Swiss Infosec AG

Legal & Privacy Consulting
Das neue Kompetenzzentrum der Swiss Infosec AG unter der Leitung von Dr. iur. Rechtsanwältin Michèle Balthasar

Dr. iur. Michèle Balthasar. Rechtsanwältin, Head Legal & Privacy Consulting, Swiss Infosec AG. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100004897 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Swiss Infosec AG"

Sursee (ots) - Datenschutz ist und bleibt eine Disziplin, die nicht mit Herausforderungen geizt. Die Swiss Infosec AG stärkt mit der Schaffung des Kompetenzzentrums «Legal & Privacy Consulting» ihre Vorreiterrolle im Bereich der Integralen Sicherheit und besonders im Bereich des Datenschutzes. Vor dem Hintergrund der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der Revision des Schweizerischen Datenschutzgesetzes (DSG) besteht in vielen Unternehmen Handlungsbedarf in Sachen Datenschutz. Um diese Unternehmen mit Expertenwissen exzellent zu beraten und zu unterstützen, hat die Swiss Infosec AG ihr Team in den letzten Monaten auf insgesamt sechs Juristinnen und Juristen ausgebaut. Ihr Know-how auf dem Spezialgebiet Datenschutz, aber auch in weiteren rechtlichen Belangen wie beispielsweise Informatikrecht, wird im neuen Kompetenzzentrum «Legal & Privacy Consulting» gebündelt. Das Datenschutzteam der Swiss Infosec AG arbeitet eng und vernetzt mit den Spezialisten der Swiss Infosec AG in den Bereichen Cyber Security, Information Security, IT Security, Krisenmanagement und Business Continuity Management zusammen und ist so in der Lage, auch technisch anspruchsvolle datenschutzrechtliche Fragestellungen kompetent zu bearbeiten.

Das Kompetenzzentrum wird seit 1. September 2017 von Dr. iur. Rechtsanwältin Michèle Balthasar, Member of the Executive Board, in der Funktion als Head Legal & Privacy Consulting geleitet. Die 42-jährige Rechtsanwältin hat sich in der Vergangenheit insbesondere mit energiewirtschaftlichen Themen, Gesellschaftsrecht und IT-Recht auseinandergesetzt. Am international institute of management in technology (iimt) der Universität Freiburg, wo sie seit 2015 auch als Dozentin tätig ist, hat sie berufsbegleitend einen EMBA in Utility Management absolviert, den sie 2017 mit der Masterthesis im Themenbereich IT-Sicherheit und Datenschutz abgeschlossen hat.

Kontakt:

Reto C. Zbinden, Rechtsanwalt/CEO, Swiss Infosec AG
041 984 12 12, reto.zbinden@infosec.ch



Weitere Meldungen: Swiss Infosec AG

Das könnte Sie auch interessieren: