Basler Herbstwarenmesse / MCH Group

Herbstwarenmesse trotz Frankenstärke erfolgreich

Basel (ots) - Am Sonntagabend ging die 38. Basler Herbstwarenmesse zu Ende. Für neun Tage war die Halle 2 ein vielfältiges Einkaufsparadies. Gegen 100'000 Besucher aus der Grossregion Basel und dem angrenzenden Ausland informierten sich über die Angebote der rund 200 Aussteller. Damit konnte die Herbstwarenmesse ihre Position als Einkaufsplattform mit cleveren Spartipps etablieren.

Die Aussteller der Herbstwarenmesse äusserten sich über die diesjährige Messe verhalten positiv. Das angepasste Konzept der Veranstaltung setzt für das Gewerbe einen willkommenen Gegenpol zur schwierigen, währungsgedingten Marktsituation. Der starke Franken und die Nähe zu Süddeutschland und dem Elsass wirken sich auch auf Basler Messen aus. Denn im Vergleich zu den Vorjahren wurde von den Besuchern zurückhaltender konsumiert und eingekauft. Die stabilen Besucherzahlen beweisen aber eindrücklich, dass es Messen speziell auch in angespannten Zeiten schaffen, Anbieter und Kunden zusammen zu bringen.

Zweite Basel Wiesn knüpft an letztjährigen Erfolg an

Bereits vor dem Ende des letzten Abends können die Organisatoren der zweiten Ausgabe des Oktoberfestes mit Wiesn-Wirt Urs Schindler auf einen erfolgreichen Event zurück blicken. An den zehn Veranstaltungstagen wurden rund 20'000 Liter Bier ausgeschenkt sowie 9'000 Brezn, 2'900 Weisswürste, 2'200 Haxen und 1'900 Hendl konsumiert. Für die richtige Feststimmung sorgte dieses Jahr die Musik der «Karawanken» und der «Münchner Gaudiblosn».

Weitere Informationen zur Messe und Bildmaterial finden Sie auf www.herbstwarenmesse.ch.

Kontakt:

Sabrina Oberländer, Kommunikationsleiterin
MCH Messe Schweiz (Basel) AG
CH-4005 Basel
Tel.: +41/58/206'22'79
Fax: +41/58/206'21'71
E-Mail:sabrina.oberlaender@messe.ch
Internet: www.herbstwarenmesse.ch


Das könnte Sie auch interessieren: