CeWe Color AG & Co. OHG

CeWe Color erzielt das beste Ergebnis der letzten 5 Jahre

    Oldenburg (ots) - Die CeWe Color Holding AG (SDAX, ISIN DE 0005403901) erzielte im Geschäftsjahr 2005 das beste Unternehmensergebnis der letzten 5 Jahre. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) konnte um 79,7 % auf 25,5 Mio. Euro, das Ergebnis nach Steuern um 883,9 % auf 11,5 Mio. Euro und der Cash Flow um 13,1 % auf 51,4 Mio. Euro gesteigert werden. Der Vorstand und Aufsichtsrat möchten die Aktionäre an dem Ergebnis teilhaben lassen. Sie werden der Hauptversammlung am 1. Juni 2006 eine Verdopplung der Dividende auf 1,20 Euro (Vorjahr: 0,60 Euro) vorschlagen.

    0,6 % Umsatzanstieg auf 431,1 Mio. Euro

    CeWe Color hat im Jahr 2005 einen Umsatzzuwachs von 0,6 % auf 431,1 Mio. Euro erzielt. Das Wachstum stammt vorrangig aus Mittelost- (+ 12,2 %) und Zentraleuropa (+ 2,9 %). Die Anzahl der Digitalfotos konnte um 63,2 % auf 829,8 Mio. Stück gesteigert werden. Das Internet sowie die Orderterminals (DigiFoto-Maker in den Geschäften erweisen sich weiterhin als Wachstumstreiber für Digitalfotos. Der Marktrückgang von rund 30 % bei Filmen (laut GfK) führte bei CeWe Color zu einem Rückgang der Fotos von Filmen um 13,9 % auf 2.603 Mio. Stück. Insgesamt hat CeWe Color 3.433 Mio. Farbbilder (- 2,8 %) und 4,8 Mio. Image CDs (- 0,4 %) produziert.

    Technologietransfer in spätestens zwei Jahren abgeschlossen

    Zwei Drittel des Transfers von der analogen in die digitale Bilderwelt hat CeWe Color in den Jahren 2002 bis 2005 gut bewältigt - dies dank rechtzeitigen Aufbaus digitaler Kapazitäten und Kompetenzen. Das verbleibende Drittel wird in den nächsten zwei Jahren abgeschlossen sein. Mit überwiegend digitalen Produkten wird CeWe Color dann wieder Wachstum sowohl beim Absatz als auch beim Umsatz erzielen. CeWe Color hat in den letzten 10 Jahren über 150 Mio. Euro in den Aufbau von digitalen Technologien und Produktionskapazitäten investiert. Im Geschäftsjahr 2005 wurden 36,2 Mio. Euro (Vorjahr: 37,2 Mio. Euro) in die Expansion, den Ausbau der Infrastruktur zur Optimierung der Abläufe und Erhöhung der Produktivität investiert. Die Investitionen können im Jahr 2006 auf 28,0 Mio. Euro reduziert werden, da die erforderlichen Kapazitäten aufgebaut sind. Die Abschreibungen reduzierten sich im vergangenen Geschäftsjahr um 10,0 % von 44,3 Mio. Euro auf 39,9 Mio. Euro, davon entfallen 4,8 Mio. Euro auf Firmenwertabschreibungen.

    Das CeWe-Fotobuch: Ein hochattraktives Mehrwertprodukt

    Im Spätsommer 2005 führte CeWe Color das CeWe-Fotobuch als Markenartikel im Markt ein. Konsumenten können ihre eigenen Digitalfotos in einem selbst gestalteten Fotobuch zusammentragen. Die Komposition des individuellen Fotobuches erfolgt zu Hause am heimischen PC. Die einfach zu verwendende Software für das CeWe-Fotobuch ist kostenlos erhältlich als Download unter www.cewe-fotobuch.de oder per CD-Rom in den von CeWe Color belieferten Geschäften. Bereits im Geschäftsjahr 2007 will CeWe Color mit über 1,0 Mio. Fotobücher mindestens 10 % des Digitalfotoumsatzes erwirtschaften.

    Darüber hinaus bietet CeWe Color Foto-Geschenkartikel, wie z.B. Fototassen, Mousepads, Kristallfotos, Teddys, T-Shirts, etc., mit persönlichen Fotos an. Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte die Unternehmensgruppe knapp 3 % ihres Digitalumsatzes mit den Foto-Geschenkartikeln.

    Expansion in Großbritannien und Mittelosteuropa

    Um die Nachfrage internationaler Handelspartner nach Fotodienstleistungen auch in Großbritannien bedienen zu können, hat CeWe Color den Fotofinisher Standard Photographic in der Nähe von Birmingham am 1. November 2005 übernommen. Der Betrieb erzielte im Geschäftsjahr 2005 einen Umsatz von 6,0 Mio. Euro. Nach Abschluss umfangreicher Umbaumaßnahmen plant CeWe Color, für 2006 einen Umsatz von 10,0 Mio. Euro in Großbritannien zu erzielen. Darüber hinaus hat CeWe Color im Oktober 2005 die Marktbearbeitung von Slowenien, Kroatien, Litauen und Rumänien aufgenommen. Die Belieferung der neuen mittelosteuropäischen Länder gewährleistet CeWe Color aus den vorhandenen Produktionsstandorten in Graudenz (Nordpolen), Budapest (Ungarn) und Bratislava (Slowakei).

    Ausblick 2006

    Durch hohe Effizienz in der Fertigung und Logistik hat CeWe Color die Kostenführerschaft im europäischen Fotofinishing erreicht. Niedrige Stückkosten und Spitzentechnologie waren  die Basis der europäischen Marktführerschaft. Das Jahr 2006 wird noch ein Jahr der Anpassungen an Technologie- und Marktwandel von der analogen zur digitalen Fotografie sein. Verstärkte Anstrengungen bei Produktentwicklungen und im Marketing werden vorgenommen, um das Interesse der Konsumenten auf CeWe Produkte zu lenken. Darüber hinaus werden Anpassungen von Kapazitäten und Senkungen von Kosten in verschiedenen Bereichen vorgenommen. Programme zur Profitabilisierung der Produkte, Dienstleistungen und Kundenbelieferungen werden durchgeführt, um den Rückgang der Fotos von Filmen ergebnisseitig auszugleichen. Für die bereits eingeleiteten Maßnahmen hat der Vorstand in der Planung ein Budget in Höhe von 10 Mio. Euro veranschlagt.

    Der Vorstand der CeWe Color Holding AG strebt nach Abzug der Restrukturierungskosten für das Geschäftsjahr 2006 folgende Umsatz-, Absatz- und Ergebnisziele an:

    - Farbfotos analog 1,90 Mrd. St. - 25,0 %
                      digital 1,15 Mrd. St. + 40,0 %
                        gesamt 3,05 Mrd. St. - 12,5 %

    - Umsatz                      385 Mio. Euro - 10,7 %

    - Ergebnis Cash Flow    45 Mio. Euro - 15,0 %
                                EBT    21 Mio. Euro - 16,0 %
                 nach Steuern    10 Mio. Euro - 15,0 %

    - Investitionen            28 Mio. Euro - 25,0 %

    In den Jahren 2007 und 2008 wird der Transformationsprozess beendet sein. Ab 2007 wird CeWe Color mit überwiegend digitalen Produkten und Dienstleistungen wiederum Wachstum generieren.

    Über CeWe Color:

    Der Foto-Dienstleister CeWe Color ist mit 20 hochtechnisierten Fotofinishing-Betrieben und 3.700 Mitarbeitern in 19 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. Über 3,0 Milliarden Farbbilder werden jährlich an 60.000 Handelskunden geliefert. Der Umsatz betrug 2005 431,1 Mio. Euro. CeWe Color ist "First Mover" bei der Einführung neuer digitaler Technologien und Produkte, z.B. der Digitalfotos, bestellt über Internetseiten des Handels, oder über Produktangebote wie das DigiFoto-Konzept des stationären Handels. CeWe Color wurde 1961 von Senator h.c. Heinz Neumüller gegründet und von Hubert Rothärmel 1993 als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CeWe Color Holding AG ist im SDAX gelistet.

ots Originaltext: CeWe Color AG & Co. OHG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

CeWe Color Holding AG
Hella Hahm
Tel.: 0441 / 404 - 400 (Sekr. - 234) oder
         0171 / 34 50 530
Fax:  0441 / 404 - 421
eMail: hella.hahm@cewecolor.de
Internet: http://www.cewecolor.com



Weitere Meldungen: CeWe Color AG & Co. OHG

Das könnte Sie auch interessieren: