Schweizer Kochverband

Daniel Gehriger ersetzt Andreas Williner in der Kochnationalmannschaft

    Luzern (ots) - Die Schweizer Kochnationalmannschaft, Aushängeschild der Schweizer Gastronomie, vermeldet einen Wechsel. Daniel Gehriger, bisher Assistent, ersetzt Andreas Williner, der aus familiären und beruflichen Gründen ins zweite Glied zurücksteht. "Dieser Wechsel war schon länger geplant und vorgesehen, da Andreas vermehrt im seinem Betrieb benötigt wird", erklärt Teamchef Kilian Michlig. Den Termin für den Wechsel erachtet der Oberwalliser als ideal, weil nach der WM in Luxemburg im letzten Herbst und vor der Olympiade im Herbst 2012 eine neue Aera beginnt.

    Daniel Gehriger ist am Jurasüdfuss aufgewachsen (Rumisberg, BE), wohnt heute in Rohr (AG) und arbeitet als Geschäftsführer bei der Matisse-Gruppe in Basel, welche schweizweit Altersheime, Hotels und Restaurant führt.

    Fakten zur Kochnationalmannschaft

    Der Schweizer Kochverband, ein Berufsverband der Hotel & Gastro Union, wählt nach internen Selektionen alle vier Jahre das Nationalteam aus, welches die Schweiz an den internationalen Wettkämpfen vertritt. Das heutige Team, bestehend aus sechs Mitgliedern, entstand aus den Rhôneköchen im Oberwallis und ist seit 2009 im Amt. Es wird unterstützt von verschiedenen Assistenten und von den Freunden der Kochnationalmannschaft. Die meisten Mitglieder wohnen im Oberwallis, zwei arbeiten in Basel. Sie sind im Jahr etwa 700 bis 800 Stunden für die Kochnationalmannschaft unterwegs. Am "World Culinary Cup" in Luxemburg im Herbst 2010 erreichte das Team den guten vierten Platz. Die Schweizer Kochnationalmannschaft zählt seit Jahren zur weltweiten Kochelite.

ots Originaltext: Schweizer Kochverband
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Kilian Michlig, Teamchef
Mobile: +41/79/301'18'92

Beat Waldmeier, Mediensprecher
Mobile.: +41/79/663'41'21

Daniel Gehriger, Mitglied
Mobile: +41/79/449'50'11



Weitere Meldungen: Schweizer Kochverband

Das könnte Sie auch interessieren: