Swiss Infosec AG

Swiss Infosec: ISMS Tool Box Roadshow

Bern (ots) - Am 7. September 2006 führt die Swiss Infosec ihre jährliche Veranstaltung ISMS Tool Box Road Show durch. Während des Nachmittags werden den Teilnehmern der kostenlosen Veranstaltung die neuen Funktionalitäten der Version 3.4. der ISMS Tool Box vorgestellt. Es kommen ebenso Referenten zu den Themen Umsetzung der Informationssicherheit, erfolgte Einführung der ISMS Tool Box und laufende Implementierung der ISMS Tool Box zu Wort. Die ISMS Tool Box der Swiss Infosec AG hat sich über die Jahre zu einem Werkzeug entwickelt, das nicht nur mehr in der Schweiz sondern auch international zum Einsatz kommt. Über 40 private, kantonale und staatliche Unternehmungen setzen die ISMS Tool Box erfolgreich für das Management ihrer Informationssicherheit ein. Die ISMS Tool Box Version 3.4 unterstützt Sie mit ihren vielen Funktionen in Ihren täglichen Aufgaben im Rahmen der Informationssicherheit. Die 7 Segmente "Administration und Parametrisierung", "Umsetzungskontrolle", "Risk Management", "Massnahmenkatalog", "Wiederanlaufplanung", "Sicherheitsvorfall" und "Dokumentenverwaltung" decken mit ihren jeweiligen Funktionalitäten auch Anforderungen aus verschiedenen Regulativen und Standards ab. Nebst den unternehmensspezifisch zu erstellenden Inventarien und den damit assoziierten weiteren Aufgaben unterstützt Sie die ISMS Tool Box mit folgenden Funktionalitäten: - eine erweiterte Version des ISO 17799 mit Umsetzungsmassnahmen - Regelwerke sind duplizierbar - Damit Sie Ihr Inventar besser unter Kontrolle haben, versendet die ISMS Tool Box automatisch ein Benachrichtigungs-Email wenn ein Objekt gelöscht wird - Die Katalogsprachen sind austauschbar - Sie können Stellvertreter für Inventar-Objekte definieren. Im Rahmen der diesjährigen ISMS Tool Box Roadshow vom 7. September, Ihre Teilnahme ist kostenlos, können Sie sich darüber informieren, wie Ihnen die ISMS Tool Box hilft, Ihre Informationssicherheit im Griff zu haben, hierzu werden Reto C. Zbinden, CEO der Swiss Infosec AG, und Matthias Grütter, Managing Consultant, referieren. Cornel Furrer, COO der Swiss Infosec AG, wird darüber berichten, wie die ISMS Tool Box in der Praxis rasch und effizient implementiert wird und Herr Christoph von Rotz vom InformatikLeistungsZentrum Obwalden und Nidwalden wird Sie über seine Erfahrungen mit der gegenwärtigen Einführung der ISMS Tool Box beim ILZ informieren. Auch dieses Jahr findet die ISMS Tool Box Roadshow wieder im Airport Conference Center, Zürich-Kloten, am 7. September 2006, von 13.30-16.30 Uhr, mit abschliessendem offeriertem Apéro statt. Reservieren Sie sich diesen Tag und melden Sie sich auf unserer Website www.infosec.ch oder via Tel. +41/31/300'73'73 direkt an. Ihre Teilnahme ist kostenlos. ots Originaltext: Swiss Infosec AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Swiss Infosec AG Matthias Grütter Managing Consultant Weissensteinstr. 2b 3008 Bern Tel. +41/31/300'73'73 Fax. +41/31/300'73'78 Email: infosec@infosec.ch Internet: http://www.infosec.ch

Das könnte Sie auch interessieren: