CeWe Color AG & Co. OHG

Cool & clever: Schüler »lernen« Unternehmer zu sein
CeWe Color lädt zum neunten Mal zum Manager-Planspiel ein

Oldenburg (ots) - »Was will ich werden?« Einfache Frage, verflixt schwere Antwort, erfahren viele Schülerinnen und Schüler beim Nachdenken über ihre Zukunft. Wie wäre es mit einem Start als selbstständiger Unternehmer oder Vorstand einer börsennotierten Gesellschaft? Erste Erfahrungen in dieser Funktion kann der potentielle Nachwuchs beim Unternehmensplanspiel "Management Information Game" - kurz MIG - sammeln. Dazu lädt CeWe Color Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule Oldenburg vom 5. bis 9. Februar 2007 ein. Mit dieser Initiative schreibt das Unternehmen, das als europäischer Marktführer für das Foto-Finishing 3.000 Mitarbeiter beschäftigt, eine schöne Tradition fort: Bereits zum neunten Mal in Folge unterstützt CeWe Color als Gastgeber dieses beispielhafte Projekt. Dabei dient das Unternehmen keineswegs nur als Kulisse für blanke Theorie. Vielmehr müssen die Schülerinnen und Schüler konkret und praxisnah unternehmerische Aufgaben bewältigen. In dem fünftägigen Planspiel stehen die Schülerinnen und Schüler als Vorstände von drei fiktiven Aktiengesellschaften miteinander im Wettbewerb. Das Lernziel lautet, die Jugendlichen mit den vielfältigen und komplexen Wechselwirkungen zwischen Einzelunternehmen und Gesamtwirtschaft vertraut zu machen. Der Wechsel von der Schulbank in den Vorstandssessel wird im Rahmen einer Projektwoche möglich. Als Veranstalter fungieren in enger Kooperation der Arbeitgeberverband Oldenburg e.V. und das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW), Oldenburg. »Mit unserem Beitrag möchten wir den Kontakt zwischen Schule und Wirtschaft vertiefen«, erläutert Dr. Michael Fries, Geschäftsführer der CeWe Color Gruppe und Verantwortlicher für den Produktionsstandort Oldenburg. »Wir wissen, wie wertvoll eine gute Vorbereitung auf das Arbeitsleben ist, bilden wir doch selbst jedes Jahr 150 junge Leute in sieben verschiedenen Berufen aus«. Um das Unternehmensplanspiel MIG so realistisch wie möglich zu gestalten, werden die Schülerinnen und Schüler vom CeWe Color Management intensiv auf ihre Aufgabe vorbereitet. Auf dem "Stundenplan" stehen Präsentationen zu den Themenbereichen Unternehmensstrategie, -ziele und -organisation, Bilanz, Gewinn- & Verlustrechnung, Marketing, Personalwesen, Informationstechnologie sowie Forschung und Entwicklung. Auch dem spannenden Thema »Aktie und Börse« werden sich die Teilnehmer widmen. Der Abschluss des Projekts ist gleichzeitig der Höhepunkt: Am 8. Februar 2007 werden die Schülerinnen und Schüler als »Manager« ihre Arbeitsergebnisse und Entscheidungen vor großem Publikum präsentieren: den Eltern, Geschwistern und dem Management von CeWe Color - eine Aufgabe, die manche Schülerinnen und Schüler in naher Zukunft dann als Profis vielleicht selbst übernehmen. Über CeWe Color: Der Foto-Dienstleister CeWe Color ist mit 20 hochtechnisierten Fotofinishing-Betrieben und rund 3.000 Mitarbeitern in 19 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. Rund 2,9 Milliarden Farbbilder wurden 2006 an 60.000 Handelskunden geliefert. Der Umsatz betrug 2006 400,5 Mio. Euro. CeWe Color ist "First Mover" bei der Einführung neuer digitaler Technologien, z.B. der Bestellung von Digitalfotos über das Internet oder mit Hilfe von Orderterminals (DigiFoto-Makern) im stationären Handel. Sehr erfreulich entwickelt sich das digital individualisierte CeWe-Fotobuch. CeWe Color wurde 1961 von Senator h.c. Heinz Neumüller gegründet und von Hubert Rothärmel 1993 als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CeWe Color Holding AG ist im SDAX gelistet. ots Originaltext: CeWe Color AG & Co. OHG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: CeWe Color Holding AG, Hella Hahm, Tel.: 0441 / 404 - 400 (Sekr. - 234) oder 0171 / 34 50 530, Fax: 0441 / 404 - 421, eMail: hella.hahm@cewecolor.de, Internet: www.cewecolor.com

Das könnte Sie auch interessieren: