Basler Vision Technologies AG

euro adhoc: Basler Vision Technologies AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
Basler erhöht Umsatz- und Ergebnisprognose - Ergebnisse des dritten Quartals (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Basler erhöht Umsatz- und Ergebnisprognose - Ergebnisse des dritten Quartals - Netto-Gewinn im 3. Quartal 2003 gegenüber Vorjahr von 0,1 Mio. Euro auf 0,7 Mio. Euro gesteigert. - Umsatz in den ersten neun Monaten 2003 um 22% gegenüber Vorjahr erhöht. - Auftragseingang im dritten Quartal mit 11,8 Mio. Euro gegenüber Vorjahr mehr als verdoppelt. - Umsatzprognose um 13% auf ca. 34 Mio. erhöht, Ergebniserwartung von schwarzer Null auf Netto-Umsatzrendite von ca. 1% angehoben. Ahrensburg, den 07.11.2003 - Die Basler AG, führendes Unternehmen im Bereich Vision Technology, der Technologie des maschinellen Sehens, hat im dritten Quartal 2003 Umsatz, Ertrag und Auftragseingang gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Der Umsatz konnte im dritten Quartal um 13% auf 9,9 Mio. Euro (Q3/2002: 8,8 Mio. Euro) gesteigert werden. In den ersten neun Monaten des Jahres 2003 stieg der Umsatz um 22% auf 24,7 Mio. Euro (Q1-3/2002: 20,3 Mio. Euro). Das Umsatzwachstum wird von allen Unternehmensbereichen, insbesondere aber vom Geschäft mit Vision Components (Hochleistungskameras für industrielle Anwendungen) und vom Geschäftsbereich Display Inspection (Inspektionssysteme für die Flachbildschirmproduktion) getragen. Angesichts des verbesserten Umsatzes und der optimierten Kostenstruktur betrug das Netto-Ergebnis im dritten Quartal 2003 689 TEuro (Q3/2002: 147 TEuro). In den ersten neun Monaten 2003 konnte der im ersten Quartal gemäß der üblichen Saisonalität entstandene Verlust damit auf -112 TEuro reduziert werden (Q1-3/2002: -3,0 Mio. Euro). Der Auftragseingang entwickelt sich weiter besonders positiv. Im dritten Quartal konnten Aufträge im Umfang von 11,8 Mio. Euro verzeichnet werden. Damit wurde der Auftragseingang aus dem Vorjahresquartal mehr als verdoppelt (Q3/2002: 5,7 Mio., +106%). In den ersten neun Monaten 2003 hat der Auftragseingang gegenüber dem Vorjahr um 36% auf 29,3 Mio. Euro zugelegt (Q1-3/2002: 21,5 Mio. Euro). Das Ergebnis der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2003 zeigt einen deutlichen Aufwärtstrend gegenüber dem Vorjahr. Deshalb erhöht der Vorstand die Anfang des Jahres getroffene Umsatzprognose von 30 Mio. Euro auf ca. 34 Mio. Euro (+27% gegenüber 2002 mit 26,7 Mio. EUR). Zugleich hebt er seine Ergebniserwartung von einer schwarzen Null auf eine positive Netto-Umsatzrendite von ca. 1% an (2002: -3,5 Mio. Euro), womit das Turnaround-Ziel für 2003 sicher erreicht wäre. Der ausführliche Quartalsbericht steht unter www.baslerweb.com zum Download zur Verfügung. Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 07.11.2003 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Christian Höck Tel.: +49 (0)4102 463 175 E-Mail: christian.hoeck@baslerweb.com www.baslerweb.com Branche: Elektronik ISIN: DE0005102008 WKN: 510200 Index: CDAX, Prime All Share, Prime Standard, Technologie All Share Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: