern von 5 Mio. Euro nicht erreicht werden. Wir prognostizieren nunmehr für 2005 einen Umsatz von 43 Mio. Euro sowie ein Ergebnis vor Steuern von 3,5 Mio. Euro.

Für 2006 rechnen wir mit einem Umsatzwachstum im niedrigen zweistelligen Prozentbereich auf organischer Basis sowie mit einer Vorsteuermarge von über 10%, wobei das Wachstum aus heutiger Sicht im zweiten Quartal einsetzen wird. Um das Unternehmen auf die geänderten Umfeldbedingungen einzustellen, hat der Vorstand gestern Nachmittag ein Kostensenkungspaket im Umfang von 1 Mio. Euro für 2006 verabschiedet, das bereits im laufenden Quartal Q4/2005 zur Wirkung kommt.

Die Zahlen im Überblick:

In Mio. Euro                          Q3/2005 Q3/2004 Q1-3/2005 Q1-3/2004
Umsatz                                    12,2      10,5      33,4         38,1
Auftragseingang                      11,9      14,6      35,5         38,7
Ergebnis vor Steuern              1,7        2,1        3,3          7,8
Nettoergebnis                         1,2        1,3        2,3          4,8
Ergebnis pro Aktie (in Euro) 0,33      0,38      0,64         1,38

Der ausführliche Quartalsbericht steht unter www.baslerweb.com zum Download zur Verfügung.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 10.11.2005 07:03:34
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Basler Vision Technologies AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Christian Höck
Tel.: +49 (0)4102 463 175
E-Mail: christian.hoeck@baslerweb.com

Branche: Elektronik
ISIN:      DE0005102008
WKN:        510200
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Basler Vision Technologies AG

Das könnte Sie auch interessieren: