CeWe Color AG & Co. OHG

CeWe Color nimmt am Umweltpakt Bayern teil

    Oldenburg (ots) - Erstmals in Deutschland wurde eine themen- und branchenübergreifende Vereinbarung geschlossen, mit der die Kooperation von Staat und Wirtschaft im Umweltbereich eine neue Qualität erhalten hat, der Umweltpakt Bayern. CeWe Color hört mit zu den über 4'000 Unternehmen im Raum Bayern, die in 61 Gemeinschaftsprojekten und weiteren Umsetzungsmassnahmen in elf Themenfeldern ihren Beitrag zur Ressourcenschonung beitragen wollen.

    Mit der Unterzeichnung des Umweltpakts wurde ein umweltpolitisches Modellprojekt ins Leben gerufen, das sich zu einem Erfolgsmodell bayerischer Umweltpolitik entwickelt hat. Kerngedanke des Umweltpakts Bayern ist es, die Kompetenzen und Ressourcen von Staat und Wirtschaft zu bündeln, um gemeinsam weitere Fortschritte auf dem Weg zu einer dauerhaft umweltverträglichen Entwicklung zu erzielen. "Umweltschutz wird bei CeWe Color gross geschrieben, daher begrüssen wir sehr die Bemühungen des Staates in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft", sagt Stephan Johannes Reinhold, Geschäftsführer des CeWe Color Produktionsstandortes in München. Reduzierung des Energieeinsatzes und die damit verbundenen Kostensenkungen sowie Minimierungen der Umweltbelastung stehen an oberster Stelle der Unternehmenspolitik.

    CeWe Color ist mit seinen 23 hochtechnisierten Produktionsstandorten der grösste Fotofinisher in Europa. Jährlich werden über 3,4 Mrd. Farbbilder in den CeWe Color-Betrieben entwickelt und an über 40'000 Handelspartner ausgeliefert. Durch konsequente Verbesserung der Verfahrenstechnik konnte in den letzten 3 Jahren der Verbrauch an Wasser um 25 % reduziert werden. Darüber hinaus werden die Papierentwicklungsmaschinen mit einer Technologie ausgestattet, die den Wasserverbrauch bei der Papierentwicklung um weitere 50 % senken wird. Aber auch in anderen Unternehmensbereichen macht sich CeWe Color ständig Gedanken, den Einsatz von Rohstoffen zu reduzieren. So wurde u.a. 1991 eine Fotoauftragstasche entwickelt, die den Papiereinsatz um 50 % reduzierte. CeWe Color erhielt für diese Entwicklung den Marketing- und Umweltpreis.

    "Freiwillige Selbstverpflichtungen, um Ressourcen zu schonen und dabei spürbare Verbesserungen des betrieblichen Umweltschutzes zu erreichen, wird von CeWe Color kontinuierlich betrieben", betont Stephan Johannes Reinhold. Umweltbewusstes Management gehört nicht nur zu einer systematischen Erfassung und Verringerung der Umweltauswirkungen, sondern auch zu Kostensenkungen bzw. Entlastungen für das Unternehmen.

ots Originaltext: CeWe Color AG & Co. OHG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
CeWe Color AG & Co. OHG
Hella Meyer
Tel.        +49/441/404-400 oder +49/171/34-50-530
Fax         +49/441/404-421
E-Mail:    hella.meyer@cewecolor.de
Internet: http//www.cewecolor.de