CeWe Color AG & Co. OHG

Neuer Komfort für Fotofans: Von der Rechner-Ansicht direkt zum echten Foto
CeWe Color und Windows Vista geben dem visuellen Erlebnis neuen Ausdruck

    Oldenburg (ots) - CeWe Color, Europas größter Fotofinisher, und Microsoft, weltweit größter Software-Anbieter, verkünden eine wegweisende Kooperation: Für das neue, ab dem 29. Januar 2007 verfügbare Windows Vista-Betriebssystem stellt CeWe Color als führender Dienstleister und Vorreiter im Online-Fotoservice den direkten Weg vom digitalen Bild im Computer zum Foto auf echtem Fotopapier sicher. Mehr als zwei Jahre arbeiteten die Spezialisten von Microsoft und CeWe Color an der Applikation, die derzeit die höchste Komfort- und Qualitätsstufe bei der Bildbestellung basierend auf digitalen Daten darstellt.

    Die Sprache der Europäer heißt Fotografie: Keine Ausdrucksform zählt mehr Anhänger als das Bildermachen, welches dank der Digitalisierung Kreativität und Komfort auf ideale Weise kombiniert. Auf mehr als 35 Milliarden Euro beläuft sich das Marktvolumen für Imaging in Europa. Der Siegeszug der Digitaltechnik hat die Entwicklung der Fotografie zum Trendmedium und Wachstumsmotor noch beflügelt. Annähernd hundert Millionen Digitalkameras wurden 2006 weltweit verkauft, darunter mehr als fünf Millionen digitale Spiegelreflexkameras. Allein auf Deutschland entfallen davon mehr als 550.000 Stück, was ein Rekordzuwachs von 67 Prozent gegenüber 2005 bedeutet. Digitalkameras werden aktiv genutzt: 500mal pro Sekunde drücken die Besitzer von Digitalkameras auf den Auslöser - fünfmal mehr als bei Analogapparaten.

    Diese Bilderschätze sichtbar zu machen, das visuelle Erlebnis der Fotografie durch das echte Bild zu krönen, hat sich CeWe Color schon seit Beginn der 90er Jahre auf die Fahnen geschrieben. Damals bot das Unternehmen als erster Fotodienstleister überhaupt die Bestellung von Digitalfotos über das Internet an. Die aus dieser Pionierarbeit resultierende und immer weiter wachsende Kompetenz macht CeWe Color zum idealen Partner für Microsoft.

    Mit dem neuen Windows Vista-Betriebssystem bietet Microsoft eine bahnbrechende Benutzerumgebung, die das Archivieren, Suchen und Anzeigen von Fotos enorm erleichtert. Es soll den Anwendern nicht nur das sicherste, stabilste und komfortabelste Betriebssystem aller Zeiten zur Verfügung stellen, sondern den Fotografen mit neuartigen Funktionen unterstützen, zum Beispiel bei der Suche nach Fotos über Bildbezeichnungen, -daten und -anlässe. Vom Herunterladen aus der Digitalkamera über die Organisation, elementare Bearbeitung und Weitergabe der Fotos vereint das Programm viele nützliche Optionen unter einer leicht bedienbaren Oberfläche.

    Vor allem aber ebnet es dank der Kooperation mit CeWe Color auf komfortable Weise den direkten Weg zum professionell ausgedruckten Foto. Weil Fotos am besten auf echtem Fotopapier zur Geltung kommen, stellt das im Betriebssystem integrierte Programm Windows-Fotogalerie die direkte Anbindung von der Bildbetrachtung zur Bildbestellung her: Der Anwender kann nach der Auswahl der Aufnahmen direkt online seine Fotobestellung an den CeWe-Handelspartner - Drogerie, Foto- oder Elektronikhändler - absenden, ohne ein weiteres Programm starten zu müssen.

    Die bestellten Bilder holt der Kunde einfach in der Filiale seines Handelspartners in seiner Nähe oder auf seinem Weg zur Arbeit oder beim Einkauf ab (CeWe Color beliefert in Europa täglich über 60.000 solcher Filialen) oder er lässt sie sich direkt nach Hause schicken. "Damit verkürzen wir den Weg zum professionell und preiswert gedruckten Foto ganz entscheidend", unterstreicht Dr. Reiner Fageth, Vorstandsmitglied der CeWe Color Holding AG und verantwortlich für Technik, Forschung und Entwicklung. "Bei unseren Überlegungen haben wir uns immer von der Frage leiten lassen, wie wir den Fotografen und Anwender der Software optimal unterstützen und ihm die Nutzung des Service so leicht wie möglich machen".

    Das Vertrauen in den Service wird natürlich durch die von CeWe Color integrierten Handelspartner mit ihren bekannten und mehrfach ausgezeichneten Fotoservices gefördert. Im Gegensatz zum gedruckten Bild am Homeprinter muss der Anwender sich nicht selbst um die Qualität der Bilder kümmern, dies gewährleisten vollautomatische Systeme in den 20 europäischen Produktionsstandorten von CeWe Color. Sie optimieren die Bildschärfe, den Kontrast, die Farben und entfernen sogar vollautomatisch rote Augen. Darüber hinaus bietet der Service auch eine Vielzahl von Bildformaten von 9 x 12 cm bis 50 x 75 cm oder auch Farbfotos mit weißem Rand zu viel attraktiveren Preisen als zuhause gedruckt.

    Diese auf dem Windows Vista-Betriebssystem basierende Dienstleistung kann CeWe Color in Europa weiträumig anbieten. In Deutschland kooperiert der Dienstleister unter anderem mit großen Handelspartnern wie dm und Bertelsmann, in Frankreich mit France Loisirs, in Benelux mit Kruidvat und Albert Heijn (Ahold), in Mittelosteuropa mit Rossmann, in Polen zusätzlich mit Fotojoker und in Tschechien mit Fotolab.

    Bei der Markteinführung und Verbreitung des neuen Betriebssystems mit seinen vorbildlichen Foto-Funktionalitäten kommt den Handelspartnern von CeWe Color eine Schlüsselrolle zu. Sie werden als Multiplikatoren vielfältige Promotion-Aktionen durchführen, zum Beispiel durch Taschenbeilegern, Hinweise auf ihren Websites, Plakate, Anzeigen in Hauszeitungen oder in den elektronischen Auftragsbestätigungen beim Bestellen über das Internet. Dank dieser Unterstützung dürfte die wegweisende Kooperation zwischen CeWe Color und Microsoft der Europasprache Fotografie weiteren Zulauf bescheren und die Printrate (Verhältnis der gespeicherten Bilder auf dem Rechner zu gedruckten Bildern) stark erhöhen.

    Über CeWe Color: Der Foto-Dienstleister CeWe Color ist mit 20 hochtechnisierten Fotofinishing-Betrieben und rund 3.000 Mitarbeitern in 19 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. Rund 2,9 Milliarden Farbbilder wurden 2006 an 60.000 Handelskunden geliefert. Der Umsatz betrug 2006 400,5 Mio. Euro. CeWe Color ist "First Mover" bei der Einführung neuer digitaler Technologien, z.B. der Bestellung von Digitalfotos über das Internet oder mit Hilfe von Orderterminals (DigiFoto-Makern) im stationären Handel. Sehr erfreulich entwickelt sich das digital individualisierte CeWe-Fotobuch. CeWe Color wurde 1961 von Senator h.c. Heinz Neumüller gegründet und von Hubert Rothärmel 1993 als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CeWe Color Holding AG ist im SDAX gelistet.


ots Originaltext: CeWe Color AG & Co. OHG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
CeWe Color Holding AG,
Hella Hahm,
Tel.: 0441 / 404 - 400 (Sekr. - 234) oder
0171 / 34 50 530, Fax: 0441 / 404 - 421,
eMail: hella.hahm@cewecolor.de,
Internet: www.cewecolor.com



Weitere Meldungen: CeWe Color AG & Co. OHG

Das könnte Sie auch interessieren: