Advanced Medien AG

euro adhoc: Advanced Medien AG
Sonstiges
Advanced Medien AG erhält Mittelung über vorsorgliche Ausübung von Optionsrechten durch die Altgesellschafter der Telcast Media Group GmbH

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

26.09.2005

München, 26.09.2005 - Der Advanced Medien AG (ISIN DE-0001262186, WKN 126218), München, ging heute mittels notarieller Urkunde die Mitteilung zu, dass die übrigen Gesellschafter (Altgesellschafter) der Telcast Media Group GmbH das im Beteiligungsvertrag vom 11.03.2005 vereinbarte Optionsrecht (Put-Option) vorsorglich ausgeübt haben. Im Einzelnen besagt die Put-Option, dass den Altgesellschaftern der Telcast Media Group GmbH nach der Übertragung der Geschäftsanteile im Rahmen der  Call-Option auf 51% der Anteile für die restlichen  49 % der Geschäftsanteile an der Telcast Media Group GmbH Aktien der Advanced Medien AG im Wert von EUR 9,8 Mio. zu übertragen sind.

Zwischen der Advanced Medien AG und den Altgesellschaftern der Telcast Media Group GmbH wurde am 11. März 2005 ein Beteiligungsvertrag abgeschlossen, wonach die Ad¬vanced Medien AG in mehreren Schritten Geschäftsanteile an der Telcast Media Group GmbH erwerben soll. Gemäß Vertrag hatte die Advanced Medien AG im ersten Schritt im April 2005 25,1% der Anteile an der Telcast Media Group GmbH zum Preis von Euro 2,25 Mio. übernommen. Im nächsten Schritt wurde am 01.09.2005 die vereinbarte Call-Option zur Übertragung von weiteren 25,9% der Geschäftsanteile an der Telcast Media Group GmbH zum Preis von EUR 5,00 Mio ausgeübt.

Die Altgesellschafter der Telcast Media Group GmbH haben der Ausübung dieses Optionsrechts aus der Call-Option widersprochen und den Rücktritt gemäß Beteiligungsvertrag erklärt. Nach Auffassung der Advanced Medien AG ist das Optionsrecht wirksam ausgeübt und der Rücktritt nicht wirksam erklärt worden. Beide Tatsachen sind mit Ad-hoc-Meldung vom 01. September 2005 veröffentlicht worden.

Der Vorstand der Advanced Medien AG wird die Sach- und Rechtslage intensiv prüfen lassen. Die vorsorgliche Ausübung der Put-Option durch die Altgesellschafter der Telcast Media Group GmbH kann erst wirksam werden, wenn die Übertragung von 25,9% der Geschäftsanteile aus der o.e. Call-Option vollzogen wurde. Das bedeutet, dass alleine durch die vorsorgliche Ausübung der Put-Option seitens der Altgesellschafter der Telcast Media Group GmbH noch keine Verpflichtung zur Übertragung von Aktien der Advanced Medien AG an die Altgesellschafter erwächst.

Die Advanced Medien AG ist nach wie vor daran interessiert, den Beteiligungsvertrag mit den Altgesellschaftern der Telcast Media Group GmbH in beiderseitigem Einvernehmen umzusetzen.

Advanced Medien AG

Der Vorstand

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 26.09.2005 21:02:44
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Advanced Medien AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Susanne Rehm
Ltg. IR
Tel.: +49(0)89 613805-43
E-Mail: info@advanced-medien.de

Branche: Medien
ISIN:      DE0001262186
WKN:        126218
Index:    General Standard, CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Advanced Medien AG

Das könnte Sie auch interessieren: