Basler Herbstwarenmesse / MCH Group

Neuer Standort der Basler Herbstwarenmesse hat sich bewährt

    Basel (ots) - Die Basler Herbstwarenmesse und die Basler Weinmesse gingen am Sonntag, 2. November 2003 nach neun Messetagen zu Ende. Der neue Standort in der Halle 3, zusammen mit der Herbstmesse, hat sich bewährt. Die Aussteller registrierten deutlich mehr Besucher in der Halle. Die Weinmesse konnte an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen.

    Die Basler Herbstwarenmesse erlebte vor allem an den beiden Wochenenden einen wahren Besucheransturm. Die Erlebnishalle mit Bahnen der Herbstmesse, dem Angebot der Basler Herbstwarenmesse mit verschiedenen Sonderpräsentationen und der Basler Weinmesse wurde rege besucht. "Wir sind mit dem Verlauf der Basler Herbstwarenmesse und der Basler Weinmesse sehr zufrieden", erklärte Dieter Hug, Bereichsleiter allgemeine Publikumsmessen der Messe Schweiz am Schlusstag. Dank dem neuen Standort entwickelten sich die Besucherzahlen positiv. In einigen Bereichen war die Konsumfreude zwar eher gering, Aussteller mit einem Angebot im tieferen Preissegment schauen aber auf eine erfolgreiche Messebeteiligung zurück. "Wir sind mit dem Geschäftsverlauf sehr zufrieden, unsere Erwartungen wurden sogar übertroffen", betonte Rolf Glanzmann, Bereichsleiter Haushaltgeräte der Zihlmann Electronics AG. Das Konzept und der neue Standort stiessen auch bei den meisten Ausstellern auf Akzeptanz. "Trotz anfänglichen Bedenken wegen des Hallenwechsels und der Musik der Bahnen im Erdgeschoss verlief die Messe für uns hervorragend. Die Ausstellung ist kompakt und für den Besucher übersichtlich gestaltet", bestätigte René Visentin, Inhaber von Visam Sport. Reaktionen von Besucherinnen und Besuchern bestätigten, dass das Konzept der Konzentration in einem Gebäude und die Kompaktheit der Ausstellung geschätzt wird.

    Basler Weinmesse

    Das Ambiente der Basler Weinmesse hat gemäss Aussagen von Ausstellern vom Hallenwechsel profitiert. Die Händler blicken auf einen erfreulichen Geschäftsverlauf zurück. "Unsere Messebeteiligung war ein Erfolg. Wir haben sehr viele Bestellungen entgegen genommen", bemerkte Hanspeter Gsell von der Vinoverum AG. Viele Besucher lobten die Qualität und den hohen Standard der Veranstaltung. Die Weine aus aller Welt konnten in angenehmer Umgebung degustiert und verglichen werden. Die Ausstellung der prämierten Weine beim Eingang und das Angebot des Restaurants "Au fin bec" mit Degustationssets von prämierten Weinen wurden von den Besucherinnen und Besuchern sehr geschätzt.

    Die Gastregion Molise aus Süditalien schaut auf einen gelungenen Auftritt an der Basler Weinmesse zurück. Angelo Berardini, Vertreter der Region Molise, stellt fest: "Wir konnten den Besucherinnen und Besuchern unsere Region näher vorstellen und sie auf unsere grosse Vielfalt an Spezialitäten aufmerksam machen."

    Die nächste Basler Herbstwarenmesse und Basler Weinmesse finden vom 23. bis 31. Oktober 2004 in Basel statt.

      Diese Medienmitteilung und Fotos der Basler Herbstwarenmesse und
Basler Weinmesse sind auf dem Internet abrufbar:
www.herbschtwaremaess.ch / www.weinweb.ch

ots Originaltext: Basler Herbstwarenmesse und Basler Weinmesse 2003
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Simon Dürrenberger
Kommunikationsleiter
Basler Herbstwarenmesse und Basler Weinmesse 2003
MCH Messe Basel AG
CH-4005 Basel
Tel.         +41/58/206'22'63
Fax          +41/58/206'21'71
E-Mail:    simon.dürrenberger@messe.ch
Internet: http://www.herbschtwaremaess.ch
                http://www.weinweb.ch



Weitere Meldungen: Basler Herbstwarenmesse / MCH Group

Das könnte Sie auch interessieren: