Advanced Medien AG

euro adhoc: Advanced Medien AG
Advanced Medien führt Kapitalherabsetzung durch (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

München, 24. September 2003 - Die Advanced Medien AG (WKN 509 300, ISIN DE-0005093009) führt gemäß Beschluss der ordentlichen Hauptversammlung vom 20. Juni 2003 und Eintragung in das Handelsregister des Amtsgerichtes München am 3. Juli 2003 die Kapitalherabsetzung durch. Das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 17.955.000,-, eingeteilt in 17.955.000 Stückaktien, wird um EUR 16.159.500,- auf EUR 1.795.500,- herabgesetzt. Die Herabsetzung erfolgt nach den Vorschriften über die vereinfachte Kapitalherabsetzung (§§ 229 ff. AktG), um Wertminderungen auszugleichen, sonstige Verluste zu decken und Beträge in die Kapitalrücklage einzustellen. Die Herabsetzung des Grundkapitals erfolgt durch Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis 10 : 1. Die Kapitalherabsetzung wird in der Weise durchgeführt, daß je 10 alte Stückaktien (WKN 509 300, ISIN DE-0005093009) zu 1 neuen Stückaktie (WKN 126 218, ISIN DE-0001262186 ) im rechnerischen Nennwert von EUR 1,- zusammengelegt werden.

Die Umstellung der Börsennotiz wird am 06. Oktober 2003 nach Börsenschluss erfolgen. Ab Dienstag, dem 07. Oktober 2003 werden nur noch die Aktien aus dem herabgesetzten Grundkapital (WKN 1260218, ISIN DE-000 1262186) gehandelt. Die Aktionäre, für deren Aktienbestand ein Spitzenausgleich erforderlich ist, werden gebeten, ihrer Bank den Auftrag zu erteilen, ihren Bestand an Aktien durch Zu- bzw. Verkauf der erforderlichen Aktienspitzen auf- bzw. abzurunden. Die Regulierung der Spitzenbeträge ist bis spätestens 17. November 2003 vorzunehmen.

Die vollständige Bekanntmachung zur Herabsetzung wird im elektronischen Bundesanzeiger und in der Financial Times Deutschland am 26. September 2003 veröffentlicht.

Die Umsetzung der Kapitalherabsetzung ist eine von mehreren Maßnahmen im Rahmen des am 19.03.2003 angezeigten Verlustes in Höhe der Hälfte des Grundkapitals und ein weiterer Schritt dazu, die Verschmelzung mit einem nicht börsennotierten Partnerunternehmen  umsetzen zu können.

Der Vorstand

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 24.09.2003
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Advanced Medien AG, Susanne Rehm,

Branche: Medien
ISIN:      DE0005093009
WKN:        509300
Index:    CDAX, Classic All Share, Prime All Share, Prime Standard
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Advanced Medien AG

Das könnte Sie auch interessieren: