CeWe Color AG & Co. OHG

Der Hochleistungsprinter fastPrint von Imaging Solutions - bereits mehr als 100-fach im Fotofinishing-Markt im Einsatz

Oldenburg (ots) - Vor einigen Wochen konnte Imaging Solutions, weltweiter Marktführer für digitale Fotofinishing-Systeme, ein sehr erfreuliches, positives Jahresergebnis des mit April 2005 abgelaufenen Geschäftsjahres vermelden. Wiederum kann das Schweizer High-Tech-Unternehmen eine Erfolgsmeldung bekanntgeben: die Auslieferung des 100. fastPrint. Dieser digitale Hochleistungsprinter steht nun seit Anfang Juni in Paris bei einem der grössten Kunden von Imaging Solutions: CeWe Color. Rückblick auf die Erfolgsgeschichte von fastPrint Bereits auf der Photokina 2000 wurde die Entwicklung eines robusten Digitalprinters mit 10.000 Prints pro Stunde auf echtem Fotopapier von der Gretag Imaging Gruppe angekündigt. Mit der integrierten Belichtungstechnologie auf der Basis von Texas Instrument's Digital Life Processing wurden mit einer Auflösung von 250 ppi hohe Massstäbe für die Hochleistungsprinter gesetzt. Erste Testinstallationen folgten in 2001 und sie bewiesen, dass mit fastPrint hochqualitative Bilder auf Fotopapier in hoher Produktivität produziert werden konnten. Auch die große Zuverlässigkeit, Stabilität und Robustheit wurden schnell bekannt. Bei CeWe Color - in Europa seit Jahren als Grosslabor mit Vorreitercharakter bekannt - wurden im Jahr 2001 die ersten Teststellungen durchgeführt. "Zu diesem Zeitpunkt war es fast vermessen, High-Speed-Systeme für die Produktion digitaler Bilder zu installieren", erinnerte sich Wulf-D. Schmidt-Sacht, Vorstandsmitglied der CeWe Color Holding AG. "Denn 2001 haben wir in unseren Grosslaboren in Europa gerade mal 8,5 Millionen Digitalfotos hergestellt. Aber wir haben von Anfang an gewusst: Wenn wir uns als Grossfinisher im digitalen Bildermarkt positionieren wollen, müssen wir von Anfang an eine Produktionstechnik haben, die in Produktivität und Qualität mit dem analogen Workflow vergleichbar ist. Deshalb waren wir sofort daran interessiert, die fastPrint Systeme in unseren Betrieben aufzustellen und in der Praxis zu testen. Die im fastPrint integrierte DMD Technologie erschien uns bereits damals als zukunfts-weisend, denn wir hatten schon zuvor Kontakt mit Texas Instruments aufgenommen und setzten DMD Belichtungseinheiten zur Produktion unseres PhotoIndex ein." Damit definierte die Digitaltechnik neue Produktionsstrukturen für die Grosslabore weltweit. Dennoch haben die Grosslabore aufgrund der in 2002 herrschenden Marktsituation die Digitalsysteme noch zögerlich geordert. Imaging Solutions hat mit April 2003 die Central Lab Equipment Division der inzwischen in Konkurs gegangenen Gretag Imaging Gruppe übernommen und hat sich auf die kontinuierliche Weiterentwicklung der digitalen Systeme für das Fotofinishing konzentriert. Insbesondere galt ein besonderer Augenmerk dem digitalen Hochleistungsprinter fastPrint. Mit einem bereits im Frühjahr 2003 erteilten Grossauftrag über Digitalsysteme hat CeWe Color Imaging Solutions nicht unerheblich bei der konsequenten Weiterentwicklung ihrer Systeme unterstützt. Heute stehen drei fastPrint Varianten zur Verfügung: mit einer 250 ppi Auflösung fastPrint 8 mit 8'000 Fotoprints pro Stunde als Einstiegslösung und fastPrint 12 mit 12'000 Fotoprints pro Stunde für mittlere Betriebe sowie fastPrint 20 mit einer Höchstleistung von 20'000 Fotoprints pro Stunde und einer 300 ppi Auflösung. fastPrint erhält die Bilddaten über verschiedene Kanäle. Aus dem Internet oder anderen Quellen via dem Bilddatenserver netGate. Mit dem netGate werden die Bilddaten mit der State-of-the-Art Bildverbesserungs-software Enhance optimiert. Damit wird ein Höchstmass an Bildqualität sichergestellt. Alternativ erhält der fastPrint die Bilddaten gescannter Filme vom Hochleistungsscanner fastScan oder vom flexiblen Nachbestell-Scanner. Als weitere Alternative kann das Eingabegerät fastEntry für Kameramedien und CDs direkt oder via netGate den fastPrint ansteuern. Zwischenzeitlich sind die digitalen Hochleistungsprinter fastPrint in vielen Grosslaboren in Europa, Nordamerika, Japan und Korea ein wichtiger Bestandteil des Labor-Workflows. Auch CeWe Color zählt zu den treuen Kunden: "40 der bisher 50 in unseren Betrieben installierten Digital-Printer sind fastPrint", erläuterte Schmidt-Sacht. "Und selbst die Geräte der ersten Generation laufen immer noch problemlos und wurden dank ihrer modularen Bauweise inzwischen auf die Geschwindigkeit von 20.000 Bildern in der Stunde und die Auflösung von 300 ppi hochgerüstet." Und die Hochleistungsprinter fastPrint sind zukunftssicher. Sie werden eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Systemen zur Produktion der lukrativen Foto-Mehrwertprodukte wie Postkarten, Kalendern und Fotobüchern spielen. Über CeWe Color: Der Foto-Dienstleister CeWe Color ist mit 22 hochtechnisierten Fotofinishing-Betrieben und knapp 3.800 Mitarbeitern in 14 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. 3,5 Milliarden Farbbilder werden jährlich an 43.000 Handelskunden in Europa geliefert. Der Umsatz betrug 2004 428,5 Mio. Euro. CeWe Color ist "First Mover" bei der Einführung neuer digitaler Technologien und Produkte, z.B. Bestellung von Digitalfotos über Internetseiten von Handelspartnern, mit selbst gebrannten CD-ROMs oder Bildbestellung über das Auslesen von Kameraspeicherkarten an Terminals (DigiFilm-Makern) in Geschäften. Im Dezember 2004 erzielte CeWe Color über 33 % seines Umsatzes mit digitalen Produkten und Dienstleistungen. Die Unternehmensgruppe wurde 1961 von Senator h.c. Heinz Neumüller gegründet und von Hubert Rothärmel 1993 als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CeWe Color Holding AG ist im SDax gelistet. Über Imaging Solutions: Imaging Solutions AG ist ein unabhängig operierendes Unternehmen der Photo-Me-Gruppe und wurde am 01.04.2003 mit Firmensitz in Regensdorf, Schweiz, gegründet. Das High-Tech-Unternehmen beschäftigt mehr als 80 Mitarbeiter, wobei ein Grossteil im R & D- und Technologie-Bereich tätig ist. Ausgehend von der Kernkompetenz der früheren Gretag konzentriert sich Imaging Solutions auf die innovative Weiterentwicklung von technologisch führenden und praxisbewährten digitalen Produktionslösungen. Imaging Solutions ist heute Marktführer von modularen und robusten Hochleistungssystemen für das Photofinishing. Ein weiterer Fokus von Imaging Solutions liegt in der Entwicklung von zukunftsorientierten Lösungen zur Kreation von Foto-Mehrwertprodukten wie Postkarten, Kalendern, Fotobüchern. ots Originaltext: CeWe Color AG & Co. OHG Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: CeWe Color AG & Co. OHG Hella Meyer Tel.: 0441 / 404 - 400 oder 0171 / 34 50 530, Fax: 0441 / 404 - 421 eMail: hella.meyer@cewecolor.de Internet: www.cewecolor.com Imaging Solutions AG Karola Walberer Leiterin Kommunikation & CRM Althardstrasse 70 CH-8105 Regensdorf Schweiz Tel.: +41 44 842 24 64 Fax: +41 44 842 21 42 karola.walberer@imagingsolutions.ch

Das könnte Sie auch interessieren: