DIFA Deutsche Immobilien Fonds AG

DIFA-AWARD prämiert die besten Quartiere Europas

Hamburg (ots) - Internationaler Immobilienpreis untersucht die Lebensqualität in europäischen Quartieren Welches Quartier hat die höchste Lebensqualität in Europa? Wo finden die Nutzer von Quartieren objektiv die besten Arbeits- und Lebensbedingungen vor? Mit dem DIFA-AWARD 2006 zeichnet die DIFA Deutsche Immobilien Fonds AG nun innerstädtische Quartiere aus, die im europäischen Vergleich die höchste Lebensqualität aufweisen und damit einen nachhaltigen Beitrag für die Attraktivität der Städte leisten. Der zum vierten Mal ausgeschriebene „Immobilienpreis der Städte" untersucht die Lebensqualität in fertiggestellten Quartiere nach architektonischen, städtebaulichen und sozialen Aspekten. In die Bewertung der Lebensqualität werden weitere Einflussfaktoren wie die Nutzungszusammensetzung des Quartiers, das Zusammenwirken von öffentlicher Hand und Pivatwirtschaft und das Mitwirken der Quartiersnutzer an der Gestaltung ihres Stadtviertels einbezogen. Als weiteres Beurteilungskriterium für Standort-Qualität dient die kulturelle und soziale Vielfalt im Quartier. Der DIFA-AWARD 2006 ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert und richtet sich an alle europäischen Städte mit mehr 100.000 Einwohnern. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30. November 2005. Die Preisverleihung findet auf der Münchener Gewerbeimmobilienmesse EXPO REAL im Oktober 2006 statt. „Die Erhaltung und Verbesserung von Lebensqualität in urbanen Räumen besitzt eine große gesellschaftliche und politische Bedeutung. Das innerstädtische Quartier kann mit seiner integrativen Kraft einen wertvollen Beitrag leisten, das alltägliche Leben und das menschliche Wohlbefinden im großen Gefüge Stadt zu verbessern", sagt Prof. Christiane Thalgott, Stadtbaurätin der Stadt München und Mitglied der Expertenjury zum DIFA-AWARD. Die Aufwertung öffentlicher Räume ist ein Beispiel dafür, wie Quartiersentwicklung zum Vorteil der Städte in vielen Teilen Europas erfolgreich praktiziert wird. Mit der diesjährigen Themenstellung will der DIFA-AWARD aufzeigen, unter welchen Bedingungen sich ein urbaner Standort zu einem beliebten Platz entwickeln kann, der die menschlichen Arbeits-, Wohn- und Lebensbedürfnisse gleichermaßen befriedigt. Für den DIFA-AWARD 2006 können sich Stadtplanungs- und Baudezernate, Wirtschaftsförderungs- und Landesentwicklungsgesellschaften mit realisierten Quartiersprojekten bewerben. Teilnahmeberechtigt sind darüber hinaus Investoren, Projektentwickler und Architekturbüros. Der DIFA-AWARD wurde 2001 von der DIFA Deutsche Immobilien Fonds AG, Hamburg, ins Leben gerufen. Mit dem Preis prämiert DIFA im zweijährigen Turnus Immobilienprojekte, die einen nachhaltigen Beitrag zur Attraktivitätssteigerung von Städten leisten. Mit seiner öffentlichkeitswirksamen Preisverleihung auf der EXPO REAL hat der DIFA-AWARD ein international anerkanntes Forum für den Dialog über die „Zukunft der Stadt" geschaffen. Die Wettbewerbsunterlagen zum DIFA-AWARD 2006 stehen ab sofort im Internet unter http://www.difa-award.com zum Download bereit. Pressekontakt DIFA Deutsche Immobilien Fonds AG Marketing Kommunikation Fabian Hellbusch Caffamacherreihe 8 20355 Hamburg Tel. 040 / 34919-160, Fax: -190 eMail: fabian.hellbusch@difa.de Internet: www.difa.de ots Originaltext: DIFA Deutsche Immobilien Fonds AG Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Das könnte Sie auch interessieren: