Verlag Ernst Probst

Neues Buch: Worte sind wie Waffen - Weisheiten und Torheiten über die Medien

    Wiesbaden (ots) - "Die meisten Bücherschreiber verschwenden eine
ungeheure Gelehrsamkeit, um nichts zu sagen" schimpfte Johann
Gottfried Seume. "Das Problem der Zeitungsberichterstattung ist, dass
das Normale uninteressant ist" beklagte Saul Bellow. "Früher zeigte
man im Film die Dame ohne Unterleib. Heute zeigt man den Unterleib
ohne Dame" kritisierte Ida Ehre. "Der Trend unserer Zeit: auf immer
mehr Kanälen immer weniger Filme - und zwar immer die gleichen"
tadelte Volker Schlöndorff.
    
    Was Buchverlage, Zeitungen, Zeitschriften, Rundfunk, Film,
Fernsehen und Internet hervorbringen, findet nicht nur Gefallen.
Darauf macht das Buch "Worte sind wie Waffen" (ISBN 3-935718-72-1)
des Wiesbadener Verlegerehepaares Doris und Ernst Probst vor der
Frankfurter Buchmesse (8. bis 13. Oktober 2003) aufmerksam. Es
präsentiert auf 200 Seiten eine Auswahl von "Weisheiten und Torheiten
über die Medien" in Wort und Bild.
    
    Bei vielen Aphorismen bekommen die Macher in den Medien reichlich
ihr Fett weg. "Ein Journalist ist einer, der nachher vorher alles
gewusst hat" witzelte beispielsweise Karl Kraus. "Kommentatoren sind
Leute, die andere kratzen, wenn es sie selbst juckt" stichelte Robert
MacNamara. "Kritiker ohne Arroganz sind heutzutage so selten wie
Fische ohne Flossen" bemängelte Harold Pinter.
    
    "Worte sind wie Waffen" ist der zehnte Titel der Buchreihe
"Weisheiten und Torheiten" von Doris Probst, die sich bisher mit dem
Alter, der Arbeit, der Ehe, den Frauen, dem Fussball ("Der Ball ist
ein Sauhund"), den Kindern, der Liebe, den Männern, den Medien und
den Müttern befasst. Mitherausgeber Ernst Probst hat früher als
Redakteur gearbeitet, bevor er 2001 den nach ihm benannten Verlag
gründete.
    
ots Originaltext: Verlag Ernst Probst
Im Internet recherchierbar unter: www.presseportal.ch

Kontakt:
Verlag Ernst Probst
Im See 11
D-55246 Mainz-Kostheim (Stadtkreis Wiesbaden)
Telefon:  +49/6134/21152
Fax:         +49/6134/26665
E-Mail:    verlagernstprobst@web.de,
Internet: http://www.verlagernstprobst.de



Das könnte Sie auch interessieren: