ICD-Award

Paul Bocuse und Philippe Rochat für die ICD-Awards nominiert

    Davos (ots) - Am 18. August 2004 werden im Rahmen der International Chef Days in Davos die ersten ICD-Awards verliehen. Diese Auszeichnungen ehren herausragende Leistungen in der Welt der Gastronomie. Nun stehen die fünf Nominierten jeder Kategorie fest.

    Die ICD-Awards werden in den Kategorien Food Technologie, Non Food Technologie, Innovativer Trendsetter, Persönlichkeit und Lebenswerk verliehen. Mit dieser Auszeichnung werden Leistungen geehrt, welche aus dem beruflichen Alltag von Gastronomieprofis nicht mehr wegzudenken sind. Ende Mai ist die Frist für die Nominationen abgelaufen. Aus allen eingegangenen Bewerbungen wurden in jeder Kategorie fünf Personen oder Produkte nominiert. Eine Jury, welche aus sieben Fachleuten besteht und von Hans-Peter Soltermann geleitet wird, entscheidet nun, wer pro Kategorie den ersten ICD-Award erhält. Die Award-Verleihung findet am Mittwoch, 18. August 2004 anlässlich der International Chef Days im Kongresszentrum Davos statt. Der Gala-Abend wird moderiert von Kurt Aeschbacher vom Schweizer Fernsehen DRS.

    And the winner is ...

    Der Lebenswerk-Award wird an eine Person verliehen, die über mehrere Jahre hinweg einen wichtigen Teil ihres Lebens und ihrer Karriere in den Dienst der Gastronomie gestellt hat und durch beispielhafte Leistungen aufgefallen ist. In dieser Kategorie nominiert sind: Philip Pauli (Aarau), Otto Ledermann (Luzern), Emil Wälti (Hünibach), Paul Bocuse (Lyon) und Rudolf Pazeller (Tarasp).

    In der Kategorie Persönlichkeit sind Erhard Gall (Bern), Oskar Marti (Münchenbuchsee), Georges Knecht (Thun), Philippe Rochat (Crissier) und Roland Jöhri (Champfèr) nominiert. Alle fünf sind durch ihr Wirken und Schaffen aufgefallen und haben damit viel zum Ansehen der Gastrobranche beigetragen.

    Innovative Konzepte, wegleitende Ideen und Trends, die sich behaupten konnten, werden in der Kategorie Innovativer Trendsetter geehrt. Für diesen Award nominiert sind Fredy Hiestand mit seinen Backwaren, Oskar Marti und sein viel gelesenes Buch Cocolino, die Firma Schmalz AG mit ihrem Induktions-Regeneriersystem, die Früchtepulpe Le Boiron der Firma Marinello AG und Walter Röthlin mit seinen Kernser Pastaprodukten.

    Jeder Küchenchef hat Geräte, auf welche er bei seiner Arbeit nicht mehr verzichten möchte. Die Hersteller solcher Geräte sollen mit dem Non Food Award für ihre innovative Arbeit geehrt werden. Nominiert sind folgende Produkte: Pacojet (Pacojet AG), Hold-o-Mat (Hugentobler Kochsysteme AG), Air-o-Defrost (Electrolux Professional AG), Kombidämpfer CPC 1 (Rational) und Salamander (Salvis AG).

    Auch im Food-Bereich gibt es Produkte und Verarbeitungsmethoden, welche die Arbeit in der Küche verbessern und erleichtern. Diese Innovationen werden mit dem Award für Food Technologie ausgezeichnet. In der engeren Wahl sind hier folgende Produkte: QimiQ der Firma Emmi Schweiz AG, Superfrites von Kadi AG, die Saladiesprodukte der Firma Frigemo AG, die Apéro- und Dessertspezialitäten der Confiserie Läderach und die Geflügelspezialitäten von Fredag AG.

    Referate von Ralph Krueger und Dominic Bucher

    Die ICD-Awards werden im Rahmen der International Chef Days verliehen, welche vom 16. bis 19. August 2004 im Kongresszentrum Davos stattfinden. Das Gipfeltreffen für Gastroprofis aller Branchen bietet ambitionierten und etablierten, nationalen und internationalen Küchenchefs und anderen in der Gastronomie Tätigen einen Treffpunkt für Weiterbildung und Gedankenaustausch. Auf dem Programm stehen Workshops und Bildungsprogramme sowie Referate von Ralph Krueger und Dominic Bucher, dem Gewinner des Goldenen Kochs von Kadi. Die Ernährungswissenschaftlerin Hanni Rützler stellt die 13 wichtigsten Trends für die Esskultur der Zukunft vor und die Junioren-Kochnationalmannschaft absolviert ihre Hauptprobe für die Kocholympiade in Erfurt (D). Informationen über die ICD-Award finden sich im Internet unter www.icd-award.ch

ots Originaltext: ICD-Award
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Thomas Hobi
ICD-Award Headoffice
c/o Capricorn Communication GmbH
Vazerolgasse 12
7000 Chur
Tel.    +41/81/252'34'30 oder
Mobile +41/79/476'44'85



Weitere Meldungen: ICD-Award

Das könnte Sie auch interessieren: