Schweizer Kochverband

Schweizer Kochteams brillieren in Singapur

Schweizer Kochteams brillieren in Singapur
Die Schweizer Goldkochnationalmannschaft - hinten v.l.n.r; Stephan Marolf, Teamcaptain, Daniel Lehmann, Daniel Sennrich Vorne v.l.n.r.; Thomas Marti, Rolf Mürner, Adrian Bader, Teamchef Weiterer Text über http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100004978. Die Verwendung dieses Bildes ist für... mehr

    - Hinweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100004978 und
        wird zusätzlich über www.EQImages.ch verbreitet -
                      
    Luzern (ots) - Die "Culinary Challenge" ist ein Wettbewerb für
Kochnationalmannschaften. Sie findet alle vier Jahre im Rahmen der
"Food und Hotel Asia" FHA,  25. -28. April 2006, der grössten
Gastronomiefachmesse in Asien, statt. Nicht nur Nationalteams,
sondern auch regionale Teams aus aller Welt waren zugelassen. Die
Schweiz nahm an diesem Wettbewerb mit ihrer Nationalmannschaft und
mit zwei Regionalteams teil.

    Die Schweizer Köche sind in der tropischen Hitze von Singapur zur Höchstform aufgelaufen. Das Nationalteam des Schweizer Kochverbandes hatte sich in zwei Kategorien zu bewähren. Zum einen gab es die kalte Plattenschau, die mittlerweile zur offensichtlichen Stärke der Schweizer Köche gehört. Hier gewannen sie die Goldmedaille. Als zweites galt es, in vier Stunden ein Drei-Gang-Menü zuzubereiten. Auch hier erkochte sich die Schweizer Nationalequipe die Goldmedaille.

    Von den Regionalteams aus der Schweiz gewannen die "Walliser Rhoneköche" mit ihrem kalten Büffet für 30 Personen die Silbermedaille, im selben Wettbewerb erreichten die "L'art culinaire des Copains des Alpes" die  Bronzemedaille

ots Originaltext: Schweizer Kochverband
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Norbert Schmidiger, Geschäftsführer
Tel.      +41/41/418'22'70
E-mail: norbert.schmidiger@kochverband.ch



Weitere Meldungen: Schweizer Kochverband

Das könnte Sie auch interessieren: