Gerresheimer AG

Gerresheimer steigt in den MDAX auf

    Düsseldorf (ots) - Gerresheimer Aktie gewinnt durch MDAX-Aufnahme zum 22. Dezember 2008 weiter an Attraktivität - Bereits zum 6. September 2007 wurde Gerresheimer außerplanmäßig in den SDAX aufgenommen

    Die Gerresheimer Aktie wird zum 22. Dezember 2008 in den MDAX-Index aufgenommen. Dies hat der Vorstand der Deutschen Börse am späten Mittwochabend im Rahmen der Überprüfung der Auswahlindizes beschlossen.

    Die Gerresheimer AG ist seit dem 11. Juni 2007 im Prime Standard der Frankfurter Börse gelistet und war mit einem Emissionsvolumen von über 900 Millionen Euro einer der größten Börsengänge des Jahres. Bereits am 6. September 2007 wurde Gerresheimer außerplanmäßig in den SDAX-Index aufgenommen.

    "Die Indexaufnahme bestätigt die hervorragende Entwicklung von Gerresheimer. Als MDAX-Wert ist unser Unternehmen jetzt noch attraktiver für nationale wie für internationale Investoren und rückt so stärker ins Blickfeld des Kapitalmarkts", sagte Dr. Axel Herberg, Vorstandsvorsitzender der Gerresheimer AG.

    Der Umsatz stieg in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2008 (Dezember 2007 bis August 2008) deutlich um 12,3 % auf 783,4 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 697,4 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (Adjusted EBITDA) verbesserte sich per Ende August sogar um 18,1 % auf 146,9 Mio. Euro (124,4 Mio. Euro). Die Adjusted EBITDA-Marge lag mit 18,8 Prozent um 1,0 Prozentpunkte höher als im Vergleichszeitraum.

    Über Gerresheimer

    Gerresheimer beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter an 40 Standorten in Europa, Amerika und Asien. Im Geschäftsjahr 2007 belief sich der Umsatz weltweit auf rund 958 Mio. Euro. Das Produktportfolio erstreckt sich von Arzneimittelfläschchen aus Glas und Kunststoff bis zu komplexen Drug Delivery-Systemen für die Pharma & Life Science-Industrie. Dazu zählen Sterilspritzen, Inhalatoren und andere Systemlösungen für eine sicherere Dosierung und Applikation von Medikamenten. Die Gruppe hat eine führende Position in Märkten, die durch hohe technische und regulatorische Barrieren gekennzeichnet sind.


ots Originaltext: Gerresheimer AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Burkhard Lingenberg
Director Corporate PR & Marketing
Phone: +49 211 6181-250
Fax: +49 211 6181-241
eMail: b.lingenberg@gerresheimer.com



Weitere Meldungen: Gerresheimer AG

Das könnte Sie auch interessieren: