HKB - Hochschule der Künste Bern

Die Realisierung des Schweizerischen Literaturinstituts rückt näher

Bern (ots) - Der Schulrat der Berner Fachhochschule unterstützt das Projekt eines Schweizerischen Literaturinstituts in Biel. Die Einrichtung der schweizweit einzigen und europaweit einmaligen zweisprachigen Ausbildungs- und Forschungsstätte für literarisches Schreiben und Übersetzen am Standort Biel konkretisiert sich weiter. An seiner Sitzung vom 7. Juli hat der Schulrat der Berner Fachhochschule beschlossen, dem Berner Regierungsrat die Einführung des neuen Studiengangs "Literarisches Schreiben und Übersetzen" zu beantragen. In der Begründung seines Beschlusses betrachtet der Schulrat die Realisierung des zweisprachigen Studiengangs "als wichtiges Element in der Positionierung der Berner Fachhochschule als Bildungsinstitution, die mit innovativen und profilierten Angeboten den Bildungsmarkt prägt und dabei ihrem Status als zweisprachige Hochschule hohe Bedeutung beimisst." Der Studiengang soll in die Hochschule der Künste Bern eingegliedert werden. Die erste annähernd komplette Kunsthochschule der Schweiz erfährt damit eine wichtige Ergänzung. Entstanden ist das Projekt aus einer Kooperation des Verbandes der Autorinnen und Autoren der Schweiz (AdS), der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich, der Hochschule für Musik und Theater Zürich, der Universität Lausanne und der Hochschule der Künste Bern. Für die Projektfinanzierung zeichnet die Gebert Rüf Stiftung verantwortlich. Unterstützt wird das Vorhaben zudem vom Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT). Der Studiengang wird im Rahmen des Globalbudgets der Berner Fachhochschule finanziert. Mit dem Beschluss des Schulrats ist das geplante Schweizerische Literaturinstitut seiner Realisierung einen grossen Schritt näher gekommen. Der Entscheid des Regierungsrats über den Antrag der Berner Fachhochschule wird auf September erwartet. ots Originaltext: HKB - Hochschule der Künste Bern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Thomas D. Meier Direktor Hochschule der Künste Bern E-Mail: thomas.meier@hkb.bfh.ch Tel. +41/31/990'06'66 Marie Caffari, Daniel Rothenbühler Projektleitung Schweizerisches Literaturinstitut E-Mail: lit@hkb.bfh.ch marie.caffari@hkb.bfh.ch daniel.rothenbuehler@hkb.bfh.ch Tel. +41/31/990'06'75

Das könnte Sie auch interessieren: